Kuros Biosciences steigert Produktverkäufe deutlich

20. August 2019 12:28

Schlieren ZH - Das Schlieremer Unternehmen Kuros Biosciences hat im ersten Halbjahr 2019 deutlich mehr Produkte verkauft als im Vorjahreszeitraum. Der Verlust ist auf Vorjahresniveau verblieben. Für das Gesamtjahr erwartet Kuros eine weitere Beschleunigung der Verkäufe.

Kuros Biosciences hat die Produktverkäufe im ersten Halbjahr 2019 von 0,025 Millionen Franken im Vorjahreszeitraum auf 0,91 Millionen Franken steigern können, wie aus einer Medienmitteilung hervorgeht. Der Verlust beträgt 5,227 Millionen Franken nach 5,247 Millionen Franken im Vorjahreszeitraum. Die Bargeldreserven gingen hingegen von 18,9 Millionen Franken am 31. Dezember 2018 auf 13,4 Millionen Franken am 30. Juni 2019 zurück.

Die gesteigerten Produktverkäufe und die reduzierten administrativen Ausgaben (von 4,1 Millionen Franken auf 2,9 Millionen Franken) bestätigen nach Unternehmensangaben, dass Kuros Biosciences die Entwicklung hin zu einer vollwertigen Orthobiologie-Firma vollzogen hat. Dazu hat einerseits das führende Produkt, das Knochenersatzmittel MagnetOs, beigetragen. Zudem verfügt Kuros über den Produktkandidaten Fibrin-PTH. Diesen hat Kuros für Anwendungen im Bereich der Spondylodese entwickelt, der Versteifung von Wirbelkörpern.

Laut CEO Joost de Bruijn hat Kuros im ersten Halbjahr in allen Bereichen Fortschritte erzielt. „Wir werden weiterhin das aufregende klinische Entwicklungsprogramm für Fibrin-PTH im Bereich der Spondylodese vorantreiben, durch welches sich riesige kommerzielle Möglichkeiten darstellen.“ Zudem spricht er das „beeindruckende Wachstum“ bei den Verkäufen von MagnetOs an. Das Unternehmen sei zuversichtlich, dass das „beste Produkt seiner Art“ das Potenzial habe, wesentliche Umsätze am Markt für Knochenersatzmittel zu machen, der einen Umfang von 2,8 Milliarden Dollar habe. Für das Gesamtjahr erwartet Kuros Biosciences eine Beschleunigung.

Kuros Biosciences AG ist eine Ausgliederung aus der Universität Zürich (UZH) und der Eidgenössischen Technischen Hochschule Zürich (ETH). Das Unternehmen hat seinen Sitz im Bio-Technopark Schlieren-Zürich. jh

Kuros Biosciences

Aktuelles im Firmenwiki

Limmatstadt definiert Standortförderung neu

21. August 2019 13:18

Spreitenbach AG - Die Limmatstadt AG hat ein in der Schweiz einzigartiges Konzept der Standortförderung entwickelt. Sie verbindet die Wirtschaft und Einzelpersonen als Träger mit den Gemeinden als Auftraggebern. Das Konzept kommt in der Region an, zeigt die Generalversammlung.

HKG begrüsst neue Lernende

21. August 2019 11:36

Aarau - Das Ingenieur- und Beratungsunternehmen HKG hat an seinem Hauptsitz in Aarau zwei Einführungstage für die neuen Lernenden Elektroplaner EFZ durchgeführt. In dem Intensivkurs sind diese in die grundlegenden Aspekte ihrer Ausbildung eingeführt worden.

Weishaupt AG präsentiert sich bei Bauen & Modernisieren

20. August 2019 13:47

Geroldswil ZH - Die im Bereich Heiztechnik tätige Weishaupt AG wird Anfang September an der Messe Bauen & Modernisieren in Zürich teilnehmen. Dabei präsentiert sie Produkte aus der Brennwerttechnik, der Solarthermie und auch Wärmepumpen.

Kuros Biosciences steigert Produktverkäufe deutlich

20. August 2019 12:28

Schlieren ZH - Das Schlieremer Unternehmen Kuros Biosciences hat im ersten Halbjahr 2019 deutlich mehr Produkte verkauft als im Vorjahreszeitraum. Der Verlust ist auf Vorjahresniveau verblieben. Für das Gesamtjahr erwartet Kuros eine weitere Beschleunigung der Verkäufe.

Fachleute diskutieren über industrielle Entsorgung

20. August 2019 12:05

Dietikon ZH - Entsorgung und Wiederverwertung brauchen optimale logistische Abläufe und sichere Abfallströme. Das Bildungszentrum Limmattal führt am 1. Oktober eine Weiterbildungsveranstaltung mit Referenten aus der Praxis und der Verwaltung durch.

Schlatter steigert operatives Ergebnis

20. August 2019 10:16

Schlieren ZH - Der Schlieremer Anlagenbauer Schlatter hat Nettoerlös und operatives Ergebnis im ersten Halbjahr steigern können. Der Bestellungseingang hat hingegen aufgrund von Handelszöllen in verschiedenen Regionen deutlich nachgegeben.

