Die sfb beginnt das Semester mit dem Seminar Selbstlernkompetenz für Studienanfänger. Bild: zVg/sfb

sfb stärkt die Selbstlernkompetenz der Studienanfänger

23. August 2021 11:19

Dietikon ZH - Die sfb - Höhere Fachschule für Technologie und Management beginnt das neue Semester wieder mit dem Seminar Selbstlernkompetenz für Studienanfänger. Es gibt mehrere neue Lehrgänge. Im September steht das Symposium Zukunft der beruflichen Weiterbildung an.

An der sfb - Höhere Fachschule für Technologie und Management hat das neue Semester mit dem für alle Studienanfänger obligatorischen Seminar über Selbstlernkompetenz begonnen. Ziel der zweitägigen Präsenzveranstaltung in Dietikon ist laut Medienmitteilung neben dem Kennenlernen der Mitstudierenden die „Förderung der individuellen Selbstlernkompetenz“ sowie Schärfung der Verantwortungsbereitschaft. Die individuell richtigen Techniken und Methoden sollen herausgearbeitet und die Planung für das erste Semester erstellt werden. Das Lehrangebot der sfb ist durch die Lehrgänge Techniker/-in HF Maschinenbau und Technische/-r Kauffrau/-mann erweitert worden. Als Abschluss winkt das Diplom der Höheren Fachschule (HF).

Die sfb setzt sich zudem für die Einführung von Bachelor- und Master-Titeln auch für Abgängerinnen und Abgänger von Höheren Fachschulen ein. Mit dem Titel „Bachelor Professional“ soll die Diskriminierung der Schweizer Studierenden auf dem internationalen Arbeitsmarkt beendet werden, heisst es in der Mitteilung der sfb.

Die Höhere Fachschule für Technologie und Management veranstaltet zu diesem Thema am 15. September von 9 bis 12.30 Uhr das Symposium „Zukunft der beruflichen Weiterbildung“ am Gottlieb Duttweiler Institut (GDI) in Rüschlikon ZH. Laut Einladungskarte wird nach Begrüssung durch die sfb-Direktorin Dorothea Tiefenauer die Moderationsleitung an Hugo Bigi von Media and More übergehen. Die frühere Nationalrätin Chantal Galladé spricht dann zu Anforderungen an Bildungsinstitutionen innerhalb einer neuen Normalität und nach ihr Robert Heinzer von Victorinox über die Anforderungen an Fachpersonen im digitalen Arbeitsbereich. Tabea Rinn, Managerin bei IKEA Group, berichtet „Weshalb Unternehmen in Aus- und Weiterbildung investieren“ und der CEO des GDI Rüschlikon, David Bosshart, gibt einen Einblick in Megatrends in der Bildung.

Professor Andreas Frey, Rektor der Hochschule der Bundesagentur für Arbeit (HdBA) in Mannheim und Schwerin legt einen Ausblick unter dem Titel „ Zukunft Bildung“ vor. Sonja Studer, Bereichsleiterin Bildung Swissmem und Stiftungsrätin sfb, spricht zu Auswirkungen auf Rahmenbedingungen für die Höhere Berufsbildung im Bereich der Maschinen-, Elektro- und Metallindustrie (MEM). Maya Onken, Geschäftsleiterin der Onken Academy präsentiert Kurzberichte aus der Bildungspraxis.

Nach der abschliessenden Podiumsdiskussion der Expertinnen und Experten spricht Stiftungsratspräsident Ernesto Maurer das Schlusswort und lädt zu einem Apéro riche ein. gba 

Aktuelles im Firmenwiki

Neue Notfallapotheke öffnet in Baden

30. November 2022 15:21

Baden AG - Die Apotheke Dr. Kunz bietet ab dem 1. Dezember den 24-Stunden-Betrieb der Notfallapotheke an. Damit ist die Versorgung der Bevölkerung bis zur Inbetriebnahme des neuen Spitals des Kantonsspitals Baden gesichert.

Oscar Schwark ist neuer CEO der Econis AG

30. November 2022 13:26

Dietikon ZH - Oscar Schwark  ist neuer CEO der auf IT-Infrastrukturlösungen spezialisierten Econis AG. Er folgt auf Beat Rascher, der die Firma verlässt. Schwark war seit September COO bei Econis. 

Nettozuwanderung stützt Konjunktur

30. November 2022 13:08

Zürich - Inflation und restriktive Geldpolitik haben vielerorts eine milde Rezession ausgelöst. Die Zürcher Kantonalbank geht für die Schweiz aber nur von einer Verlangsamung des Wirtschaftswachstums aus. Hintergrund ist eine den Konsum stützende Nettozuwanderung.

Halter beginnt den Bau der Pilatus Arena

30. November 2022 11:22

Schlieren ZH/Kriens LU - Die Halter AG hat den Bau der Pilatus Arena in Kriens mit dem ersten Spatenstich begonnen. Die Anlage für Sportveranstaltungen mit 4000 Plätzen wird ergänzt durch einen Bau mit 370 Wohnungen. Sie soll 2026 in Betrieb gehen.

