Schweizer Projekt punktet bei Innovation in Politics

15. Oktober 2019 14:09

Zürich - Das Schweizer Open Think Tank Network ist unter den Finalisten des europaweiten Wettbewerbs Innovation in Politics. Hier werden am 4. Dezember die besten politischen Projekte in acht Kategorien gekürt. Das Netzwerk von Grasswurzel-Denkfabriken tritt in der Kategorie Demokratie an.

Mit den vom Innovation in Politics Institute verliehenen Auszeichnungen sollen „politische Projekte für kreative und mutige politische Engagements und Programme“ gewürdigt werden, informiert das in Wien ansässige Institut in einer Mitteilung. In diesem Jahr wählte eine Jury dabei unter 402 Eingaben die jeweils zehn Finalisten in den acht Kategorien Zivilisation, Demokratie, Menschenrechte, Gemeinschaft, Ökologie, Wohlstand, Berufe und Lebensqualität aus. Die Preise für die siegreichen Projekte sollen am 4. Dezember in Berlin, „unter der Patronage der beiden Bundespräsidenten Steinmeier und Van der Bellen“ vergeben werden, erläutert Edward Strasser, Gründer und Geschäftsführer des Innovation in Politics Institute, in der Mitteilung.

„Wir belohnen und unterstützen Politiker in Europa, die den Mut haben, Neuland zu betreten, kreativ und innovativ sind und Resultate erzielen – unabhängig von Parteiangehörigkeit oder politischer Einstellung“, wird der Schweizer Ländervertreter des Instituts, Daniel Heller, in der Mitteilung zitiert. „Wir wollen die Demokratie und ihre Politiker stärken.“

Mit dem Open Think Tank Network hat sich in diesem Jahr ein Schweizer Projekt für das Finale in der Kategorie Demokratie qualifizieren können. Das aus verschiedenen Grasswurzel-Denkfabriken bestehende Netzwerk hat das Ziel, „Think Tankers aus der ganzen Welt zu vernetzen und mit Hilfe von neuen, digitalen Mitteln, wie etwa der Crowdsourcing-Software Policy Kitchen, das Think Tank-Geschäft partizipativer, integrativer und innovativer zu gestalten“, wird in der Mitteilung erläutert. Die Mitglieder des vor allem in den Bereichen Aussenpolitik und internationale Politik engagierten Netzwerks sind insbesondere an der Förderung einer offenen und niemanden ausschliessenden Diskussionskultur interessiert. hs

Aktuelles im Firmenwiki

Mineralientage finden in der Umwelt Arena statt

15. November 2019 13:03

Spreitenbach AG - Die Umwelt Arena in Spreitenbach ist der Veranstaltungsort der 59. Internationalen Mineralientage Zürich. Ende November/Anfang Dezember werden dazu 120 internationale Ausstellerinnen und Aussteller erwartet.

Aargau Verkehr gewährt Kindern Einblicke

15. November 2019 10:07

Aarau - Am nationalen Zukunftstag haben zahlreiche Firmen ihre Türen für Kinder geöffnet, um diesen Einblicke in eine mögliche berufliche Zukunft zu geben. Auch Aargau Verkehr hat sich daran beteiligt.

Christoph Zweifel übernimmt bei Zweifel

14. November 2019 15:32

Spreitenbach AG - Christoph Zweifel wird laut einem Medienbericht neuer CEO der Zweifel Pomy-Chips AG. Der Sohn des Firmengründers Hansheinrich Zweifel ist bisher Verkaufschef des Chips-Herstellers.

SIKA eröffnet Mörtelfabrik in Äthiopien  

14. November 2019 12:52

Baar ZG -  Der Zuger Baustoffkonzern SIKA expandiert in Afrika. Er nimmt an seinem bestehenden Standort in Äthiopien eine neue Mörtelfabrik in Betrieb. Diese soll den lokalen Baumarkt beliefern.

KSB führt Online-Sprechstunde durch

14. November 2019 10:48

Baden AG - Das Kantonsspital Baden (KSB) bietet in der kommenden Woche eine Online-Sprechstunde an. Dabei können sich Interessierte live auf Facebook über Sportverletzungen informieren.

Geistlich gewinnt bei Sino-Swiss Business Awards

14. November 2019 09:51

Wolhusen LU/Schlieren ZH - Die Geistlich Pharma AG hat bei den diesjährigen Sino-Swiss Business Awards in der Kategorie „Nestlé Award für Herausragende Leistungen eines KMU“ gewonnen. Damit wurde die Firma für den Aufbau ihres China-Geschäfts geehrt.

Fintech-Gründer kehren aus Hongkong zurück

13. November 2019 13:52

Schlieren ZH - Venturelab hat zehn Fintech-Gründern einen einwöchigen Aufenthalt in Hongkong ermöglicht. Nach Treffen mit potenziellen Investoren und Partnern sind die Jungunternehmer mit vielen Eindrücken zurückgekehrt.

