Strabag Schweiz erhält neues Führungsduo

20. Januar 2020 10:50

Schlieren ZH - Das Bauunternehmen Strabag Schweiz verfügt seit Mitte Januar über ein neues Führungsduo. Günter Moser ist als Technischer Direktionsleiter tätig, Mario Gugler als Kaufmännischer Direktionsleiter.

Günter Moser als Technischer Direktionsleiter und Mario Gugler als Kaufmännischer Direktionsleiter haben die Führung von Strabag Schweiz übernommen, wie es in einer Medienmitteilung heisst. Beide sind schon seit einigen Jahren in verschiedenen Funktionen für Strabag Schweiz tätig. „Mit Günter Moser und Mario Gugler legen wir die Führung des Standorts Schweiz in beste Hände. Beide verfügen bereits über langjährige Erfahrung innerhalb des STRABAG-Konzerns und bringen ideale Voraussetzungen für diese anspruchsvolle Aufgabe mit“, wird Peter Krammer in der Mitteilung zitiert, Vorstandsmitglied der Strabag SE.

Moser arbeitet bereits seit 1994 in operativen Funktionen für Strabag. Seit 2011 hat er die Position des Technischen Direktionsleiters inne. Gugler amtierte seit 2017 als Kaufmännischer Bereichsleiter Spezialtiefbau. Als Führungskräfte folgen sie auf Daniel Huwiler, bislang Vorsitzender Strabag Schweiz, Alexander Böhnke, Kaufmännischer Direktionsleiter, und Peter Fringeli, Technischer Direktionsleiter. Huwiler verbleibt als Bereichsleiter und Verwaltungsratsmitglied ebenso im Unternehmen wie Böhnke, der „eine neue Aufgabe als Kaufmännischer Direktionsleiter“ übernehmen wird. Fringeli wird das Unternehmen nach einer Übergangsphase auf eigenen Wunsch verlassen. jh

Aktuelles im Firmenwiki

Badener Kinderradiologie erhält weitere Anerkennung

29. Oktober 2020 13:14

Baden AG - Das Schweizerische Institut für ärztliche Weiter- und Fortbildung hat die pädiatrische Radiologie im Kantonsspital Baden als Weiterbildungsstätte der Kategorie A anerkannt. Daraus ergeben sich neue Möglichkeiten bei der Ausbildung.

Zukunft von Avectris ist offen

29. Oktober 2020 11:01

Baden AG - Die drei Eigner des Badener Unternehmens Avectris beraten derzeit über die strategische Zukunft des IT-Dienstleisters. Auch ein Verkauf sei möglich, erklären Axpo, AEW und Elektrizitätswerke des Kantons Zürich.

Shoppi Tivoli überarbeitet sein Schutzkonzept

28. Oktober 2020 10:32

Spreitenbach AG - Das Shoppi Tivoli wird sein Schutzkonzept gegen die Ausbreitung der Corona-Pandemie überarbeiten und vom Kantonsärztlichen Dienst überprüfen lassen. Anlass war ein unerwartet starker Massenandrang beim Jubiläumsfest am Samstag.

Mineralientage kommen in die Umwelt Arena

26. Oktober 2020 14:56

Spreitenbach AG - Die Umwelt Arena Schweiz in Spreitenbach wird die 60. internationalen Mineralientage Zürich am 20. und 21. Februar 2021 beherbergen. Rund 120 internationale Ausstellerinnen und Aussteller haben sich angemeldet.

Limmattaler Reis ist eingebracht

26. Oktober 2020 14:11

Baden AG - Auf der Parzelle der Limmatkraftwerke in Untersiggenthal AG wird Reis angebaut. Jetzt wurde die diesjährige Ernte eingebracht. An dem Reis-Projekt von Agroscope beteiligen sich auch die Regionalwerke Baden und die Max Schwarz AG aus Villigen.

Pape stellt Vielseitigkeit unter Beweis

26. Oktober 2020 11:07

Weiningen ZH - Die Pape Werbe AG hat in den vergangenen Wochen eine Reihe von Aufträgen durchgeführt. Dabei konnte die Werbetechnikfirma ihre Kunden auf vielfältige Art und Weise unterstützen.

Pestalozzi sagt öffentliche Stiftepriis-Verleihung ab

22. Oktober 2020 14:30

Dietikon ZH - Die Gewinner beim diesjährigen Pestalozzi- Stiftepriis erhalten ihre Auszeichnung vom Aussendienst der Dietiker Unternehmensgruppe. Die öffentliche Verleihung und die geplanten Betriebsrundgänge wurden wegen Corona abgesagt.

Spital Limmattal ernennt Chefärztin Anästhesie

21. Oktober 2020 15:33

Schlieren ZH - Das Spital Limmattal hat Isabel Marcolino zur Chefärztin Anästhesie und Intensivmedizin ernannt. Bei Marcolino handelt es sich nun um die einzige Chefärztin Anästhesie im Kanton Zürich.

