Finanzsektor ist zentrale Stütze der Schweizer Wirtschaft

23. November 2021 15:02

Basel - Das Forschungsinstitut BAK Economics sieht den Finanzsektor als einen bedeutenden Wirtschaftsfaktor. Mit seiner Versorgungsfunktion sei er eine zentrale Stütze der Schweizer Wirtschaft. Das geht aus einer Wirkungsanalyse zum Schweizer Finanzsektor hervor.

Der Finanzsektor ist von doppelter Bedeutung für die Schweizer Wirtschaft. Laut einer Wirkungsanalyse des Basler Wirtschaftsforschungsinstituts BAK Economics im Auftrag der Schweizerischen Bankiervereinigung (SBVg) und des Schweizerischen Versicherungsverbands (SVV) habe sich der Sektor mit seiner Versorgungsfunktion, welcher er während der Corona-Krise in besonderem Masse nachkam, als zentrale Stütze der Wirtschaft erwiesen. Seine Bedeutung als Wirtschaftsfaktor wird aus der mit ihm verbundenen Bruttowertschöpfung ersichtlich. Mit der Tätigkeit des Finanzsektors seien 2020 entlang der gesamten Wertschöpfungskette eine Bruttowertschöpfung von 95,5 Milliarden Franken und 430’600 Vollzeitstellen verbunden gewesen, heisst es in einer Medienmitteilung zu der Analyse.

Allein auf den Finanzsektor bezogen belief sich die Bruttowertschöpfung auf 66,5 Milliarden Franken. Das waren 2020 insgesamt 10 Prozent der gesamten Schweizer Wirtschaftsleistung. Es gab 2020 über 224’000 Vollzeitstellen direkt im Finanzsektor. Hinzu kommen laut der Analyse indirekte Wertschöpfungseffekte wie Anschlussaufträge oder Konsumausgaben der Beschäftigten von 29 Milliarden Franken und mehr als 206’000 Vollzeitstellen.

Zur Kennzeichnung des Finanzsektors als zentrale Stütze der Wirtschaft, heisst es erläuternd in der Mitteilung, die Versorgung der Wirtschaft und der Bevölkerung mit Finanz- und Versicherungsdienstleistungen gehöre zur zentralen Infrastruktur einer intakten Volkswirtschaft. Diese Funktion hätten die Banken erfüllt, etwa mit der Abwicklung des COVID-19-Kreditprogramms. Jedes vierte Unternehmen beantragte einen Überbrückungskredit. Insgesamt seien 16,9 Milliarden Franken ausbezahlt worden. Versicherungen zahlten Unternehmen für finanzielle Verluste 2020 mit 1,3 Milliarden dreimal so viel aus wie 2019. gba 

Aktuelles im Firmenwiki

IFJ setzt Partnerschaft mit Helvetia fort

27. Januar 2022 13:39

Schlieren ZH/St.Gallen - Das IFJ Institut für Jungunternehmen und Helvetia Versicherungen setzen ihre Zusammenarbeit auch 2022 fort. In die strategische Partnerschaft wird auch das Online-Portal Atlanto mit einbezogen.

Sika erweitert Spielraum für Kapitalerhöhungen

26. Januar 2022 14:24

Baar ZG - Die Aktionäre von Sika haben einer Erhöhung des bedingten Kapitals des weltweit aktiven Zuger Baustoffkonzerns zugestimmt. An der nächsten ordentlichen Generalversammlung soll Gordana Landen in den Verwaltungsrat gewählt werden.

Schlatter verzeichnet um 20 Prozent höheren Nettoerlös

26. Januar 2022 12:43

Schlieren ZH - Der Schlieremer Maschinenbauer Schlatter hat im Geschäftsjahr 2021 einen um 62,7 Prozent höheren Bestellungseingang sowie einen um 20 Prozent gestiegenen Nettoerlös verzeichnet. Das Unternehmen erwartet ein operatives Betriebsergebnis im mittleren einstelligen Bereich.