Logistikfachleute vom sfb schneiden hervorragend ab

13. November 2019 13:00

Dietikon ZH - Die Studierenden des Lehrgangs Logistikfachmann/-frau des sfb Bildungszentrum für Technologie und Management waren in diesem Jahr so gut wie noch nie. 90 Prozent von ihnen haben bei den Berufsprüfungen bestanden.

Aargauer Konjunkturbarometer steigt an

12. November 2019 15:31

Aarau - Die Aargauische Kantonalbank verzeichnet für den neuen Aargauer Konjunkturbarometer einen Anstieg um 2,4 Prozent auf 91,4 Punkte. Autoverkäufe, Finanzmärkte und die aufgehellte Stimmung tragen dazu bei.

Pestalozzi vergibt Stiftepriis 2019

12. November 2019 13:34

Dietikon ZH - Die Dietiker Handelsgruppe Pestalozzi hat bereits zum 37. Mal in Folge ihren Stiftepriis vergeben. Damit werden die besten Lehrabsolventinnen und Lehrabsolventen der Deutschschweiz in den Bereichen Haustechnik, Metallbau/Metallverarbeitung und Gebäudehülle geehrt.

HKG ist an Siegerprojekt für SBB beteiligt

11. November 2019 13:21

Aarau - Das Ingenieur- und Beratungsunternehmen HKG gehört zu einer Gruppe von Firmen um die schaerholzbau AG, die einen Beitrag für das Basler Wohnbauprojekt Dreijohann eingereicht hat. Nach dem Sieg in einer Gesamtleistungsstudie gibt die SBB nun grünes Licht für die Umsetzung.

Chicorée lanciert neue Kollektion

11. November 2019 10:28

Dietikon ZH - Das Dietiker Modeunternehmen Chicorée präsentiert in seinen Filialen nun Chicorée Sports. Dabei handelt es sich um eine neue Produktlinie mit Sportbekleidung für Frauen.

Dosenbach eröffnet neue Filiale

11. November 2019 09:22

Dietikon ZH - Der Schuhhändler Dosenbach-Ochsner AG erweitert sein Filialnetz. Am Mittwoch eröffnet er einen neuen Standort im Einkaufszentrum Muripark in Muri AG.

Aktuelles aus Wirtschaft und Politik

Swissmem verteidigt Negativzinsen

15. November 2019 13:38

Zürich - Die Schweizer Maschinen-, Elektro- und Metallindustrie kämpft mit sinkenden Auftragseingängen im Exportgeschäft. Eine Aufhebung der Negativzinsen würde diese Situation verschärfen, meint der Branchenverband Swissmem. Er fordert zudem Erleichterungen bei der Kurzarbeit.

Basel schafft Drehscheibe für Logistik

15. November 2019 12:07

Basel - Der Kanton Basel-Stadt will mit der Deutschen Bahn und dem Bundeseisenbahnvermögen eine Logistikdrehscheibe an der Grenze zwischen Basel und Deutschland schaffen. Ziel ist es, die Verlagerung des Güterverkehrs auf Bahn und Schiff voranzutreiben.

Telegram prüft Ansiedlung in der Schweiz

14. November 2019 10:41

Dubai - Die Messenger-App Telegram denkt über eine Niederlassung in der Schweiz nach, wie aus einem Medienbericht hervorgeht. Zunächst soll die Forschung und Entwicklung in die Schweiz verlagert werden. Dabei werden auch Räumlichkeiten in Zug geprüft.

Bund will Zugang zu Grossprojekten im Ausland erleichtern

13. November 2019 14:36

Bern - Schweizer Unternehmen sollen leichter an grossen Infrastrukturprojekten im Ausland mitarbeiten können. Der Bund richtet eine zentrale Stelle ein, welche die bestehenden Instrumente koordiniert. Er setzt zudem eine Arbeitsgruppe mit Vertretern des Bundes und der Wirtschaft ein.

Carnet ATA wird digitalisiert

13. November 2019 13:28

Zürich - Der Reisepass für vorübergehend in Drittländern eingeführte Waren wird bisher noch in Handarbeit auf Papier ausgestellt. In Zukunft sollen die Formalitäten für das Carnet ATA elektronisch abgewickelt werden können. Eine entsprechende Anwendung geht in die Pilotphase.

Bund will Berggebiete stärker unterstützen

13. November 2019 12:29

Bern - Der Bundesrat will die wirtschaftliche Entwicklung in den Berggebieten stärker unterstützen. Für die Periode 2020 bis 2023 plant er Pilotmassnahmen im Umfang von rund 20 Millionen Franken.

Bund will Versicherung der Exportrisiken überprüfen

06. November 2019 11:44

Bern - Der Bundesrat hat die strategischen Ziele der Schweizerischen Exportrisiko-Versicherung (SERV) erneuert. Er will in den nächsten Jahren aber die internationale Wettbewerbsfähigkeit des Instruments überprüfen. 