Shoppi Tivoli lädt zum Weihnachtszauber ein

28. November 2022 11:03

Spreitenbach AG - Shoppi Tivoli lädt unter dem Motto Santa Claus in Saus und Braus zu diversen Aktionen vor Weihnachten ein. So gibt es Schneegestöber in der Mall, eine Virtuelle-Realität-Schlittenfahrt und wieder die traditionellen PäckliHüüsli. 

Dietikon treibt Fernwärmeversorgung voran

25. November 2022 10:43

Dietikon ZH - Dietikon hat den Anschluss von vier städtischen Gebäuden an das Fernwärmenetz abgeschlossen. Bis 2030 sollen alle städtischen Gebäude in Dietikon überwiegend mit Erneuerbaren oder Abwärme beheizt werden.

Ute Buschmann Truffer wird Spitalverband Limmattal leiten

24. November 2022 14:31

Schlieren ZH - Der Verwaltungsrat des Spitalverbands Limmattal hat Ute Buschmann Truffer zur Spitaldirektorin ernannt. Die Fachärztin Neurochirurgie löst den in Frühpension gehenden Thomas Brack ab. Die neue Spitaldirektorin konnte sich gegen eine Vielzahl Mitbewerbende durchsetzen.

Immobilienfonds von Swiss Life Asset Managers steigt im Wert

24. November 2022 12:55

Zürich - Der Immobilienfonds Swiss Life REF (CH) ESG Swiss Properties hat im Geschäftsjahr 2021/22 einen Erfolg von gut 52 Millionen Franken realisiert. Der Wert des Portfolios legte auf 2,33 Milliarden Franken zu. Nun sollen die CO2-Emissionen in Einklang mit dem Klimaziel gesenkt werden.

Mineralientage kommen wieder in die Umwelt Arena

24. November 2022 10:54

Spreitenbach AG - Die 60. internationalen Mineralientage Zürich werden am 26. und 27. November in der Umwelt Arena in Spreitenbach durchgeführt. Mehr als 100 Aussteller werden dort Mineralien, Edelsteine und auch Zubehör für die Verarbeitung von Steinen anbieten.

Kuros Biosciences treibt Phase-2-Studie voran

23. November 2022 09:58

Schlieren ZH - Kuros Biosciences hat die Rekrutierung für eine Phase-2-Studie abgeschlossen. Dabei wird die Sicherheit und Wirksamkeit von Fibrin-PTH überprüft. Das Mittel ist für Wirbelsäulenfusionen entwickelt worden.

Pestalozzi verleiht Stiftepriis zum 40. Mal

23. November 2022 09:33

Dietikon/Schlieren ZH - Die Pestalozzi Gruppe hat ihren traditionellen Stiftepriis verliehen. Die besten knapp 100 Lehrabsolventinnen und Lehrabsolventen aus der Deutschschweiz aus den Berufen Haustechnik, Metallbau/-verarbeitung und Gebäudehülle sind in diesem Jahr damit ausgezeichnet worden.

Aktuelles aus Wirtschaft und Politik

Wirtschaft fordert sanfte Massnahmen gegen hohe Strompreise

28. November 2022 15:27

Zürich - Schweizer Wirtschaftsverbände und Stromproduzenten schlagen drei Hebel für den Umgang mit den hohen Strompreisen vor. So sollen Unternehmen widerstandsfähiger gemacht und Gebühren zeitweise gesenkt werden. Marktwirtschaftliche Instrumente sollen den Strompreis glätten.

Schweiz übernimmt EU-Regelung für Drohnen

25. November 2022 13:42

Bern - Die Schweiz übernimmt die europäische Drohnenregelung. Die neuen Bestimmungen gelten ab Januar 2023. Nach Ansicht des Bundes bringt der mit der EU harmonisierte Rechtsrahmen Vorteile für die Drohnenbranche.

Schweiz beteiligt sich an europäischen Weltraumprojekten

24. November 2022 14:40

Bern - Die Schweiz beteiligt sich mit gut 600 Millionen Franken an Programmen der Europäischen Weltraumorganisation. Sie sollen die Autonomie Europas im All erhöhen. Die Schweiz erhält auch Verträge für Wissenschaft und Industrie.

Bundesrat behält Kontingente für Drittstaaten bei

23. November 2022 14:29

Bern - Die Kontingente für Arbeitskräfte aus Drittländern und für Dienstleister aus dem EU/EFTA-Raum bleiben 2023 unverändert. Damit will der Bundesrat sicherstellen, dass die Wirtschaft weiterhin die benötigten Fachkräfte rekrutieren kann.

Kantonale Initiative fordert Tempo 50 auf Hauptachsen

18. November 2022 14:35

Zürich - Die kantonale Mobilitätsinitiative zur generellen Einführung von Tempo 50 auf den Hauptverkehrsachsen ist zustande gekommen. Mitglieder der FDP und der SVP haben 7200 Unterschriften eingereicht. Die Zürcher Handelskammer unterstützt die Initiative.