Limeco baut in Unterengstringen

16. August 2019 14:59

Unterengstringen ZH - Die Limeco wird künftig grosse Teile des Limmattals mit Regiowärme versorgen. In diesem Rahmen nimmt sie in einigen Wochen die Ausbauarbeiten in Unterengstringen auf und informiert nun über die betroffenen Bereiche.

Umwelt Arena zeigt das Potenzial von Ton

16. August 2019 13:10

Spreitenbach AG/Regensdorf ZH - In ihrer neuen Ausstellung beleuchtet die Umwelt Arena den Baustoff der Zukunft. So laut der Titel der Ausstellung, welche das Potenzial und die Anwendungsmöglichkeiten von Ton veranschaulicht.

Halter legt Grundstein in Bätterkinden

15. August 2019 15:22

Bätterkinden BE - Das Limmattaler Bauunternehmen Halter errichtet die Überbauung Ahornpark in Bätterkinden. Dort entstehen ein Alterszentrum und mehrere Mehrfamilienhäuser. Nun wurde der Grundstein gelegt.

Zurich führt Veranstaltungen in Umwelt Arena durch

15. August 2019 10:42

Zürich/Spreitenbach AG - Die Zurich Versicherung informiert in einer Veranstaltungsreihe in der Umwelt Arena darüber, wie Immobilien gegen Naturgefahren geschützt werden können. Dazu werden auch verschiedene Branchenexperten eingeladen.

Limmatstadt AG stellt 3D-Modell vor

14. August 2019 11:59

Zürich - Die Standortmarketingorganisation Limmatstadt AG hat das digitale 3D-Modell des Limmattals vorgestellt. Dadurch wird die Region zwischen Zürich und Baden und somit auch Projekte zur Stadtentwicklung virtuell erlebbar.

Shoppi Tivoli will Camping wiederholen

13. August 2019 13:06

Spreitenbach AG - Das Einkaufszentrum Shoppi Tivoli hat gerade den Kindersommer durchgeführt. Höhepunkt war das Camping, bei welchem Kinder im Shoppi Tivoli übernachten konnten. Nach den positiven Reaktionen soll die Aktion wiederholt werden.

AMAG heisst ihre neuen Lehrlinge willkommen

12. August 2019 15:24

Spreitenbach AG - Die AMAG ist einer der grossen Lehrausbildungsbetriebe der Schweiz. Nun hat der Automobilspezialist 243 neue Lernende aus der ganzen Schweiz zu einem „Welcome Camp“ in die Umwelt Arena eingeladen.

KSB verzeichnet Patientenrekord

09. August 2019 13:52

Baden AG - Das Kantonsspital Baden (KSB) hat im ersten Halbjahr 2019 seine Rekordzahlen aus dem Vorjahr noch übertroffen. Sowohl im stationären als auch im ambulanten Bereich wurden im Jahresvergleich mehr Patienten behandelt.

Bahnhof Bremgarten West wird eingeweiht

09. August 2019 11:32

Bremgarten AG - Die Aargau Verkehr AG lädt die Bevölkerung zur Einweihung des Bahnhofs Bremgarten West ein. Zwischen dem 6. und 8. September wird drei Tage lang gefeiert. Für jeden Tag gibt es dabei ein anderes Motto.

Aktuelles aus Wirtschaft und Politik

Industrie wächst weiter

22. August 2019 15:49

Neuenburg - Die Industrieproduktion ist im zweiten Quartal um 4,8 Prozent im Vergleich zum Vorjahr gewachsen. Das Baugewerbe musste dagegen einen Rückgang von 2,2 Prozent hinnehmen.

Maschinenbau kämpft mit Gegenwind

21. August 2019 14:01

Weinfelden TG - Nur die Hälfte der Mitgliedsunternehmen von Swissmechanic erachtet das aktuelle Geschäftsklima als günstig für das eigene Unternehmen. Hintergrund sind nach Ansicht des KMU-Verbandes der Maschinen-, Elektro- und Metallbranche vor allem politische Unsicherheiten.

Generis fördert Schaffhauser Wirtschaft weiterhin

20. August 2019 15:45

Schaffhausen - Der Schaffhauser Regierungsrat hat den Leistungsauftrag mit der Generis AG um zwei Jahre bis Ende 2022 verlängert. Generis führt die kantonale Wirtschaftsförderungsstelle und die Geschäftsstelle zur Förderung der Regional- und Standortentwicklung.

Guy Parmelin trifft russische Amtskollegen

20. August 2019 13:49

Kasan - Bundesrat Guy Parmelin besucht die internationalen Berufsmeisterschaften im russischen Kasan. Dabei trifft er auch den Wirtschaftsminister und die Bildungsministerin Russlands.

Auslandsschweizer fordern elektronische Stimmabgabe

15. August 2019 14:59

Montreux VD - Die Auslandsschweizer kritisieren den Verzicht des Bundesrates auf die elektronische Stimmabgabe. Das werfe auch ein schlechtes Licht auf die Schweiz als Technologiestandort, sagt ihr Präsident Remo Gysin in einem Interview.

