Glarus will mehr Informatiker ausbilden

21. Oktober 2020 12:39

Glarus - Der Kanton Glarus will den Fachkräftemangel in Informatikberufen durch eine ganze Reihe Massnahmen entschärfen. Sie setzen bei der beruflichen Grundbildung und den Höheren Fachschulen an. Auch die Praktikumsbetriebe sollen vernetzt werden.

Der Kanton Glarus will dem Mangel an Informatikern abhelfen. Dafür sei ein ganzer „Strauss an Initiativen“ entwickelt worden, informiert der Regierungsrat des Kantons in einer Mitteilung. Sie kommen vor allem bei der beruflichen Grundbildung und in den höheren Fachschulen zum Tragen.

Das vom Regierungsrat beschlossene Impulsprogramm ICT-Bildung 2021-2025 hat sich fünf Schwerpunkte gesetzt. Konkret will der Kanton private Initiativen für Schnupperlehren in ICT-Berufen durch eine Anschubfinanzierung unterstützen. Neue Lehr- und Ausbildungsbetriebe sollen einen kostenlosen „Basisspupport“ bekommen. Des Weiteren ist der Aufbau eines Netzwerks für Praktikumsstellen geplant. 

Betriebe, die Mitarbeitende oder Praktikanten zur Ausbildung in Informatik oder Wirtschaftsinformatik an den Standort Ziegelbrücke GL der Höheren Fachschule Südostschweiz schicken, können einen Teil des dadurch entstehenden Arbeitsausfalls vom Kanton erstattet bekommen. Zudem will der Kanton einen Teil des Schulgelds von Glarnerinnen und Glarnern übernehmen, die technische Bildungsgänge an der Höheren Fachschule in Ziegelbrücke besuchen.

Die kantonalen Berufsschulen sollen finanzielle Unterstützung für die Ausrichtung zusätzlicher Kurstage mit ICT-Inhalten bekommen. Konkret plant der Kanton einen Zuschuss in Höhe von 50 Franken pro Glarner Lernendem und Tag. Der Zuschuss ist dabei auf maximal zwei zusätzliche Kurstage im Jahr beschränkt. Eine Übersicht über die geplante Verteilung der Gesamtmittel auf Schwerpunkte und Jahre kann der Mitteilung entnommen werden. hs

Aktuelles im Firmenwiki

Aargauische Kantonalbank legt Strategie bis 2024 fest

04. Dezember 2020 15:00

Aarau - Die Aargauische Kantonalbank hat sich Kundennähe trotz zunehmender Digitalisierung des Bankgeschäfts, Nachhaltigkeit und solide Rentabilität in ihrer Strategie bis 2024 zum Ziel gesetzt. Die 32 Standorte sollen erhalten bleiben.

Jaisli-Xamax baut Traditionsfirma Beyer in Zürich um

04. Dezember 2020 14:16

Dietikon ZH/Zürich - Das Dietiker Elektrounternehmen Jaisli-Xamax hat beim Umbau des Familienunternehmen Beyer Uhren & Juwelen an der Zürcher Bahnhofstrasse mitgewirkt. Im Interview lobt Geschäftsführer René Beyer die Zusammenarbeit.

Planzer unterstützt Nez Rouge auch dieses Jahr

04. Dezember 2020 10:53

Dietikon ZH - Die Dietiker Logistikfirma Planzer unterstützt auch in diesem Jahr wieder die Aktion Nez Rouge. Der Heimfahrdienst zur Vermeidung von Alkoholfahrten fällt zwar aus. Aber es gibt eine Kampagne zur Prävention.  

Chicorée tritt mit neuer Geschäftsführung an

03. Dezember 2020 11:17

Dietikon ZH - Das Dietiker Modeunternehmen Chicorée besetzt die Geschäftsführung neu. Thomas Ullmann löst Inhaber und Gründer Jörg Weber als CEO ab. Weber bleibt im Verwaltungsrat. Die Söhne Pascal und Mathias Weber werden Co-CEOs.

IFJ veranstaltet Kurs über digitale Zusammenarbeit

02. Dezember 2020 11:55

Schlieren ZH - Das Institut für Jungunternehmen (IFJ) bietet einen Kurs für Arbeiten mit dem Programm Microsoft Teams an. Der Online-Kurs am 17. Dezember richtet sich gezielt an Mitarbeitende von kleinen und mittleren Unternehmen.

EKZ schafft Ordnung in der Subventionslandschaft

01. Dezember 2020 14:02

Zürich - Mit der Online-Plattform energiefranken.ch von EKZ gibt es jetzt einen Überblick über sämtliche Förderprogramme für Energie und Mobilität. Alle Programme von Bund, Kantonen und Gemeinden sind in einer Datenbank abrufbar.

Chicorée hat achtbestes Kundenprogramm

30. November 2020 14:59

Dietikon ZH - Der Loyalty Report 2020 von Conceptio Consulting und Milesahead zeigt, dass Loyalitätsprogramme zur Kundenbindung immer wichtiger werden. In dessen Ranking der besten Schweizer Loyalty-Programme klettert die Modehauskette Chicorée um zwei Plätze auf Rang acht.

