ETH-Membran kann radioaktive Abwässer reinigen

30. September 2020 14:00

Zürich - Eine Filtermembran von ETH-Forschern kann sehr effizient radioaktiv verseuchtes Wasser filtern. Das soll Spitälern helfen. Und womöglich kann damit auch der Pazifik vor dem Verklappen von 1 Million Liter radioaktiven Wassers aus dem havarierten Kernkraftwerk Fukushima gerettet werden.

Eine von Forschern der Eidgenössischen Technischen Hochschule Zürich (ETH) vor einiger Zeit entwickelte Membran kann nicht nur Schwermetalle, sondern auch radioaktive Elemente aus dem Wasser herausfiltern. Das haben sie laut einer Mitteilung der ETH bei Versuchen mit radioaktiv verschmutzten Spitalabwässern nachgewiesen. Ihre Studie wurde soeben in der Fachzeitschrift „Environmental Science: Water Research & Technology“ veröffentlicht. 

In Laborversuchen kann die Membran aus einfach verfügbaren Molkeproteinen und günstiger Aktivkohle die in der Medizin verwendeten Radionukleide mit Wirkungsraden von über 99,8 Prozent entfernen „und zwar in nur einem Filtrationsschritt“. Zudem testeten Raffael Mezzenga, ETH-Professor für Lebensmittel und weiche Materialien, und sein Oberassistent Sreenath Bolisetty mit einer realen Abwasserprobe aus einem Schweizer Spital. Sie enthielt radioaktives Iod-131 und Lutetium-177. Beides wurde so gut wie vollständig aus dem Wasser entfernt.

Bis die Radioaktivität von Substanzen, die bei Krebsbehandlungen oder als Kontrastmittel eingesetzt werden, zurückgeht, müssen Spitäler die Abwässer in speziellen Behältern sicher lagern. Das führt zu Platzproblemen. Auch Personal und Umwelt müssen vor der Strahlung geschützt werden. „Unsere Membran erlaubt es, das Abfallvolumen massiv zu verkleinern und die strahlenden Elemente als Feststoffe kompakt und trocken zu lagern“, wird Mezzenga in der Mitteilung zitiert.

Studienmitautor Bolisetty plant nun über seine Firma Bluact Technologies GmbH, einer Ausgründung der ETH, ein Pilotprojekt mit einem grossen Schweizer Spital. Ausserdem hat er Verhandlungen mit einer japanischen Firma aufgenommen, die an der Sanierung in Fukushima beteiligt ist. Dort wurden 1 Million Liter radioaktiver Abwässer bisher nur zu etwa 70 Prozent gereinigt. Dieses Wasser will die japanische Regierung 2022 im Pazifik entsorgen. „Das müsste nicht sein, wenn sie unseren Filter verwenden würden“, so Mezzenga. Bolisetty fügt hinzu, er sei schon jetzt überzeugt, „dass Japan die Filtermembran sofort einsetzen und damit ein ernstes Umweltproblem lösen könnte“. mm

Aktuelles im Firmenwiki

Axpo und EKZ sichern Versorgung in Stäfa

30. September 2020 13:32

Stäfa ZH - Axpo und EKZ erhöhen durch ein gemeinsames Projekt die Sicherheit der Stromversorgung im Grossraum Stäfa ZH. Eine Freiluftleitung nahe einem Waldgebiet kommt unter die Erde und ein Umspannwerk wird modernisiert.

Sika baut Marktanteile trotz Pandemie aus

30. September 2020 12:02

Baar ZG - Sika konnte auch in Zeiten der Coronakrise weiter wachsen. Dank seiner lokalen Managementstruktur habe sich das Spezialchemie-Unternehmen weltweit schnell an die veränderten Marktbedingungen anzupassen vermocht. Auf dieser Basis bestätigt Sika seine strategischen Ziele bis 2023.

Urdorfer S+U Bau baut Spitalskapelle wieder auf

29. September 2020 13:47

Urdorf/Schlieren ZH - Die wegen des Neubaus abgerissene Kapelle des Spitals Limmattal wird wieder aufgebaut. Die Urdorfer S+U Bau AG hat schon den Baukran aufgestellt. Die Kapelle aus den 60er Jahren soll original wiedererstehen und im Frühjahr eingeweiht werden.

Rolf Schaeren präsidiert ab 2021 die EKZ

29. September 2020 12:49

Zürich - Der Verwaltungsrat der Elektrizitätswerke des Kantons Zürich (EKZ) hat Rolf Schaeren zu seinem neuen Präsidenten gewählt. Er tritt am 1. Januar 2021 die Nachfolge von Ueli Betschart an, der altershalber zurücktritt.

In der Umwelt Arena werden Schwerpunkte „Kurz erklärt“

28. September 2020 13:02

Spreitenbach AG - Die Umwelt Arena Schweiz in Spreitenbach führt die neue Reihe „Kurz erklärt…“ ein. Aspekte der Ausstellungsthemen werden dabei genauer erläutert. Die Veranstaltungen finden jeweils sonntags um 11 Uhr und 15 Uhr statt.

AXA nutzt die SwissID

24. September 2020 13:19

Winterthur/Opfikon ZH - Die von der SwissSign Group entwickelte elektronische Identität SwissID zählt derzeit bereits mehr als 1,5 Millionen Nutzer. Nun können sich auch Kunden der AXA mit der SwissID auf dem Kundenportal myAXA identifizieren.