Bundesrat reicht Gegenvorschlag zu Konzerninitiative nach

14. August 2019 15:20

Bern - Der Bundesrat lehnt den indirekten Gegenvorschlag zur Initiative über die Konzernverantwortung ab, der im Nationalrat vorbereitet wird. Daher reicht er einen eigenen Gegenvorschlag nach, der nur eine Berichtspflicht der Unternehmen vorsieht.

Die Schweiz hat einen guten Ruf

13. August 2019 14:55

Bern - Die Schweiz hat unter vergleichbaren Ländern den besten Ruf in der Welt. Das hat eine Umfrage von Präsenz Schweiz in 19 Ländern ergeben. Die Schweiz wird mit schöner Landschaft, einer starken Wirtschaft und einem guten Finanzplatz verbunden.

Villiger empfiehlt der EU Konzentration aufs Wesentliche

12. August 2019 13:45

Zürich - Die EU hat sich überdehnt und sollte sich auf ihre wesentlichen Aufgaben konzentrieren, schreibt alt Bundesrat Kaspar Villiger in einem Meinungsbeitrag. Brüssel sollte Drittländern wie der Schweiz wirtschaftliche Integration ohne politische Integration anbieten.

Avenir Suisse wirbt für Freihandel mit Taiwan

07. August 2019 13:32

Zürich - Ein Freihandelsabkommen mit Taiwan hätte für die Schweiz viele Vorteile, meint die Avenir Suisse. Laut der liberalen Denkfabrik wäre es möglich, ein Abkommen mit Taiwan zu schliessen, ohne China zu verärgern. Die Schweiz müsse nur mutiger werden.

Gartenhandel verpflichtet sich zu weniger Torf

06. August 2019 14:41

Bern - In der Schweiz darf zwar seit mehr als 30 Jahren kein Torf mehr abgebaut werden, es wird aber dennoch viel Torf importiert. Unternehmen und Verbände haben sich nun verpflichtet, bis 2030 den Torfanteil in der Produktion von Pflanzen auf 5 Prozent zu vermindern.

Nutzung von Drohnen wird sicherer

06. August 2019 13:45

Ittigen BE - Skyguide und AirMap lancieren gemeinsam mit dem Bundesamt für Zivilluftfahrt ein nationales Fluginformationsmanagementsystem für Drohnen. Damit soll der Drohnenverkehr im bodennahen Luftraum sicherer werden.

Avenir Suisse plädiert für digitale Demokratie

30. Juli 2019 12:51

Zürich - Digitale Technologien bieten laut Avenir Suisse eine Chance für die direkte Demokratie. Die liberale Denkfabrik spricht sich unter anderem für die elektronische Unterschriftensammlung bei Initiativen aus – allerdings mit einer Erhöhung der Hürden.

Libra dürfte Finanzsektor herausfordern

26. Juli 2019 14:49

Zürich - Sollte sich die Facebook-Währung Libra durchsetzen, dürfte sie Banken vor grosse Herausforderungen stellen, zeigt eine Analyse von Avenir Suisse. Auch die Schweizerische Nationalbank dürfte unter Druck kommen.

Drohnen dürfen Schädlinge bekämpfen

25. Juli 2019 13:18

Bern - Die Schweiz hat als erstes Land in Europa einen Prozess für die Bewilligung von Sprühdrohnen entwickelt. Drohnen eignen sich laut dem Bund gut, um Helikopter bei der Ausbringung von Pflanzenschutzmitteln zu ersetzen.

Datenschützer stellt Libra zur Rede

23. Juli 2019 13:14

Bern - Die Libra Association soll eine Risikofolgeabschätzung im Zusammenhang mit der geplanten Facebook-Währung vornehmen. Das fordert der Eidgenössische Datenschutzbeauftragte in einem Brief an die in Genf ansässige Facebook-Tochter.

Zürich soll zum Hub der Künstlichen Intelligenz werden

22. Juli 2019 10:34

Zürich - Die Greater Zurich Area will ihre Kompetenzen bei der Künstlichen Intelligenz bündeln. Unternehmen und Forschungseinrichtungen planen laut einem Medienbericht eine Allianz, die konkrete Projekte wie humanoide Roboter anstossen soll.

Schweiz gilt als Erfolgsmodell bei Gleichheit

18. Juli 2019 09:41

Zürich - Die Schweiz weist im internationalen Vergleich ein hohes Mass an Gleichheit auf, wie ein Bericht von Avenir Suisse zeigt. Dies sei vor allem dem flexiblen Arbeitsmarkt, dem dualen Bildungssystem sowie dem föderalistischen dezentralen Staatsaufbau zu verdanken.

Reformen sollen Handel mit Indonesien beflügeln

17. Juli 2019 12:59

Jakarta - Neben dem Freihandelsabkommen mit Indonesien brauche es auch noch weitere Reformen, um die Chancen im Handel besser nutzen zu können. Zu diesem Schluss kommen Wirtschaftsvertreter der Schweiz und aus Indonesien. Solche Reformen sollen nun angestossen werden.