Bundesrat Guy Parmelin wird im JED Schlieren von der Zürcher Volkswirtschaftsdirektorin Carmen Walker Späh (rechts) und dem Schlieremer Stadtpräsidenten Markus Bärtschiger (links) empfangen. Bild: Limmatstadt AG

Parmelin lobt den Denk- und Werkplatz Schweiz

17. Februar 2022 15:43

Schlieren ZH - Ingenieurinnen und Ingenieure haben sich am 17. Februar zu einer Vorab-Veranstaltung zum Engineers' Day 2022 im JED in Schlieren getroffen. Die Zürcher Regierungsrätin Carmen Walker Späh und Bundesrat Guy Parmelin haben ebenfalls am Netzwerkanlass teilgenommen.

Zum weltweit am 4. März 2022 stattfindenden Engineers' Day haben sich Schweizer Ingenieurinnen und Ingenieure, Vertreter von Politik und Wirtschaft sowie viele an diesem Beruf Interessierte am 17. Februar zu einem Netzwerkanlass im JED in Schlieren getroffen. Im Zentrum der Veranstaltung stand laut Medienmitteilung des Schweizer Engineers' Day mit Sitz in Dielsdorf ZH das dritte Nachhaltigkeitsziel der Vereinten Nationen: Ein gesundes Leben für alle Menschen jeden Alters gewährleisten und ihr Wohlergehen fördern. Es ist eines der 17 Entwicklungsziele für eine nachhaltige Entwicklung der Vereinten Nationen. 

Bundesrat Guy Parmelin griff in seiner Rede dieses Thema auf. Er spannte einen weiten Bogen bis bin zu Bildungs-, Forschungs- und Innovationspolitik. Dabei gehe es um die Frage, „wie wir die Brücke schlagen können zwischen der Ausbildung und dem Arbeitsmarkt oder noch einfacher gesagt um die Verbindung von Theorie und Praxis“. Wenn Ingenieure eine Maschine oder eine Technologie zeichnen, planen und aus Ingenieurssicht aufs Reissbrett bringen, müsse sie aber auch jemand zusammenbauen können. Parmelin: „Hier kommt unsere starke Berufsbildung ins Spiel.“ Aus ihr gingen die Praktikerinnen und Praktiker hervor, die für das Funktionieren der Schweizer Volkswirtschaft von grundsätzlicher Bedeutung seien. Parmelin wandte sich an die Teilnehmenden im JED: „Der Denk- und Werkplatz Schweiz braucht Ihre smarten Ideen, Ihren Gestaltungswillen und Ihre Kompetenzen. Nur so können wir auch künftig wettbewerbsfähig und technologisch gesehen auf der Höhe der Zeit zu sein.“

Auch die Zürcher Regierungsrätin und Volkswirtschaftsdirektorin Carmen Walker Späh ging in ihrer Begrüssungsrede auf das Nachhaltigkeitsziel ein und hob dabei die Bedeutung der Life Science-Branche für die Gesundheit der Bevölkerung und für die Volkswirtschaft hervor. Sie sei ein „wichtiger Wachstumstreiber der Zürcher Volkswirtschaft. Mit einer Wertschöpfung von 5,3 Milliarden Franken und knapp 19‘000 Arbeitsplätzen leistet sie einen wichtigen Beitrag zu unserem starken und erfolgreichen Wirtschaftsstandort“, so Walker Späh.

Schweizer Ingenieursleistungen wie berühmte Brücken in New York könnten sich sehen lassen. „Die aktuellen Herausforderungen sind global und betreffen Themen wie die Nachhaltigkeit und die Gesundheit. Zurecht steht der bevorstehende Engineer’s Day im Zeichen dieser Themen“, sagte Regierungsrätin Walker Späh.

