Neue Ausgabe von „36 km“ zeichnet zehn Jahre der Limmatstadt nach

16. Mai 2024 12:31

Limmatstadt - Das Magazin „36 km“ widmet seine neueste Ausgabe der Entwicklung der Limmatstadt AG in den zehn Jahren seit Gründung. Stationen der Veränderung, heisst die Titelgeschichte. Darin zeigt Jasmina Ritz wichtige Entwicklungen auf.

Die neue Ausgabe des Magazins „36 km“ ist erschienen. Stationen der Veränderung, heisst die Titelgeschichte der 17. Ausgabe des Regionalmagazins. Thema der 32 Seiten starken Ausgabe ist die Geschichte der Standortförderung Limmatstadt seit ihrer Gründung im Juli 2014 durch die heutige Geschäftsführerin Jasmina Ritz und den langjährigen Verwaltungsratspräsidenten Balz Halter.

Während Ritz bei einer Fahrt mit der Limmattalbahn anhand der wichtigen Stationen die Entwicklungsgeschichte des Limmattals in den vergangen zehn Jahren aufzeigt, blickt Halter in einem Interview in die Zukunft. „Diese Region hat das Potenzial, mehr als nur Agglo zu sein“, wird er zitiert. „Wir nehmen Themen aus der lokalen Perspektive und bringen sie auf eine regionale Flughöhe“, sagt Jasmina Ritz zur Tätigkeit der Limmatstadt AG.

Das Magazin präsentiert eine Vorschau auf „Reception“. Ab 6. Juni gastiert die OpenAir-Truppe Karl’s kühne Gassenschau in der Limmatstadt. Das neue Stück handelt von einer Hochzeitsgesellschaft, die in einem aussergewöhnlichen Wasser-Hotel strandet. Dazu gibt es einen Wettbewerb. Wer die Frage beantwortet, seit wann es „Karl’s“ gibt, kann zwei Tickets gewinnen.  

Raum für Zukunft. ist ein Ausblick auf die Zukunft überschrieben. Darin wird über ein Zukunftspodium mit Limmattaler Persönlichkeiten berichtet: Sandra Rottensteiner, die Gemeindepräsidentin von Urdorf und Präsidentin der Konferenz der Gemeinde-  und Stadtpräsidien Bezirk Dietikon, Patrick Stäuble, der Geschäftsführer des Shoppi Tivoli, Josef Bütler vom Verwaltungsrat der Limmatstadt AG sowie der Schlieremer Standortförderer Albert Schweizer und Anita Martinecz Fehér, Projektleiterin Kantonale Standortförderung Zürich. 

Zum Schluss entführt die neue Ausgabe von „36 km“ in den Wald. Er dient als beliebte Naherholungszone und stellt Revierförster Felix Holenstein immer wieder vor neue Herausforderungen. 

Die Auflage von „36km“ liegt bei 48‘760 Exemplaren. Die nächste Ausgabe erscheint am 7. November. ce/gba 

Aktuelles im Firmenwiki

Spital Limmattal informiert über Krebs

17. Juni 2024 14:17

Schlieren ZH - Das Spital Limmattal lädt für den 18. Juni zu einem Anlass unter dem Titel „Krebs – Wie weiter?“ ein. Ein Expertenteam gibt Einblick in Diagnosestellung, die Erstellung eines Behandlungskonzepts und moderne Therapieansätze.

Aargauer Industrie schwenkt auf Erholungskurs

14. Juni 2024 13:48

Aarau - Der Aargauer Konjunkturbarometer hat im Mai einen deutlichen Sprung nach oben gemacht. Die Industriekomponente legte dabei auch im Jahresvergleich zu. Dies deutet auf eine Erholung der Industrieproduktion hin. Das allgemeine Geschäftsklima bleibt dagegen gedämpft.

