Avenir Suisse plädiert für pragmatischen Umgang mit China

01. Juni 2022 13:05

Zürich - Eine neue Studie von Avenir Suisse lotet die Abhängigkeiten der Schweiz von Grossmächten aus und zeigt Optionen für den Umgang des Landes mit China auf. Dabei plädiert die Denkfabrik für einen pragmatischen Umgang mit dem wichtigen Handelspartner.

Aufgrund der Erfahrungen aus dem Krieg in der Ukraine sei die Schweiz gut beraten, ihr Verhältnis zu China sachlich zu prüfen, leitet Avenir Suisse eine Mitteilung zu ihrer aktuellen Studie „Navigieren in unruhigen Gewässern“ ein. In dieser untersucht die Denkfabrik die Abhängigkeiten der Schweiz von Grossmächten und hier vor allem von China. Zudem werden Handlungsoptionen für drei mögliche Entwicklungen aufgezeigt. 

„Gefahr für die Schweiz droht nicht durch China direkt, sondern indirekt durch die sich verschärfenden geopolitischen Verhältnisse“, schreibt Avenir Suisse. China strebe eine weitere Ausdehnung der eigenen geopolitischen Bedeutung auf Kosten der USA an. „Für eine kleine offene Volkswirtschaft, die stark vom Multilateralismus abhängt, sind solche Verschiebungen besorgniserregend.“ 

Für den Fall, dass die Konflikte zwischen USA und China in ein Handelsembargo oder gar eine militärische Konfrontation münden, müsse die Schweiz „den wirtschaftlichen Schulterschluss mit der EU und den USA suchen“, meint Avenir Suisse. Das Land werde damit allerdings den Verlust des drittwichtigsten Handelspartners riskieren. 

Für den Fall, dass „ein grosser Handelspartner“ die Schweiz zu einer verstärkten Positionierung gegen China dränge, solle das Land „eine zweigleisige Strategie“ verfolgen: Hier wird China einerseits als Partner und wirtschaftlicher Konkurrent und andererseits als systemischer Rivale behandelt. 

Die von Avenir Suisse favorisierte Option besteht „in einer weiterhin pragmatischen Handlungsweise“ unter Einsatz von Diplomatie und kommunikativem Geschick. Wirtschaft und Politik müssten dabei „agil sein, um gegebenenfalls rasch entscheiden zu können“. hs

Aktuelles im Firmenwiki

Durrer und ZHAW entwickeln neue Lösungen für Vakuumkühlung

09. August 2022 13:35

Immensee SZ/Wädenswil ZH - Durrer und die Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften (ZHAW) haben die Vakuumtechnologie des Schwyzer Produzenten von Spezialmaschinen für die Lebensmittel- und die Medtech-Branche weiterentwickelt. Daraus sind neue Lösungen für Vakuumkühlung entstanden.

Angebotsmieten bleiben im Monatsvergleich stabil

09. August 2022 11:34

Zürich - Die Angebotsmieten sind im Juli im Monatsvergleich schweizweit weitgehend stabil geblieben. In Zug, Graubünden, Genf und Glarus gingen die Mieten gegenüber Juni zurück. Im Jahresvergleich legten die Mieten schweizweit zu. Dies zeigt der aktuelle Mietindex von Homegate.

14 Schweizer Firmen gehören zu Fortune Global 500

04. August 2022 10:30

New York - Das Wirtschaftsmagazin „Fortune“ führt 14 Unternehmen aus der Schweiz unter den 500 umsatzstärksten börsennotierten Firmen der Welt. Im Vergleich zum Vorjahr konnten Glencore und Holcim ihren Rang in den Fortune Global 500 verbessern. Neu dabei ist Kühne+Nagel.

Schweiz zeigt stabile Industrieaktivität

02. August 2022 14:30

Zürich - Der aktuelle Einkaufsmanagerindex signalisiert im Juli eine Entspannung bei den Einkaufspreisen. Die Konjunktur in Industrie und Dienstleistung wird jedoch gedämpft. Die Schweizer Industrie hält sich im Vergleich zur Eurozone aber gut.