Spital Limmattal darf Erweiterungsflächen erwerben

30. November 2020 14:21

Schlieren ZH - Die stimmberechtigte Bevölkerung hat sich in den elf Trägergemeinden des Spitalverbands Limmattal mehrheitlich für den Kauf des Grundstücks Sandbühl in Schlieren ausgesprochen. Das Areal ist für künftige Erweiterungsbauten vorgesehen.

Zürcher Kantonalbank spendet für arbeitslose Jugendliche

27. November 2020 13:39

Zürich - Die Zürcher Kantonalbank unterstützt den Dachverein Check Your Chance mit 450’000 Franken. Damit kann rund 150 Zürcher Jugendlichen unter die Arme gegriffen werden, die wegen Corona ihre Arbeit verloren haben oder von Arbeitslosigkeit bedroht sind.

Umwelt Arena informiert über das perfekte Licht

27. November 2020 10:45

Spreitenbach AG - Die Umwelt Arena Schweiz in Spreitenbach stellt in der Ausstellung „Beleuchtung“ die effizienteste LED-Stehleuchte aus der Schweiz vor. Besucher können Licht-Szenarien abrufen und nachempfinden.

Pestalozzi wirbt mit yousty-Videos um Nachwuchs

26. November 2020 14:22

Dietikon ZH - Die Pestalozzi Gruppe hat auf yousty eine Informations- und Werbekampagne für ihren Firmennachwuchs lanciert. Lernende bei Pestalozzi erzählen in Videos auf der grössten Lehrstellenbörse der Schweiz von ihrem Lehralltag.

Erste Freiflächen-Solaranlage von EKZ ist am Netz

26. November 2020 12:11

Zürich - Die Elektrizitätswerke des Kanton Zürich (EKZ) haben ihre erste grosse Freiflächen-Solaranlage in Betrieb genommen. Das Photovoltaikkraftwerk in Südspanien produziert auf 85 Hektar Grund jährlich Strom für mehr als 20'000 Haushalte.

Vebego spannt mit ETH-Ausgründung zusammen

26. November 2020 09:37

Zürich - Die Vebego Schweiz Holding AG und die ETH-Ausgründung Archilyse haben eine strategische Partnerschaft vereinbart. Ziel ist es, die Digitalisierung in der Immobilienbranche voranzutreiben. Dabei wird Archilyse auch mit der Vebego-Tochter Move Consultants kooperieren.

Aktuelles aus Wirtschaft und Politik

Bund will Finanzplatz weiter stärken

04. Dezember 2020 13:01

Bern - Der Bundesrat will sicherstellen, dass die Schweiz weiterhin zu den weltweit führenden Finanzplätzen gehört. Er will Rahmenbedingungen schaffen, welche Innovation, Nachhaltigkeit und die internationale Vernetzung in der Branche fördern.

Ständerat will Industriezölle abschaffen

02. Dezember 2020 15:35

Bern - Der Ständerat hat sich erneut für die Abschaffung der Industriezölle ausgesprochen. Damit könnten die Unternehmen finanziell und administrativ entlastet werden, argumentiert die Mehrheit des Rates. Nun ist wieder der Nationalrat an der Reihe, welcher die Abschaffung ablehnt.

Neues Zürcher Hochschulgebiet setzt auf Grünflächen

01. Dezember 2020 13:05

Zürich - Die Weiterentwicklung und Aufwertung des Hochschulgebiets Zürich Zentrum kommt voran. Bei der Planung wird ein grosser Fokus auf Grünflächen gelegt. Eines der Gebäude soll sogar komplett von Pflanzen umrankt sein. Damit soll ein Beitrag zur Regulierung des Stadtklimas geleistet werden.

Jeder fünfte Infizierte entwickelt keine Antikörper

30. November 2020 11:23

Zürich - Nur 83 Prozent der Corona-Infizierten entwickeln Antikörper. Das zeigt die Zürcher Coronavirus-Kohortenstudie, die im Rahmen des Forschungsprogramms Corona Immunitas erstellt worden ist. Die übrigen Infizierten könnten aber andere Formen von Immunität aufweisen.

Avenir Suisse hält Konjunkturprogramme für wirkungslos

27. November 2020 12:19

Zürich - Avenir Suisse rät zum Verzicht auf Konjunkturprogramme. Nach Ansicht der Denkfabrik wird die Schweiz trotz Pandemie nicht für lange in eine Rezession abgleiten. Zur Bewältigung der Krise seien Corona-Soforthilfen ausreichend.

UZH befragt Firmen zu Nachhaltigkeit

24. November 2020 13:00

Zürich - Das Zentrum für Unternehmensverantwortung und Nachhaltigkeit CCRS der Universität Zürich (UZH) will herausfinden, ob die derzeitigen Instrumente für die Bewertung von Nachhaltigkeit den Bedürfnissen von KMU entsprechen. Dazu führt es eine Umfrage durch.