Zu Beginn des Netzwerkanlasses im JED in Schlieren gab es Führungen bei Zühlke und The Branch und danach einen Begrüssungsapéro und die Eröffnung durch Daniel Löhr und Christian Vils, Co-Initianten des Engineers’ Day. Danach sprachen Walker Späh und Parmelin. Daran schloss sich eine Diskussion an, moderiert von der Fernsehmoderatorin Sonja Hasler. gba 

Aktuelles im Firmenwiki

Schlatter präsentiert neue Webmaschine

24. Mai 2022 10:40

Schlieren ZH - Schlatter Industries AG präsentiert eine neue Webmaschine für besonders anspruchsvolle technische Gewebe. Die Jäger C-TEC ist in variablen Breiten bis 5,4 Meter lieferbar.

Neues KSB-Magazin widmet sich der Angst

23. Mai 2022 14:44

Baden AG - Das Kantonsspital Baden (KSB) hat das neue KSB-Magazin unter den Titel „Angst“ gestellt.  Auf 40 Seiten werden alle Themen rund um das Sterben aufbereitet, bis zu Vorsorgeregelungen und Seelsorge.

Aargau Verkehr erzielt erneut Bestnoten

23. Mai 2022 13:27

Aarau - Die Aargau Verkehr AG (AVA) hat in der Qualitäts- und Pünktlichkeitsmessung des Bundesamts für Verkehr für ihre Bahn- und Buslinien erneut eine sehr gute Bewertung bekommen. Die Bahnlinien der AVA erreichten schweizweit den zweiten Platz.  

Swiss Life erweitert Vermögensverwaltung auf Privatkunden

23. Mai 2022 13:01

Zürich - Swiss Life weitet ihr Angebot im Bereich Vermögensverwaltung auf Dienstleistungen für private Investoren aus. Ein erster Standort von Swiss Life Wealth Managers ist in Zürich eröffnet worden. In den kommenden Jahren sollen weitere Regionen der Schweiz erschlossen werden.

Standortförderung und IFJ laden zum Zürcher Tag des Gründens

19. Mai 2022 12:51

Schlieren ZH - Der erste Zürcher Tag des Gründens findet am 24. Mai im startup space in Schlieren statt. Organisiert wird er von der Standortförderung des Kantons Zürich und dem IFJ Institut für Jungunternehmen. Als Referenten konnten erfolgreiche Zürcher Gründer gewonnen werden.

AKB passt Kriterien für nachhaltige Kreditvergabe an

18. Mai 2022 15:08

Aarau - Die Aargauische Kantonalbank (AKB) hat ihre erst im Januar eingeführten nachhaltigen Kriterien für die Kreditvergabe überprüft und teilweise angepasst. Sensible Geschäftstätigkeiten werden eingehender geprüft.

Pläne für das Attisholz-Areal werden ausgestellt  

18. Mai 2022 14:26

Schlieren ZH/Riedholz SO - Die in einem Wettbewerbsverfahren über die Freiräume und den Städtebau im Projekt Attisholz-Areal in Riedholz vorgelegten Pläne werden der Bevölkerung vorgestellt. Die Ausstellung über das Vorhaben mit Beteiligung der Halter AG beginnt am Donnerstag und geht bis 2. Juni.

Kantonsspital Baden verstärkt den Intensivbereich

18. Mai 2022 13:06

Baden AG - Das Kantonsspital Baden hat die interdisziplinäre Intensivpflegestation um ein zwölftes zertifiziertes Bett ergänzt. Trotz des Fachkräftemangels in Medizin und Pflege verlief die Personalgewinnung erfolgreich.

Aliunid gewinnt neue Investoren

18. Mai 2022 12:30

Brugg AG - Das Energie-Start-up Aliunid gewinnt bei einer Finanzierungsrunde neue Investoren auch ausserhalb des Energiesektors. Aliunid will die frischen Mittel für den Rollout seiner Produkte einsetzen.

Sika expandiert in Bolivien

18. Mai 2022 09:48

Baar ZG - Sika hat in Santa Cruz de la Sierra einen neuen Standort bezogen. Im neuen Produktionswerk kann die Herstellung von Mörtel und Betonzusatzmitteln verdoppelt werden. Mit dem Schritt eröffnet sich das Unternehmen für Spezialitätenchemie zudem neue Märkte im rasant wachsenden Bausektor Boliviens.