Umwelt Arena zeigt Ausstellung über Kartoffeln

24. Januar 2022 13:51

Spreitenbach AG - Die Umwelt Arena Schweiz in Spreitenbach zeigt bis 29. Mai die Sonderausstellung „Wunderwelt Kartoffel“ des Schweizer Bauernverbandes. Es gibt eine zentrale Infopyramide, einen Film, ein Modellexponat und ein Kartoffelroulette.

Chicorée eröffnet Filiale in Kreuzlingen  

24. Januar 2022 12:32

Dietikon ZH/Kreuzlingen TG - Das Dietiker Modeunternehmen Chicorée macht in Kreuzlingen eine neue Filiale auf. Eröffnung ist am Donnerstag, 27. Januar. Für den Eröffnungstag und bis Samstag wird mit Preisnachlässen um 50 Prozent geworben.

KSB lädt zu Informationsabend für werdende Eltern ein

20. Januar 2022 14:46

Baden AG - Das Kantonsspital Baden (KSB) hält am 31. Januar einen online übertragenen Informationsabend für werdende Eltern ab. Chefarzt Leonhard Schäffer und die Leitende Hebamme Marianne Bauer informieren rund um das Thema Geburt.

Energieverbund Thalwil geht auf Startposition

20. Januar 2022 13:42

Thalwil ZH - Der neue Energieverbund Thalwil von Energie 360° soll im Herbst dieses Jahres die Arbeit aufnehmen. Er nutzt das Wasser des Zürichsees zur Versorgung der Gemeinde mit Wärme und Kälte. Die Energiezentrale des Verbunds zieht ins Kellergeschoss der Dr. Ernst Th. Jucker-Stiftung ein.

Kuros veröffentlicht positive Daten für Fibrin-PTH

20. Januar 2022 11:28

Schlieren ZH - Kuros Biosciences hat erste klinische Daten für sein Medikament Fibrin-PTH zur Behandlung von offenen Schienbeinfrakturen am Menschen veröffentlicht. Die Heilungsrate nach der Operation war höher als bei der Standardbehandlung.

Umwelt Arena kündigt Bio- und Setzlingsmarkt an

19. Januar 2022 12:00

Spreitenbach AG - Die Umwelt Arena Schweiz in Spreitenbach führt in diesem Jahr wieder einen Bio- und Setzlingsmarkt durch. Der Markt findet am 14. Mai zwischen 10 und 16 Uhr direkt vor der Umwelt Arena statt.

Zürcher Eigenheime erzielen Rekordpreise

18. Januar 2022 14:40

Zürich - Die Preise für Wohneigentum im Kanton Zürich sind 2021 auf neue Rekordwerte gestiegen. Auch die Mietpreise legten gegenüber 2020 zu. Dies zeigt das aktuelle Immobilienbarometer der Zürcher Kantonalbank. Sie nennt als Hintergrund unter anderem lange Wartezeiten für Baugenehmigungen.

Shoppi Tivoli spendet Einnahmen der PäckliHüüsli

18. Januar 2022 13:30

Spreitenbach AG - Das Shoppi Tivoli hat dem Kinderhilfswerk Magic Moments 15‘000 Franken gespendet. Die Summe stammt aus den Einnahmen des im Einkaufszentrum in der Adventszeit angebotenen Verpackungsdienstes.

Halter gestaltet das Zentrum von Wetzikon neu

17. Januar 2022 13:42

Schlieren/Wetzikon ZH - Die Halter AG errichtet in Wetzikon eine neue Zentrumbebauung. Der  Baustart erfolgt mit dem Rückbau der Gebäude im nördlichen Teil. In zwei Etappen entsteht bis Ende 2025 ein Zentrum mit Läden, Dienstleistung und Wohnungen.

Schlatter übernimmt italienische Sokol Engineering

13. Januar 2022 12:24

Schlieren ZH - Der Schlieremer Anlagenbauer Schlatter übernimmt eine Mehrheitsbeteiligung von 51 Prozent an der Sokol Engineering. Die italienische Firma ist spezialisiert auf Anlagen zur Drahtherstellung. Die neue Gesellschaft wird unter dem Namen Schlatter Italia S.r.l. firmieren.