Umwelt Arena lädt zu Familientagen 2024 ein

13. Juni 2024 14:20

Spreitenbach AG - Die Umwelt Arena Schweiz in Spreitenbach veranstaltet auch diesen Sommer wieder die Family Days. Die Familientage finden vom 10. Juli bis zum 18. August statt. Das Thema ist: Honigbienen und ihre wilden Verwandten.

Halter übernimmt Wohnbauprojekt bei Schaffhausen

13. Juni 2024 12:21

Schlieren ZH/Schaffhausen - Die Halter AG hat das Wohnbauprojekt Waldstadt im Pantli erworben. Dort sollen nahe Schaffhausen auf 47‘600 Quadratmetern Grundstücksfläche 200 Eigentumswohnungen auf einer Waldlichtung entstehen.

KSB eröffnet Neubau im Februar 2025

12. Juni 2024 10:47

Baden AG - Das Kantonsspital Baden (KSB) bezieht seinen Neubau im Februar 2025. Mit einer Nutzfläche von 76‘215 Quadratmetern wird er rund 30 Prozent mehr Fläche bieten als das alte Gebäude aus dem Jahr 1978.

Sika eröffnet 34. Fertigungsstätte in China

12. Juni 2024 09:46

Baar ZG/Liaoning - Sika hat ein neues Werk in Liaoning, China, eingeweiht und damit einen Standort für die Herstellung von Mörtelprodukten geschaffen. Mit der Fertigungsstätte will das Unternehmen die Marktnachfrage optimal erfüllen und Distanzen in der Logistik verringern.

Schlatter Gruppe übernimmt Schlatter Italien vollständig

11. Juni 2024 15:09

Schlieren ZH - Der Schlieremer Maschinenbauer Schlatter hat Schlatter Italien vollständig übernommen. Die Position des Geschäftsführers der jetzt 100-prozentigen Tochtergesellschaft der Schlatter Gruppe übernimmt per 1. August Giorgio Fattori.

Shoppi Tivoli lädt Kinder zur Camping-Nacht ein

07. Juni 2024 11:56

Spreitenbach AG - Das Einkaufszentrum Shoppi Tivoli in Spreitenbach lädt auch 2024 wieder zu einer Camping-Nacht für Kinder ein. Sie findet am 18. Juli statt. Die 32 Gewinner des Anmeldewettbewerbs mit Frist bis 7. Juli werden ausgelost.

Planzer übernimmt Logistik für Rad-WM Zürich 2024

06. Juni 2024 13:02

Dietikon ZH - Planzer wird die Rad- und Para-Cycling-Strassen-Weltmeisterschaften Zürich 2024 in der Logistik unterstützen. Für das globale Radsportfest im September stellt die Firma Transportfahrzeuge und Lagerflächen zur Verfügung.

Spital Limmattal präsentiert Meilensteine 2023

04. Juni 2024 12:56

Schlieren ZH - Das Spital Limmattal hat seinen Jahresbericht 2023 veröffentlicht. Als Meilensteine werden dort unter anderem die Stärkung der Versorgung, die Umsetzung der digitalen Transformation und die Verbesserung von Arbeitsprozessen genannt.

Limeco produziert auf dem Dach der ARA Solarstrom

31. Mai 2024 09:53

Dietikon ZH - Limeco hat auf dem Dach der Abwasserreinigungsanlage (ARA) eine Solaranlage in Betrieb genommen. 624 Solarpaneele produzieren Ökostrom für die Anlagen von Limeco, die ARA und die Bevölkerung. Die Anlage ist ein weiterer Schritt in Richtung einer CO2-neutralen Energieversorgung für das Limmattal.

IKEA meldet starke Nachfrage für Secondhand-Service

30. Mai 2024 14:36

Spreitenbach AG - IKEA Schweiz präsentiert seinen Nachhaltigkeitsbericht für die Geschäftsjahre 2022 und 2023. Die Nachfrage für den Secondhand-Service stieg um mehr als das Doppelte. Dabei werden gebrauchte Möbel an IKEA zurückverkauft.