Econis unterstützt Allianz bei IT-Erneuerung

17. Mai 2022 14:53

Dietikon ZH/Wallisellen ZH - Econis hat die Allianz Suisse bei der Erneuerung der IT-Struktur mit LAN und WLAN unterstützt. Die neue Lösung von Cisco soll mehr Transparenz und bessere Verbindungen im Firmennetz schaffen.

Walo treibt Digitalisierung voran

17. Mai 2022 13:28

Dietikon ZH - Das Dietiker Bauunternehmen Walo Bertschinger digitalisiert den Asphaltstrassenbau. Für alle Geschäftsbereiche wird der digitale Bestell- und Lieferprozess Q Site eingeführt.

ZKB bietet Hypothek für gemeinnützige Wohnbauträger

17. Mai 2022 09:51

Zürich - Die Zürcher Kantonalbank (ZKB) lanciert ein Darlehen speziell für gemeinnützige Wohnbauträger. Die ZKB gewährt ihnen mit der ZKB WohnPlus Hypothek einen um bis zu 0,5 Prozent günstigeren Zinssatz. Ziel ist es, damit gemeinnützigen und preisgünstigen Wohnraum zu fördern.

Aktuelles aus Wirtschaft und Politik

Schweiz bietet guten Nährboden für digitales Finanzwesen

24. Mai 2022 13:40

Davos - Das Handelsvolumen digitaler Vermögenswerte hat in der Schweiz 2021 einen zweistelligen Milliardenbetrag erreicht. Das Ökosystem wächst auch dank guten Rahmenbedingungen, zeigt der am Weltwirtschaftsforum vorgestellte Swiss Digital Asset Market Report.

Schweiz und Slowakei wollen enger kooperieren

20. Mai 2022 11:01

Bern - Die slowakische Präsidentin Zuzana Čaputová hat sich bei einem Staatsbesuch in der Schweiz mit Bundespräsident Ignazio Cassis ausgetauscht. Dabei ging es auch um die Vertiefung der bilateralen Beziehungen – insbesondere im Cleantech-Bereich.

Economiesuisse will Gesundheitspolitik reformieren

19. Mai 2022 13:18

Zürich - Economiesuisse hat neue Leitlinien für die Gesundheitspolitik vorgelegt. Darin fordert der Wirtschaftsverband eine bessere Regulierungspraxis, mehr Wettbewerb und mehr Raum für Innovation. Auch die Selbstverantwortung soll stärker gewichtet werden.

Villigen soll zu einem Zentrum der Raumfahrtforschung werden

17. Mai 2022 15:05

Villigen AG - Die Schweiz und die Europäische Raumfahrtbehörde ESA wollen am Paul Scherrer Institut (PSI) ein Kompetenzzentrum zur Raumfahrtforschung einrichten. Das European Space Deep-Tech Innovation Centre soll die Zusammenarbeit von Wissenschaft und Wirtschaft verbessern.

Wirtschaftsverbände fordern konstruktive Europapolitik

16. Mai 2022 14:05

Zürich/Bern - Wirtschaftsverbände wie economiesuisse begrüssen den Entscheid des Stimmvolks für einen höheren Beitrag an Frontex und damit dem Verbleib der Schweiz im Schengen-Raum. Sie sehen das Votum zudem als Aufforderung des Souveräns zur Rückkehr zu einer konstruktiven Europapolitik.

economiesuisse befragt Firmen zur Konjunktur

12. Mai 2022 15:24

Zürich - economiesuisse will wissen, wie Schweizer Unternehmen die gegenwärtigen Lieferengpässe und die Folgen des Krieges zwischen Russland und der Ukraine einschätzen. Der Wirtschaftsdachverband lädt Schweizer Unternehmen daher zu einer Umfrage ein.

Exportindustrie spürt indirekte Effekte der Sanktionen

11. Mai 2022 13:28

Bern - Die Schweizer Exportindustrie ist von den Sanktionen gegen Russland vor allem indirekt betroffen. Bei einem Runden Tisch mit Bundesrat Guy Parmelin berichteten die Unternehmen von Lieferengpässen und Preisanstiegen. Sie betonten zudem die Wichtigkeit einer sicheren Energieversorgung.