Aktuelles aus Wirtschaft und Politik

Exporte erreichen 2021 neuen Rekord

27. Januar 2022 13:32

Bern - Schweizer Exporte haben 2021 mit knapp 260 Milliarden Franken einen neuen Rekordstand erreicht. Die Importe legten im Jahresvergleich schwächer auf gut 200 Milliarden Franken zu. Die Handelsbilanz schloss mit einem Rekordüberschuss von knapp 59 Milliarden Franken.

Schweiz bekräftigt ihr Engagement im Weltraum

27. Januar 2022 12:07

Bern - Staatssekretärin Martina Hirayama hat bei der 14. Europäischen Weltraumkonferenz in Brüssel die Mitwirkung der Schweiz an europäischen Weltraumunternehmungen gewürdigt. Dabei verwies sie auf den Beitrag von Industrie und Schweizer Hochschul- und Forschungseinrichtungen.

Zusammenarbeit bei Entwicklungspolitik macht Partner krisenfester

26. Januar 2022 13:41

Bern - Die Zusammenarbeit bei der Entwicklungspolitik der Schweiz mit den Partnerländern stärkt deren Belastbarkeit in der Krise. Zudem eröffnet sie Chancen für die Nachhaltigkeitsziele der Agenda 2030. Dies steht im Zentrum des Aussenwirtschaftsberichts 2021, den der Bundesrat am 26. Januar verabschiedet hat.

Deutsche Wirtschaft fordert Gespräche mit der Schweiz

19. Januar 2022 14:35

Berlin - Der Bundesverband der Deutschen Industrie fordert eine rasche Wiederaufnahme der Gespräche zwischen der EU und der Schweiz. Der Abbruch der Verhandlungen hätte bereits Schäden angerichtet. Die Zusammenarbeit soll sich an drei Prioritäten orientieren.

UZH-Ausgründungen waren 2021 erfolgreich

18. Januar 2022 11:05

Zürich - Erfolgreiche Ausgründungen der Universität Zürich (UZH) haben im vergangenen Jahr etwa besonders viel Risikokapital erhalten, die Zulassung für ihr Medikament beantragt oder ihre Technologie in einem Satelliten untergebracht. Ausserdem nahmen 2021 vier neue Ausgliederungen ihre Arbeit auf.

Bund will Nutzung von Freihandelsabkommen erleichtern

14. Januar 2022 12:26

Bern - Der Bund will die Nutzung von Freihandelsabkommen für Schweizer Unternehmen erleichtern. Er führt dazu eine Firmenbefragung durch, mit der die Ursachen für Nichtnutzung und Hindernisse gefunden werden sollen. Unternehmen werden gebeten, bis Ende Januar online teilzunehmen.

Schweiz setzt Mindeststeuer der OECD um

14. Januar 2022 11:48

Bern - Der Bundesrat hat beschlossen, die von der OECD und den G20-Staaten vereinbarte Mindeststeuer für international tätige Unternehmen mit einer Verfassungsänderung umzusetzen. Zunächst soll eine temporäre Verordnung sicherstellen, dass die neue Besteuerung am 1. Januar 2024 in Kraft treten kann.

Arbeitsmarkt erholt sich 2021 stark

07. Januar 2022 11:24

Bern - Von Jahresbeginn 2021 an hat die Zahl der Beschäftigungslosen bis November kontinuierlich abgenommen. Ende Dezember lag die der Stellensuchenden um 19,5 Prozent und die der Arbeitslosen um 25,6 Prozent niedriger als im Vorjahresmonat. Die Jugendarbeitslosigkeit sank um 40,3 Prozent.

Steuerbelastung zum achten Mal in Folge leicht gesunken

06. Januar 2022 14:46

Bern - Die Steuerbelastung in Kantonen und Gemeinden ist erneut leicht gesunken. Das geht aus dem Steuerausschöpfungsindex 2022 der Eidgenössischen Finanzverwaltung hervor. Die Steuerbelastung ist demnach in rund 60 Prozent der Kantone tiefer als im Vorjahr.

Economiesuisse fordert Verkürzung der Quarantänefrist

05. Januar 2022 13:44

Zürich - Immer mehr Länder verschärfen infolge der sich schnell ausbreitenden Corona-Mutation Omikron ihre Quarantäne-Regeln. So haben die USA ihre Frist bereits auf fünf Tage reduziert. Economiesuisse hält ebenfalls eine Anpassung der Quarantänezeit auf fünf Tage für nötig.