Kuros nimmt bei Kapitalerhöhung 18,6 Millionen ein

20. Oktober 2020 13:38

Schlieren ZH - Kuros Biosciences hat das Ergebnis seiner Kapitalerhöhung durch Ausgabe neuer Aktien bekanntgegeben. Der Bruttoerlös beläuft sich auf 18,6 Millionen Franken. Das Aktienkapital steigt von 22,47 auf 32,8 Millionen Franken.

Helvetia fördert Start-ups gemeinsam mit dem IFJ

20. Oktober 2020 11:55

St.Gallen/Schlieren ZH - Helvetia Versicherungen hat eine Zusammenarbeit mit dem IFJ Institut für Jungunternehmen vereinbart. Dadurch sollen Unterstützung und Dienstleistungen für Start-ups und KMU ausgebaut werden.

Ruf stellt neue Kamera gegen Covid-19 vor

20. Oktober 2020 10:33

Schlieren ZH - Ruf Avatech AG hat eine neue Kamera zum Distanzmessen von Fieber an Einzelpersonen entwickelt. Sie dient wie die kürzlich vorgestellte Massen-Kamera dem Schutz gegen die Covid-19-Ausbreitung in Gebäuden.

Limeco reicht Beschwerde gegen Preisüberwacher ein

19. Oktober 2020 15:14

Dietikon ZH - Die Limeco hat beim Bundesverwaltungsgericht Beschwerde gegen eine Verfügung des Preisüberwachers eingereicht. Dieser will Limeco verpflichten, den Verrechnungspreis für die Verwertung von Siedlungsabfall zu reduzieren.

IKEA lanciert Kreditkarte mit Cembra

19. Oktober 2020 14:03

Spreitenbach AG/Zürich - IKEA Schweiz und Cembra Money Bank haben eine Kooperation bei der Ausgabe von Kreditkarten für Kunden des Möbelhauses vereinbart. Für IKEA Family-Mitglieder ist die Cembra-Karte gratis. Einführung ist im ersten Quartal 2021.

Regionalwerke Baden laden zum Energie-Apéro ein

19. Oktober 2020 13:22

Baden AG - Die Regionalwerke Baden laden zum nächsten Energie-Apéro Aargau am 21. Oktober ein. Die Online-Veranstaltung befasst sich mit dem Thema Stromspeicher-Quartierspeicher. Der nächste Energie-Apéro ist am 2. Dezember.

Aktuelles aus Wirtschaft und Politik

Wirtschaft reagiert gespalten auf neue Massnahmen

29. Oktober 2020 13:15

Bern/Zürich - Economiesuisse, der Gewerbeverband und Swissmem begrüssen die Massnahmen des Bundesrates zur Eindämmung der Corona-Pandemie. Die Verbände des Gastgewerbes und der Hotellerie rechnen dagegen mit einer Konkurswelle und fordern staatliche Hilfe.

Philipp Hildebrand soll OECD-Generalsekretär werden

28. Oktober 2020 14:36

Bern - Der Bundesrat schlägt Philipp Hildebrand als Kandidaten für die Leitung der Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) vor. Der frühere Chef der Schweizerischen Nationalbank arbeitet derzeit beim Vermögensverwalter BlackRock.

Bundesrat ebnet Weg für Gütermetro

28. Oktober 2020 12:04

Bern - Der Bundesrat hat ein Gesetz für den unterirdischen Gütertransport ausgearbeitet und dem Parlament vorgelegt. Dies ist ein wichtiger Meilenstein für das Projekt Cargo sous terrain, das einen Teil des Gütertransports in der Schweiz in den Untergrund verlegen will.

EFTA will ihr Freihandelsnetz ausweiten

28. Oktober 2020 11:03

Bern/Vaduz - Der Freihandel hat vor dem Hintergrund der Corona-Krise eine besonders grosse Bedeutung. Dies betonten die Ministerinnen und Minister der EFTA-Staaten in einer digitalen Konferenz. Sie wollen den Ausbau des EFTA-Freihandelsnetzes vorantreiben.

Digitalisierung im Export hilft Risiken einschränken

27. Oktober 2020 14:27

Zürich - Die Corona-Krise verstärkt die Risiken im Auslandsgeschäft. Viele Firmen reagierten mit einer Digitalisierung des Geschäfts und der Diversifizierung der Risiken, hat ein ZHK-Lunch Talk gezeigt. Organisationen wie Switzerland Global Enterprise und die Exportrisikoversicherung SERV helfen.

Pandemie führt zu Milliardenverlust im Tourismus

27. Oktober 2020 13:21

Zürich - Die Konjunkturforschungsstelle KOF geht davon aus, dass 2020 insgesamt ein Drittel der Logiernächte wegfallen wird. Für den gesamten Tourismus rechnet sie mit einem Verlust von über 10 Milliarden Franken. Auch die Gastronomie leidet stark. Der Verband GastroSuisse warnt vor einem erneuten Lockdown.

Avenir Suisse kritisiert Umgang mit Quarantäne

21. Oktober 2020 12:48

Zürich - Avenir Suisse kritisiert, dass in der Schweiz keine genauen Daten zur Quarantäne erhoben werden. Die vorhandenen Daten zeigen laut der Denkfabrik, dass die grosse Mehrheit der Personen, die bisher in Quarantäne waren, nicht mit dem Coronavirus infiziert war. Sie fordert verhältnismässigere Massnahmen.