Nachbarn am Rhein wollen keine Grenzschliessungen

20. November 2020 16:00

Stuttgart - Die sieben Kantone an der Grenze zu Deutschland und das Land Baden-Württemberg sprechen sich dafür aus, den Grenzverkehr auch in der zweiten Corona-Welle offenzuhalten. Sie wollen auch bei Zukunftstechnologien wie der Digitalisierung zusammenarbeiten.

Avenir Suisse fordert Anpassung der Hilfsmassnahmen

20. November 2020 12:18

Zürich - Avenir Suisse hat den Einsatz von Kurzarbeit, Erwerbsersatzordnung und Kreditbürgschaften während der ersten Welle der Coronavirus-Pandemie untersucht. In der zweiten Welle müsse der Bund hier nachbessern, fordert die Denkfabrik. Sie spricht sich generell gegen A-fonds-perdu-Beiträge aus.

Schweiz ist die drittstärkste Marke der Welt

19. November 2020 10:23

London - Die Schweiz ist laut einem neuen Bericht von Brand Finance die drittstärkste Marke der Welt. Auch im Vergleich der wertvollsten Nationen schneidet sie im internationalen Vergleich gut ab.

Bund stockt Corona-Hilfen auf

18. November 2020 15:41

Bern - Der Bundesrat schlägt dem Parlament eine Anpassung der Corona-Hilfen an die zweite Welle vor. Das Härtefallprogramm soll auf 1 Milliarde Franken aufgestockt und die Leistungen im Bereich der Kurzarbeit erweitert werden.

Umfrage prognostiziert offenen Ausgang bei KVI

18. November 2020 11:43

Zürich - Die dritte von Tamedia beauftragte Umfrage zeigt, dass die Zustimmung zur Initiative für die Konzernverantwortung (KVI) abgenommen hat. Die Meinungsforschenden gehen nun davon aus, dass das Ergebnis auf der Kippe steht. Auch die Zustimmung zur Kriegsmaterial-Initiative ist stark zurückgegangen.

Innosuisse kann leichter fördern

11. November 2020 12:56

Bern - Der Bundesrat hat die Förderbedingungen von Innosuisse erleichtert. Im Rahmen des neuen Programms Innovationskraft Schweiz kann die Förderagentur des Bundes die Eigenleistungen der Unternehmen auf 30 Prozent und weniger senken. Das Programm ist auf 2021 und 2022 begrenzt.

Parmelin lotet wirtschaftliche Kooperationen in Südostasien aus

11. November 2020 11:45

Bern - Wirtschaftsminister Guy Parmelin hat sich beim ersten Gespräch mit Vertretern des Verbands Südostasiatischer Nationen (ASEAN) über mögliche Formen der Zusammenarbeit ausgetauscht. Die virtuelle Gesprächsrunde befasste sich auch mit den Auswirkungen der Corona-Pandemie.

Naville rechnet nicht mit Freihandelsabkommen unter Biden

09. November 2020 13:58

Zürich - Martin Naville erwartet nicht, dass die Schweiz während der Präsidentschaft Bidens mit den USA ein Freihandelsabkommen schliessen kann. Es werde schwieriger, den Schweizer Interessen in den USA Gehör zu verschaffen, sagt der Chef der Handelskammer Schweiz-USA in einem Interview.

Avenir Suisse fordert Finanzdisziplin

09. November 2020 12:05

Zürich - Bund, Kantone und Gemeinden werden wegen der Pandemie in diesem Jahr rote Zahlen schreiben. Die Schulden sollten rasch wieder abgetragen werden, meint Avenir Suisse. Dazu fordert die Denkfabrik unter anderem eine Ausweitung der Schuldenbremse und eine Stellenstopp in der Verwaltung.

Goldpreise lassen Gewinn der Nationalbank steigen

30. Oktober 2020 12:48

Zürich - Die Schweizerische Nationalbank weist für die ersten neun Monate des Jahres einen Gewinn von 15,1 Milliarden Franken aus. Dieser basiert in erster Linie auf der Wertsteigerung ihrer Goldbestände.

Abkommen der EFTA mit Ecuador tritt in Kraft

30. Oktober 2020 10:49

Bern - Das Abkommen der Europäischen Freihandelsassoziation (EFTA) über eine wirtschaftliche Partnerschaft mit Ecuador tritt am 1. November in Kraft. Damit werden die Zölle auf 60 Prozent aller Industrieexporte sofort abgebaut, auf die meisten anderen innerhalb von zehn Jahren.

Wirtschaft reagiert gespalten auf neue Massnahmen

29. Oktober 2020 13:15

Bern/Zürich - Economiesuisse, der Gewerbeverband und Swissmem begrüssen die Massnahmen des Bundesrates zur Eindämmung der Corona-Pandemie. Die Verbände des Gastgewerbes und der Hotellerie rechnen dagegen mit einer Konkurswelle und fordern staatliche Hilfe.