Rückzug aus Russland belastet Ergebnis von Sulzer

29. Juli 2022 13:30

Winterthur - Sulzer hat seinen Umsatz im ersten Halbjahr 2022 auf 1,52 Milliarden Franken gesteigert. Der Rückzug aus Russland und Polen drückte das Betriebsergebnis des Industriekonzerns aber in die roten Zahlen. Ohne die entsprechenden Abschreibungen wären 107 Millionen Franken erzielt worden.

Swiss Life investiert in Entwicklung des Flughafens JFK

29. Juli 2022 10:31

Zürich/New York - Swiss Life beteiligt sich über ihre Fondssparte am Neubau des Terminal One am internationalen Flughafen John F. Kennedy (JFK) in New York. Insgesamt investieren Swiss Life Asset Managers und weitere Partner 9,5 Milliarden Dollar in das Entwicklungsprojekt.

Ulrich Körner löst Thomas Gottstein an der Spitze der Credit Suisse ab

27. Juli 2022 13:22

Zürich - Thomas Gottstein tritt als CEO der Credit Suisse ab. Nachfolger wird der bisherige Leiter Asset-Management, Ulrich Körner. Gleichzeitig geht die Grossbank eine strategische Überprüfung an. Dabei wird die Investment Bank auf Zulieferfunktionen für Anlage- und Vermögensverwaltung gestutzt.

Verkauf einer Beteiligung stützt Gewinn von UBS

26. Juli 2022 11:59

Zürich - Die UBS hat im ersten Quartal in allen wichtigen Geschäftsfeldern operativ weniger Gewinn als im Vorjahr erwirtschaftet. Der Verkauf einer Beteiligung hob den Reingewinn der Zürcher Grossbank dennoch über den Vorjahreswert. Zudem konnten die Kosten gesenkt werden.

Schindler & Scheibling will in Saland wachsen

22. Juli 2022 12:07

Uster ZH/Zürich - Schindler & Scheibling hat in Saland ZH eine Produktionshalle komplett aus Holz realisiert. Der neue Standort soll der Holzbaufirma aus Uster den nötigen Platz für Wachstum verschaffen. Unterstützt wurde das Leuchtturmprojekt im Holzbau von der Zürcher Kantonalbank.

AMAG nimmt Microlino ins Programm

21. Juli 2022 12:28

Cham ZG/Küsnacht ZH - Die Noviv Mobility AG wird offizielle Vertriebspartnerin für den Microlino. Die AMAG-Tochter agiert als Vermittlerin und übernimmt Auslieferung, Wartung und Reparatur des Schweizer Stadtflitzers. Zunächst stellt AMAG den Microlino in Dübendorf, Genf und Bern bereit.

Burckhardt Compression und LIFTE H2 kooperieren bei Wasserstoff

21. Juli 2022 11:04

Winterthur/Boston - Burckhardt Compression und LIFTE H2 entwickeln in einer neuen Partnerschaft Wasserstofflösungen für den Markt. Gemeinsam wollen sie die Lieferketten in den Griff bekommen und die Industrie auf dem Weg zur Massenmarktakzeptanz von Wasserstoff voranbringen.

Zusatzkosten drücken Rieter in die roten Zahlen

19. Juli 2022 13:03

Winterthur - Zusatzkosten bei Material und Logistik sowie aus Akquisitionen haben Betriebs- und Reinergebnis von Rieter im ersten Halbjahr 2022 in die Verlustzone gedrückt. Für das Gesamtjahr rechnet der international tätige Hersteller von Textilmaschinen trotzdem mit schwarzen Zahlen.

AMAG gründet Tochter für neue Mobilitätskonzepte

19. Juli 2022 11:25

Cham ZG - AMAG hat ein Tochterunternehmen namens Noviv Mobility AG für neue Mobilitätskonzepte sowie Dienstleistungen im Bereich Handel und Service gegründet. Damit reagiert der Autohändler auf neue Entwicklungen im Markt.

WinGD und Chord X verbessern Emissionsprofil von Schiffen

14. Juli 2022 13:48

Winterthur/Singapur - Der Schiffsmotorbauer WinGD und die Spezialisten für Emissionsdaten von Chord X wollen gemeinsam nachhaltige Lösungen für die Schifffahrt entwickeln. Die Zusammenarbeit soll Aufschluss darüber geben, wie sich die Motorleistung auf die Gesamteffizienz des Schiffsbetriebs auswirkt.