Wirtschaft zeigt Verständnis für Massnahmen des Bundes

19. Oktober 2020 11:35

Bern - Der Wirtschaftsdachverband economiesuisse und GastroSuisse als Verband der besonders betroffenen Gastwirtschaft haben Verständnis für die Massnahmen des Bundesrates. Sie hoffen, dass mit der Ausweitung der Maskenpflicht ein zweiter Lockdown verhindert werden kann.

WEF führt digitale Konferenzen durch

16. Oktober 2020 14:02

Cologny GE - Das Weltwirtschaftsforum hat seinen ersten virtuellen Special Dialogue durchgeführt. Mit dabei war auch der japanische Premierminister Yoshihide Suga. Im Oktober folgt eine weitere virtuelle Veranstaltung. Im Januar stehen die Davos Dialogues an.

Bund bestellt Impfdosen von AstraZeneca

16. Oktober 2020 13:07

Bern - Der Bund hat einen weiteren Impfstoff gegen das Coronavirus für die Schweiz gesichert. Insgesamt hat er 5,3 Millionen Impfdosen vom britischen Pharmaunternehmen AstraZeneca bestellt. Diese basieren auf einer anderen Technologie als jene, die er beim amerikanischen Pharmakonzern Moderna reserviert hat.

Schweiz verbessert ihr Patentsystem

14. Oktober 2020 12:24

Bern - Der Bundesrat will das Verfahren zur Prüfung von Patenten in der Schweiz modernisieren. Damit soll es insbesondere für KMU sowie für Einzelerfinderinnen und -erfinder attraktiver werden.

BIZ-Chef sieht keine Währungsmanipulation in der Schweiz

12. Oktober 2020 09:42

Basel - Agustín Carstens, Chef der Bank für Internationalen Zahlungsausgleich (BIZ), sieht die derzeitige Schwächung des Frankens nicht als eine Währungsmanipulation an. Die Schweizerische Nationalbank verfolge damit eine  defensive Massnahme. Bezüglich der Facebook-Währung Libra sieht er noch viele offene Fragen.

Zentralbanken untersuchen Bedingungen für digitales Geld

09. Oktober 2020 13:55

Zürich - Die Schweizerische Nationalbank hat zusammen mit einer Gruppe von Zentralbanken einen Bericht zum Thema digitales Zentralbankgeld vorgelegt. Dieser untersucht die für eine Einführung notwendigen Bedingungen. Ob eine der Zentralbanken tatsächlich digitales Geld herausgeben wird, ist noch nicht entschieden.

Flugverbote gelten als inakzeptabel

07. Oktober 2020 09:50

St.Gallen/Winterthur - Flugverbote und Einschränkungen der Mobilitätsmöglichkeiten werden von der Schweizer Bevölkerung grossmehrheitlich als unwahrscheinlich und nicht akzeptabel eingestuft. Das ist eines der Ergebnisse einer Studie der Universität St.Gallen und des Aviation Research Center Switzerland.

Schweiz fällt bei digitaler Wettbewerbsfähigkeit zurück

02. Oktober 2020 13:05

Lausanne - Die Schweiz schafft es im IMD World Digital Competitiveness Ranking auf den sechsten Platz. Damit gehört sie zwar weiterhin zu den Spitzenreitern der digitalen Welt, sie fällt aber im Vergleich zum Vorjahr um einen Rang zurück.

ZHK hilft Mitgliedern auf dem Weg in die Nachhaltigkeit

29. September 2020 14:19

Zürich - Die Zürcher Handelskammer (ZHK) sieht in der Nachhaltigkeit eine Chance für Unternehmen. Sie ist deshalb eine Partnerschaft eingegangen mit dem Programm Swiss Triple Impact. Erste ZHK-Mitgliedsfirmen wie die SV Group beteiligen sich bereits an diesem Programm des B Lab.

Schweiz ist das zweitbeste Land für Rentner

29. September 2020 13:14

Zürich - Die Schweiz belegt im Global Retirement Index von Natixis Investment Managers erneut den zweiten Platz. Sie insbesondere bei der Lebensqualität und den Finanzen punkten. Der Bericht lobt auch die Corona-Massnahmen. Nun brauche es aber eine Strategie, um die Rentensicherheit langfristig zu gewährleisten.

Bund spricht mehr Geld für die Exportförderung

25. September 2020 11:23

Bern - Der Bundesrat will die Exportförderung im kommenden Jahr mit zusätzlichen 2,6 Millionen Franken unterstützen. Damit sollen die Beratungs- und Unterstützungsleistungen für exportierende Unternehmen gezielt verstärkt werden.

Bund kann auch in Zukunft Mobilität in der Bildung fördern

22. September 2020 12:03

Bern - Schweizer Bildungseinrichtungen sollen auch künftig mit Partnern im Ausland zusammenarbeiten können, auch unabhängig von der Assoziierung mit EU-Programmen. Ständerat und Nationalrat haben sich auf die neue Fassung des entsprechenden Bundesgesetzes geeinigt.