ETH-Ausgründungen werben 390 Millionen Franken Kapital ein

05. Januar 2022 11:20

Zürich - Die Eidgenössische Technische Hochschule Zürich (ETH) hat 2021 insgesamt 25 Unternehmen ausgegliedert. Zu den Schwerpunkten gehörten die medizinische Diagnostik und die Bekämpfung des Klimawandels. Die bestehenden Ausgründungen konnten 390 Millionen Franken an frischem Kapital einwerben.

Luftverkehr bleibt auch 2022 unter Vor-Corona-Niveau

03. Januar 2022 14:05

Brüssel - Der europäische Luftverkehr wird auch in diesem Jahr unter dem Niveau vor der Corona-Pandemie bleiben. Das geht aus einer Einschätzung von Eurocontrol hervor. Danach wird das Verkehrsaufkommen nur 70 bis 90 Prozent des Niveaus von 2019 erreichen. 2021 waren es 56 Prozent.

Konjunktur bleibt zum Jahresabschluss stabil

30. Dezember 2021 11:35

Zürich - Unsicherheiten bezüglich der Ausbreitung der Omikron-Variante haben die Schweizer Konjunktur bisher wenig beeinflusst. Das KOF-Konjunkturbarometer ist im Dezember nur leicht gesunken. Die Konjunkturforschungsstelle der ETH ist für 2022 vorsichtig optimistisch.

Schaffhausen verbucht stärksten Zuwachs bei Neugründungen

29. Dezember 2021 13:25

St.Gallen - Die Schweiz verbucht im Jahr 2021 einen Anstieg von 8,6 Prozent bei Neugründungen. Der stärkste Zuwachs an neuen Firmen ist dabei in Schaffhausen zu beobachten, wie eine Analyse von Creditreform zeigt. Gleichzeitig warnt der Verband vor einem zunehmenden Anstieg bei Konkursen.

Stefan Metzger übernimmt bei digitalswitzerland

23. Dezember 2021 11:26

Zürich - Digitalswitzerland bekommt 2022 einen neuen Geschäftsführer. Stefan Metzger wird die Leitung der Standortinitiative übernehmen. Nicolas Bürer tritt nach fünf Jahren auf eigenen Wunsch zurück. Laut Präsident Sascha Zahnd hat er die regionale Initiative zu einer globalen Bewegung transformiert.

Steuervorlagen sollen Unternehmen entlasten

21. Dezember 2021 11:13

Bern - Der Bund sieht die Abschaffung der Emissionsabgabe als Investition in die Zukunft. Diese und weitere Steuervorlagen sollen die Schweizer Unternehmen in den kommenden Jahren entlasten. Temporäre Mindereinnahmen würden langfristig durch Investitionsimpulse aufgewogen.

Liechtenstein hat die verständlichsten Krypto-Steuern

20. Dezember 2021 13:30

Vaduz - Das Beratungsunternehmen PwC hat untersucht, wie verständlich die Besteuerung von Krypto-Vermögen in verschiedenen Ländern organisiert ist. Liechtenstein belegt dabei weltweit den ersten Platz. Die Schweiz rangiert ebenfalls weit oben.

Schweiz will Finanzkooperation mit China ausbauen

20. Dezember 2021 12:14

Bern/Peking - Die Schweiz und China wollen ihre Zusammenarbeit im Finanzmarktbereich ausbauen. Bundesrat Ueli Maurer hat sich dazu an einem virtuellen Treffen mit dem chinesischen Vizepremierminister Liu He ausgetauscht.

Parlament ebnet Weg für Gütermetro

17. Dezember 2021 10:18

Bern - Das Parlament hat grünes Licht für das Bundesgesetz über den unterirdischen Gütertransport gegeben. Damit ist die Voraussetzung für weitere Investitionen in das Projekt Cargo sous terrain gegeben. Die Helbling Gruppe sowie BG Ingenieure und Berater steigen als Hauptinvestoren ein.