Zürcher Hochschulen fördern innovative Projekte zur Digitalisierung

12. Juli 2022 14:59

Zürich/Winterthur - Die Initiative für die Digitalisierung der Zürcher Hochschulen fördert vier neue Innovationsstrukturen mit 16 Millionen Franken. Die Strukturen sollen den Austausch zwischen den Hochschulen des Kantons Zürich mit Unternehmen und Partnern aus der Praxis nachhaltig stärken.

Aktuelles aus Wirtschaft und Politik

Wirtschaft fordert solidarische Kontingentierung

09. August 2022 12:29

Zürich - Economiesuisse fordert im Fall einer Mangellage die solidarische Kontingentierung von Gas zwischen Unternehmen und Privathaushalten ein. Bei der Festlegung der Priorisierung sollten nach Ansicht des Wirtschaftsverbands alle Branchen konsultiert werden.

Kanton Zürich bekommt Zentrum für Cybersicherheit

25. Juli 2022 14:14

Zürich - Das Amt für Informatik des Kantons Zürich baut ein kantonales Zentrum für Cybersicherheit auf. Es soll vor allem die Verwaltung gegen Cyberangriffe wappnen. Dafür wird unter anderem ein Programm zur Aufdeckung von Schwachstellen lanciert.

Zürcher Unterland schreibt zweiten Innovationspreis aus

18. Juli 2022 11:01

Bülach ZH - Die Standortförderung Zürcher Unterland schreibt in diesem Jahr zum zweiten Mal einen Innovationspreis aus. Unternehmen können sich mit Innovationen bei Produkten, Prozessen, Geschäftsmodell und Organisationsform bewerben.

Aus dem AWA im Kanton Zürich werden zwei Ämter

15. Juli 2022 12:12

Zürich - Das Amt für Wirtschaft und Arbeit (AWA) im Kanton Zürich wird in zwei eigenständige Ämter aufgeteilt. Ab Januar 2024 wird sich das eine auf Wirtschaft und Arbeit konzentrieren, das andere auf Standortpolitik. In der Transformationsphase wird das AWA von Dr. Hubert J. Rüegg geleitet.

Zürich muss seine Innovationskraft stärken

07. Juli 2022 14:06

Zürich - Der Innovationsstandort Zürich steht unter Druck. Deshalb ist politisch Pioniergeist und Führungswille gefragt, so der Tenor der Generalversammlung der Zürcher Handelskammer. 

Zürich verpflichtet sich zur Kreislaufwirtschaft

07. Juli 2022 10:30

Zürich - Zürich unterzeichnet als erste Schweizer Stadt die Circular Cities Declaration. Damit bekennt sich die Stadt zu zehn Verpflichtungen im Rahmen der Kreislaufwirtschaft. Sie arbeitet bereits an einer Strategie für den Umstieg von einer linearen zu einer zirkulären Wirtschaft. 

Swiss Centers begrüsst Lockerung der Einreiseregeln in China

01. Juli 2022 13:14

Schanghai - China lockert zum ersten Mal seit Beginn der Pandemie die Beschränkungen bei der Einreise. Unter anderem wird die Quarantäne nach der Einreise halbiert. Swiss Centers in China begrüsst dies. Gleichzeitig dringt die Organisation auf eine Verbesserung der Flugsituation.

Bund wirbt für Klimatransparenz bei Finanzanlagen

29. Juni 2022 14:34

Bern - Der Bundesrat will den Schweizer Finanzplatz über glaubwürdige Klimatransparenz stärken. Er hat dafür die Swiss Climate Scores lanciert. Sie geben Auskunft darüber, inwieweit Finanzanlagen mit den internationalen Klimazielen vereinbar sind.

Sonntagsverkauf soll Städtetourismus neu beleben

27. Juni 2022 13:14

Zürich - Die Metropolitankonferenz Zürich fordert mehr Unterstützung für den städtischen Tourismus. Sie plädiert unter anderem für Sonderregelungen, dank denen Betriebe auch an Sonntagen geöffnet haben können.