Maurer erwartet Ausfälle in Milliardenhöhe

05. November 2019 15:09

Bern - Der globale Umbau der Unternehmenssteuern wird in der Schweiz zu Steuerausfällen in Milliardenhöhe führen, sagt Bundespräsident Maurer in einem Interview. Der Umbau lasse sich nicht mehr verhindern. Die Schweiz versuche mit Gleichgesinnten, den Schaden zu begrenzen.

Zürich senkt Steuerbelastung für Start-ups

05. November 2019 12:35

Zürich - Das Zürcher Steueramt wird sogenannte Dynamic Equity Splits neu tolerieren. Firmengründer können dabei ihre ursprüngliche Beteiligung für einen gewissen Zeitraum untereinander aufteilen. Dies führt dazu, dass die Steuerbelastung sinkt.

Monika Rühl verteidigt Rahmenabkommen

04. November 2019 13:51

Zürich - Die Schweizer Wirtschaft braucht den Zugang zum EU-Binnenmarkt, sagt economiesuisse-Direktorin Monika Rühl in einem Interview. Dazu brauche es das Rahmenabkommen. Der Bundesrat solle daher bald die nötigen Abklärungen treffen und das Abkommen unterzeichnen.

Negativzinsen können weiter sinken

03. November 2019 14:27

Zürich - Thomas Jordan verteidigt die Negativzinsen. Die Nationalbank könne sogar gezwungen sein, die Geldpolitik weiter zu lockern, sagt ihr Präsident in einem Interview. Die Normalisierung der Geldpolitik hänge von der globalen Wirtschafts- und Finanzmarktlage ab. 

Bund zieht positive Bilanz zur Stellenmeldepflicht

01. November 2019 12:36

Bern - In Berufsarten mit hoher Arbeitslosigkeit müssen Unternehmen seit Juli offene Stellen den Regionalen Arbeitsvermittlungszentren melden. Laut einem Bericht des Staatssekretariats für Wirtschaft wurde diese Pflicht von den Unternehmen umgesetzt. Dabei wurden mehr offene Stellen gemeldet als erwartet.

Bundesrat will Gasmarkt teilweise öffnen

30. Oktober 2019 14:50

Bern - Grosse Gasverbraucher sollen ihren Anbieter selber wählen können. Das schlägt der Bundesrat vor. Die Transportkapazitäten der Schweizer Gasnetze sollen künftig über ein zentrales Buchungssystem verwaltet werden. 

Bundesrat will schnelleres Internet

30. Oktober 2019 12:39

Bern - Die Mindestgeschwindigkeit für das Internet in der Schweiz soll 2020 erhöht werden. Dies hat der Bundesrat auf Wunsch des Parlaments beschlossen.

Economiesuisse wirbt für engere Beziehungen mit Kasachstan

29. Oktober 2019 12:36

Bern - Am Montag haben sich Regierungs- und Wirtschaftsvertreter von Kasachstan und der Schweiz getroffen. Mit dabei war auch economiesuisse. Der Wirtschaftsverband wirbt für eine Vertiefung der Handelsbeziehungen mit dem zentralasiatischen Staat.

Schweiz investiert am stärksten in die Forschung

29. Oktober 2019 09:53

Washington - Die Schweiz ist laut einer amerikanischen Studie bei der Investition in die universitäre Forschung und Entwicklung weltweit an der Spitze. Dies gilt sowohl für öffentliche als auch für private Gelder.

Avenir Suisse wirbt für Freihandel mit den USA

28. Oktober 2019 14:33

Zürich - Der Welthandel konzentriert sich aus der Sicht von Avenir Suisse zunehmend um die drei Blöcke USA, EU und China. Machtpolitik verdränge den regelbasierten Multilateralismus. Aus der Sicht der liberalen Denkfabrik wird deshalb ein Freihandelsabkommen mit den USA immer wichtiger.

Finanzchefs fordern stabile Beziehungen zur EU

25. Oktober 2019 14:10

Zürich - Schweizer Finanzchefs erhoffen sich vom neu gewählten Parlament vor allem eine stabile und nachhaltige Beziehung zur EU, zeigt eine Deloitte-Umfrage. Weitere Prioritäten betreffen den Marktzugang für Unternehmen im Ausland und die Sanierung der Sozialwerke.  

Bund und Kantone wollen Verwaltung gemeinsam digitalisieren

24. Oktober 2019 15:01

Bern - Bund und Kantone wollen die digitale Transformation gemeinsam bewältigen. Sie sehen eine gemeinsame Plattform für die Steuerung und Koordination der Digitalisierung vor. Offen ist laut einem gemeinsamen Bericht noch, wie verbindlich die zentralen Vorgaben sein sollen.

Schweiz ist das am stärksten globalisierte Land

23. Oktober 2019 12:19

Zürich - Die Schweiz gilt laut dem aktuellen KOF Globalisierungsindex weiterhin als das am stärksten globalisierte Land der Welt. Der Bericht zeigt auch, dass protektionistische Tendenzen in vielen Teilen der Welt die Globalisierung bremsen dürften.