SBTi validiert Nachhaltigkeitsziele von Sika

30. Mai 2024 12:03

Baar ZG - Die Science Based Targets Initiative (SBTi) hat die kurz- und langfristigen Zielsetzungen zur Emissionsreduktion von Sika validiert. Die global tätige Gruppe für Spezialitätenchemie will ihre Emissionen bis 2032 um gut 30 Prozent senken. Bis 2050 sollen sie um 90 Prozent geringer ausfallen.

Aktuelles aus Wirtschaft und Politik

Katharina Gasser ist neue Präsidentin der Zuger Wirtschaftskammer

29. Mai 2024 13:25

Zug - Die Zuger Wirtschaftskammer hat auf ihrer Generalversammlung Katharina Gasser zur neuen Präsidentin gewählt. Sie nimmt damit auch Einsitz in den Vorstand und den Ausschuss der Zürcher Handelskammer. Neue Vorstandsmitglieder sind Tabea Estermann (Axpo), Werner Lieberherr (CEO Landis+Gyr) und Andreas Ronchetti (CEO WWZ).

Eine gute Gesellschaft braucht eine gute Wirtschaft

28. Mai 2024 12:04

Zürich - In der Schweiz gibt es keine Wirtschaftsfeindlichkeit. Das zeigt die Studie „Sorgengesellschaft Schweiz?“ von sensor advice. Das Verhältnis zur Wirtschaft ist aber von Sorgen geprägt, so beim sozialen Ausgleich. Bei der Haltung zur Offenheit der Schweiz halten sich Chancen und Risiken die Waage.

Bundesrat legt Vorgaben für Flugfeld Schaffhausen fest

21. Februar 2024 13:09

Bern - Der Bundesrat hat das neue Objektblatt für das Flugfeld Schaffhausen genehmigt. In ihm werden Vorgaben für den Betrieb und für künftige Aus- und Umbauten des Flugfelds gemacht. Auf dem Flugplatz ist insbesondere ein Kompetenzzentrum für Drohnen geplant.

Agroscope kann Feldversuch mit Genschere starten

16. Februar 2024 14:03

Zürich - Agroscope wird im Frühling einen Feldversuch mit Sommergerste beginnen, der mittels Genschere ein Gen ausgeschaltet wird. Er soll zeigen, ob die Mutationen den Ertrag steigern. Das Bundesamt für Umwelt hat den Versuch auf der Protected Site von Agroscope unter Auflagen genehmigt.

Breite Allianz der Wirtschaft stellt sich hinter Bilaterale III

15. Februar 2024 15:30

Zürich - Die Allianz stark+vernetzt fordert vom Bundesrat die rasche Aufnahme von Verhandlungen mit der EU über ein Paket für die Bilateralen III. Die Allianz wird von economiesuisse koordiniert und von zahlreichen Wirtschaftsverbänden und regionalen Handelskammern getragen.

KMU-Forum fordert Entlastung bei Regulierungen

15. Februar 2024 11:38

Bern - Das KMU-Forum mahnt rasche Massnahmen gegen die administrativen und ökonomischen Auswirkungen der Regulierungsflut auf kleine und mittlere Unternehmen an. Künftige Sorgfaltspflichten dürften nicht dazu führen, dass Geschäfte mit gewissen Regionen nicht mehr möglich seien.

Entrepreneurship-Meisterschaft sucht Teams von jungen Berufsleuten

14. Februar 2024 14:15

Solothurn/Bern - Die Qualifikationsrunden für die diesjährigen Schweizer Meisterschaften für Entrepreneurship finden im März und April an neun Standorten im ganzen Land statt. Das Finale des Wettbewerbs von SwissSkills wird im September an der Berufs- und Ausbildungsmesse (BAM) in Bern ausgetragen.

Kanton Zürich will Stiftungsstandort stärken

09. Februar 2024 14:34

Zürich - Die Kantonsverwaltung will den Kanton Zürich attraktiver für Stiftungen machen. Dazu wird die Steuerbefreiung für gemeinnützige Stiftungen angepasst. Unter anderem können unter bestimmten Bedingungen neu auch Impact Investments gefördert werden.