Kantone meistern Herausforderungen des Ukrainekrieges

24. Juni 2022 13:45

Bern - Die Kantone haben die Herausforderungen des Krieges in der Ukraine im Schul-, Sozial-, Gesundheits-, Wirtschafts-, Arbeits- und Integrationsbereich bisher gut gemeistert. Dies stellt die Konferenz Kantonaler Volkswirtschafsdirektoren in einer Lagebeurteilung fest.

Schweiz bekommt Innovationsfonds für Start-ups

23. Juni 2022 13:07

Bern - Der Bundesrat hat einen Richtungsentscheid zugunsten eines Schweizer Innovationsfonds getroffen. Er soll vor allem solche Start-ups in der Wachstumsphase unterstützen, die sich den Themen Dekarbonisierung und Digitalisierung widmen.

Bund setzt OECD-Mindeststeuer mit Ergänzungssteuer um

23. Juni 2022 12:59

Bern - Der Bund will die Umsetzung der OECD-Mindeststeuer über eine Ergänzungssteuer für Grossunternehmen regeln. Kantone und Gemeinden werden 75 Prozent des entsprechenden Steueraufkommens erhalten. Der Wirtschaftsverband economiesuisse begrüsst den Entscheid.

Wissenschaft spürt Ausschluss von Horizon Europe

22. Juni 2022 11:53

Bern - Der Ausschluss der Schweiz aus dem EU-Forschungsprogramm Horizon Europe bringt für die Schweizer Wissenschaft Nachteile mit sich. Einer Umfrage des Bundes zufolge beklagen Forschende vor allem fehlende internationale Vernetzung und eingeschränkten Zugang zu Förderung.

Schweiz will Gespräche mit Brüssel intensivieren

17. Juni 2022 14:59

Bern - Der Bundesrat will die Sondierungsgespräche mit der EU intensivieren. Dabei geht es um ein Paket an Abkommen und institutionellen Fragen. Eine ausreichende Basis für die Aufnahme von Verhandlungen ist noch nicht in Sicht.

Wirtschaftsverbände richten Appell an Bund und EU

16. Juni 2022 13:55

Zürich/Brüssel - Economiesuisse, der Schweizerische Arbeitgeberverband und der europäische Dachverband BusinessEurope haben gemeinsam ein Schreiben an Bund und EU verfasst. Darin drängen sie auf eine schnellstmögliche Klärung des Verhältnisses zwischen der Schweiz und der EU.

Nationalbank hebt Leitzins an

16. Juni 2022 11:45

Bern - Die Schweizerische Nationalbank (SNB) erhöht den Leitzins und den Zins auf Sichtguthaben bei der SNB um einen halben Prozentpunkt auf - 0,25 Prozent. Damit will sie dem inflationären Druck auf Waren und Dienstleistungen entgegenwirken.

Schweizer Firmen sparen Milliarden dank Freihandel

15. Juni 2022 13:02

Bern - Schweizer Unternehmen haben 2020 dank Freihandelsabkommen rund 2,3 Milliarden Franken an Zöllen auf Importgüter eingespart. Dies zeigt ein neuer Bericht, den der Bund gemeinsam mit der Europäischen Freihandelsassoziation herausgegeben hat.

Schweiz und Quebec erkennen Berufe an

14. Juni 2022 14:07

Bern - Die Schweiz und die grösste kanadische Provinz Quebec wollen fünf berufliche Qualifikationen des jeweils anderen Landes anerkennen. Dafür haben sie nun ein Abkommen unterzeichnet. Dies soll laut dem Bund auch die Sichtbarkeit Schweizer Bildungseinrichtungen stärken.

Bund und Wirtschaft unterstützen neue Sanktionen der EU

13. Juni 2022 13:37

Bern/Zürich - Der Bundesrat hat beschlossen, das sechste Sanktionspaket der EU gegen Russland zu übernehmen. Dazu gehört ein Verbot des Imports von russischem Erdöl. Der Wirtschaftsverband economiesuisse begrüsst den Beschluss und schätzt die Folgen des Ölembargos für die Schweiz als sehr gering ein.