Bund stattet SIFEM mit zusätzlichem Kapital aus

04. Mai 2022 11:28

Bern - Der Bundesrat hat beschlossen, die SIFEM AG mit zusätzlichen 60 Millionen Franken auszustatten. Das sei nötig, weil seine Gesellschaft zur Förderung und Finanzierung des Wirtschaftswachstums in Entwicklungs- und Schwellenländern zunehmend komplexeren Aufgaben gegenüberstehe.

Ergänzungssteuer soll an Kantone fliessen

21. April 2022 11:03

Zürich - Economiesuisse unterstützt die Pläne des Bundes zur OECD-Mindeststeuer. Auch dass die vom Bund geplante Ergänzungssteuer für international tätige Konzerne den Kantonen zugutekommen soll, hält der Wirtschaftsverband für richtig. In erster Linie seien sie für attraktive Standortbedingungen verantwortlich.

Parmelin eröffnet Forschungsinstitut in Bulgarien

08. April 2022 10:25

Sofia - Bundesrat Guy Parmelin eröffnet am 11. April das Institute for Computer Science, Artificial Intelligence and Technology in Sofia. Dieses ist im Rahmen einer Kooperation mit Schweizer Hochschulen entstanden. Die beiden Länder wollen auch weitere Formen der Zusammenarbeit ausloten.

Get Local und Taxi 444 profitieren von Synergien

06. April 2022 11:35

Zürich - Das Start-up Get Local mit seinen Buchungsplattformen für Hotel-Dienstleistungen hat seine Strategie unter dem Eindruck der Pandemie angepasst. Dazu beigetragen hat die Partnerschaft mit dem Zürcher Taxiunternehmen Taxi 444. Beide stellten ihre Konzepte bei einer ZHK-Veranstaltung vor.

Schweiz fördert nachhaltige Entwicklung in Armenien

06. April 2022 09:58

Bern/Jerewan - Die Direktion für Entwicklung und Zusammenarbeit hat 4,5 Millionen Franken für ein Projekt in Armenien bewilligt. Dieses soll Naturschutz und Wirtschaftswachstum auf eine innovative Weise verbinden. Umgesetzt wird es unter anderem vom WWF.

FINMA sieht Finanzsystem durch Ukraine-Krieg nicht gefährdet

05. April 2022 13:47

Bern - Die Eidgenössische Finanzmarktaufsicht (FINMA) sieht das heimische Finanzsystem durch den Krieg in der Ukraine nicht bedroht. Risiken gehen laut FINMA aber vom Hypothekarmarkt aus. Insgesamt sieht die FINMA die Institute am Schweizer Finanzmarkt gut aufgestellt.

Innosuisse lanciert Accelerator für Unternehmen

01. April 2022 13:29

Bern - Innosuisse bietet ein Förderprogramm für Schweizer Jungunternehmen und KMU an. Der Swiss Accelerator ist als Alternative zum Accelerator des Europäischen Innovationsrats gedacht. Denn ohne Anbindung der Schweiz an Horizon Europe ist der Schweiz hier die Teilnahme verwehrt.

Präsenz Schweiz ist mit Expo-Auftritt zufrieden

01. April 2022 11:54

Dubai/Bern - Präsenz Schweiz zieht eine positive Bilanz über den Auftritt der Schweiz an der Weltausstellung in Dubai. Der Schweizer Pavillon hat 1,7 Millionen Besuchende angezogen und diente auch als Plattform für Handelspartner. Er hat zudem drei Preise gewonnen.

Bund will Schweiz als Gerichtsstandort stärken

30. März 2022 11:54

Bern - Die Schweiz soll dem Haager Übereinkommen zum Gerichtsstand beitreten, wie der Bundesrat beschlossen hat. Dieses regelt etwa die internationale Zuständigkeit von Gerichten in Handelssachen. Mit dem Beitritt soll die Schweiz als internationaler Gerichtsstandort und als Wirtschaftsstandort gestärkt werden.