Schweiz und China nehmen bilateralen Dialog wieder auf

07. Februar 2024 15:05

Peking - Ignazio Cassis hat als erstes Mitglied des Bundesrates seit 2019 China besucht. Der Aussenminister sprach mit seinem Amtskollegen Wang Yi unter anderem über die Modernisierung des Freihandelsabkommens, die Unterstützung Schweizer Unternehmen in China und die einfachere Erteilung von Visa.

Coface stuft Schweiz bei Risikobewertung auf Bestwert hoch

07. Februar 2024 09:18

Zürich/Paris - Kreditversicherer und Risikomanager Coface hat die Schweiz im aktuellen Risikobarometer von A2 auf die Top-Bewertung A1 hochgestuft. Grund ist die relativ niedrige Inflation sowie der Exportfokus auf wenig preissensible Produkte der Pharma- oder Luxusbranche.

24 Kantone unterstützen Verhandlungen mit der EU

02. Februar 2024 15:34

Bern - 24 Kantone unterstützen das Mandat des Bundesrates für die Verhandlungen mit der EU und sprechen sich für den Beginn der Verhandlungen aus. Der Kanton Schwyz lehnt die gemeinsame Stellungnahme der Kantone ab, Nidwalden enthält sich der Stimme. 

Kanton Zürich veranstaltet ersten Tag des Standorts

02. Februar 2024 13:13

Zürich - Der Kanton Zürich hat den ersten Tag des Standorts durchgeführt. Gemeinsam mit Vertretern von Wirtschaft und Wissenschaft diskutierte die Zürcher Regierung, wie sich der Standort bestmöglich weiterentwickeln kann.

Schweiz bleibt für Familienunternehmen bester Standort der Welt

29. Januar 2024 12:50

Zürich - Die Schweiz hat ihren eigenen Vorjahresrekord bei der Bewertung des besten Standorts für Familienunternehmen nochmals um 1,2 Indexpunkte überboten. Sie liegt zum dritten Mal in Folge an der Spitze der weltweiten Rangliste von PwC, gefolgt von Schweden und Deutschland.

Schweiz intensiviert Zusammenarbeit mit Partnerländern für Innovationen

24. Januar 2024 13:15

Bern - Die Schweiz wird ihre bilaterale Zusammenarbeit für Bildung, Forschung und Innovation vertiefen. Eine entsprechende Absichtserklärung mit Dänemark soll am 20. März unterschrieben werden. Zudem soll das zuständige Departement Vereinbarungen mit weiteren Partnerländern unterzeichnen.

Schweiz schafft Durchbruch bei Freihandelsabkommen mit Indien

24. Januar 2024 12:41

Bern/Mumbai - Guy Parmelin hat nach einem kurzfristig einberufenen Treffen mit indischen Verhandlungsführern in Mumbai eine Einigung über die Grundzüge eines Handelsabkommens zwischen den EFTA-Staaten und Indien vermeldet. Nun wird an der Klärung der letzten offenen Details gearbeitet.

EFTA modernisiert Freihandelsabkommen mit Chile

22. Januar 2024 10:38

Santiago de Chile - Die EFTA-Staaten haben das Freihandelsabkommen mit Chile um Bestimmungen über Handel, Nachhaltigkeit, Finanzdienstleistungen, KMUs, den Schutz Schweizerischer geographischer Angaben und geistiges Eigentum ergänzt. Zudem sind nun fast alle Schweizer Exporte nach Chile zollbefreit.

Superrechner sollen Ungleichheiten reduzieren

18. Januar 2024 10:05

Zürich/Davos - Das Eidgenössische Departement für auswärtige Angelegenheiten und die Eidgenössische Technische Hochschule Zürich haben das International Computation and AI Network lanciert. Ziel des mit Künstlicher Intelligenz (KI) arbeitenden Netzwerks von Superrechnern ist die Umsetzung von UNO-Zielen und globaler Nachhaltigkeit.