Schweizer Patent wird aufgewertet

16. November 2022 14:00

Bern - Der Bundesrat passt das Patentgesetz internationalen Standards an. Neu soll eine lückenlose Prüfung aller Voraussetzungen für eine Patentierung möglich sein. Das teilgeprüfte Patent wird um eine Recherche zum technischen Stand ergänzt. Zudem soll der Rechtsweg verschlankt werden.

Schweizer Pharmaindustrie gehört weiter zur Weltspitze

11. November 2022 15:41

Zürich/Basel - Die chemisch-pharmazeutische Industrie der Schweiz kann ihren weltweit zweiten Rang bei der Wettbewerbsfähigkeit halten. Dies zeigt eine Studie von BAK Economics im Auftrag von scienceindustries. Ein Risiko stellt die Unsicherheit bei den Beziehungen zur EU dar.

USA will mit Schweiz weiter über Währungspolitik sprechen

11. November 2022 15:23

Washington - Das US-Finanzministerium spricht die Schweiz vom Vorwurf der Währungsmanipulation frei. Es stellt aber noch immer Ungleichgewichte in der Schweizer Währungspolitik fest und will daher den 2021 begonnenen Austausch mit Bern fortsetzen.

Economiesuisse lanciert Umfrage zur Wirtschaftslage

10. November 2022 14:37

Zürich - Economiesuisse will die Auswirkungen von Lieferengpässen, Krieg in der Ukraine sowie einer drohenden Energiekrise abschätzen. Der Dachverband bittet Unternehmen, an einer entsprechenden Umfrage teilzunehmen. Er will die Ergebnisse für Lösungen im Interesse der Wirtschaft nutzen.

Wasserstoff bietet Markt der Zukunft

10. November 2022 13:33

Zürich - Für Schweizer KMU bieten sich zahlreiche Möglichkeiten in den weltweit aufstrebenden Märkten für Wasserstoff. Australien baut diesen Markt aus wie auch Japan, Südkorea, Südafrika und Namibia und in Europa besonders Polen, wie Marktberichte von Switzerland Global Enterprise zeigen.

Export Award von S-GE prämiert auch 2023 erfolgreiche KMU

10. November 2022 13:14

Zürich - Im Export erfolgreiche Unternehmen aus der Schweiz und Liechtenstein sind aufgerufen, sich für den Export Award 2023 des Standortförderers Switzerland Global Enterprise (S-GE) zu bewerben. Die Eingabefrist läuft noch bis zum 30. November.

Kommissionen wollen städtische Hotels stärker fördern

08. November 2022 12:22

Bern - Hotels in Städten sollen künftig genauso von Förderkrediten profitieren können wie jene in Tourismusgebieten. Die Wirtschaftskommission des Ständerats unterstützt eine entsprechende Motion ihrer Schwesterkommission.

SECO will Nutzung von Freihandelsabkommen erleichtern

07. November 2022 14:08

Bern/Zürich - Insgesamt 94 Prozent der exportierenden Unternehmen in der Schweiz nutzen die Vorteile von Freihandelsabkommen. Das ergibt eine Umfrage des Staatssekretariats für Wirtschaft (SECO). Firmen, die wegen des administrativen Aufwands oder fehlenden Wissens darauf verzichten, will es künftig unter die Arme greifen.

Schweiz und EU beraten über Freihandelsabkommen

07. November 2022 13:02

Bern/Zürich - Der Gemischte Ausschuss aus Delegationen der Schweiz und der EU hat über das Funktionieren des seit 50 Jahren bestehenden Freihandelsabkommens beraten. Dabei rief die Schweiz die EU auf, den bilateralen Handel von Stahl zu erleichtern. Auch die Auswirkungen des Green Deals waren Thema.

Bundesrat verzichtet auf Hilfe für Unternehmen und Haushalte

04. November 2022 13:39

Bern - Der Bund hält eine Reihe Massnahmen zur Unterstützung von Haushalten und Unternehmen bei hohen Energiepreisen und hoher Inflation bereit. Nach Ansicht des Bundesrats kann bei derzeitiger Wirtschaftslage und Inflation aber auf die Anwendung verzichtet werden.

Nationalbank schreibt dreistelligen Milliardenverlust

31. Oktober 2022 13:21

Zürich - Die Schweizerische Nationalbank hat die ersten neun Monate 2022 mit einem Verlust von 142 Milliarden Franken abgeschlossen. Er resultiert hauptsächlich aus Bewertungen von in Fremdwährungen gehaltenen Papieren. Rückschlüsse auf das Jahresergebnis sind jedoch nur bedingt möglich.

Nexpo und X27 spannen für Landesausstellung zusammen

25. Oktober 2022 13:48

Bern/Zürich - Die Initianten der Projekte Nexpo und X27 spannen zusammen. Damit ebnen sie den Weg für eine gemeinsame Kandidatur für die nächste Landesausstellung. Sie kommen auch einem Wunsch des Bundesrats und der Kantone nach.