Planzer setzt auf Datensicherheit mit Blockchain

24. September 2020 12:47

Dietikon ZH - Die Dietiker Logistikfirma Planzer hat für den sicheren Umgang mit ihren Unternehmensdaten einen Blockchain-Netzwerkknoten eingerichtet. Der stellt sicher, dass das gesamte Datenvolumen immer in der Schweiz verbleibt.

Halter baut das RhyTech-Quartier

23. September 2020 14:38

Neuhausen a.R. SH - Die Halter AG realisiert auf dem ehemaligen Alusuisse-Areal in Neuhausen am Rheinfall das RhyTech-Quartier. Dabei werden zwei Hochhäuser und ein Mehrfamilienhaus erstellt und die historische Halle 22 umgebaut. In eines der Hochhäuser wird Helvetia Versicherungen investieren.

AKB setzt auf neue Software von Contovista

23. September 2020 12:29

Schlieren ZH/Aarau - Die Aargauische Kantonalbank (AKB) nutzt als zweite Schweizer Bank das neue Multibanking-Werkzeug des Schlieremer Fintechs Contovista. Dadurch können E-Banking-Kunden der AKB auch Konten von Drittbanken verwalten.

KSB informiert über Krebs

22. September 2020 12:40

Baden - Das Kantonsspital Baden (KSB) wird in den kommenden Wochen eine Reihe von Beratungen zu Krebserkrankungen durchführen. Dabei stehen auch Brustkrebs und die Prostatavorsorge im Fokus.

Start-up-Förderer werden ausgezeichnet

21. September 2020 13:43

Zürich/Schlieren ZH - Venture, Venture Kick und Venturelab gehören zu den diesjährigen Preisträgern der Swiss Biotech Success Stories Awards. Sie werden für die erfolgreiche Unterstützung von Jungunternehmen geehrt.

Strabag setzt in der Fahrweid auf 3D-Modelle

21. September 2020 11:51

Limmatstadt - Die Schlieremer Baufirma Strabag ist im Gemeinschaftsprojekt Entwässerung Fahrweid engagiert, welches von den Gemeinden Geroldswil und Weiningen sowie Limeco durchgeführt wird. Dabei setzt sie auf Building Information Modeling und 3D-Modelle.

Jaisli-Xamax gründet neue Niederlassung

21. September 2020 10:32

Dietikon ZH - Das Dietiker Elektrounternehmen Jaisli-Xamax setzt seinen Wachstumskurs fort. Nach Basel und Bern wird nun eine Zweigniederlassung in Zug eröffnet.

Kuros erreicht Meilenstein

21. September 2020 10:07

Schlieren ZH - Kuros Biosciences hat mit MagnetOs ein Knochenersatzmittel entwickelt. Nun vermeldet das Schlieremer Unternehmen die Behandlung von bereits mehr als 2000 Patienten mit MagnetOs.

Aktuelles aus Wirtschaft und Politik

ZHK hilft Mitgliedern auf dem Weg in die Nachhaltigkeit

29. September 2020 14:19

Zürich - Die Zürcher Handelskammer (ZHK) sieht in der Nachhaltigkeit eine Chance für Unternehmen. Sie ist deshalb eine Partnerschaft eingegangen mit dem Programm Swiss Triple Impact. Erste ZHK-Mitgliedsfirmen wie die SV Group beteiligen sich bereits an diesem Programm des B Lab.

Schweiz ist das zweitbeste Land für Rentner

29. September 2020 13:14

Zürich - Die Schweiz belegt im Global Retirement Index von Natixis Investment Managers erneut den zweiten Platz. Sie insbesondere bei der Lebensqualität und den Finanzen punkten. Der Bericht lobt auch die Corona-Massnahmen. Nun brauche es aber eine Strategie, um die Rentensicherheit langfristig zu gewährleisten.

Bund spricht mehr Geld für die Exportförderung

25. September 2020 11:23

Bern - Der Bundesrat will die Exportförderung im kommenden Jahr mit zusätzlichen 2,6 Millionen Franken unterstützen. Damit sollen die Beratungs- und Unterstützungsleistungen für exportierende Unternehmen gezielt verstärkt werden.

Bund kann auch in Zukunft Mobilität in der Bildung fördern

22. September 2020 12:03

Bern - Schweizer Bildungseinrichtungen sollen auch künftig mit Partnern im Ausland zusammenarbeiten können, auch unabhängig von der Assoziierung mit EU-Programmen. Ständerat und Nationalrat haben sich auf die neue Fassung des entsprechenden Bundesgesetzes geeinigt.

Kanton geht wegen Innovationspark vor Bundesgericht

17. September 2020 13:50

Zürich - Der Zürcher Regierungsrat zieht gegen das Urteil des Verwaltungsgerichts zum Innovationspark Dübendorf vor das Bundesgericht. Gleichzeitig sollen der Gestaltungsplan einer neuen Gesamtschau unterzogen werden. Dabei soll ein gemeinsames Zielbild aller Betroffenen entstehen.

Exporte bleiben im Aufwärtstrend

17. September 2020 11:37

Bern - Schweizer Unternehmen haben im August erstmals seit März wieder Waren im Wert von mehr als 18 Milliarden Franken exportiert. Die Importe der Schweiz fielen allerdings hinter den Wert vom Juli zurück. Hintergrund sind gesunkene Einfuhren von Chemie und Pharma.

B Lab sucht nachhaltige Unternehmen

16. September 2020 13:42

Bern - B Lab hat am Mittwoch in Bern offiziell das Programm Swiss Triple Impact (STI) lanciert. Dabei sollen in drei Jahren 3000 Unternehmen für die Nachhaltigkeitsziele der Vereinten Nationen gewonnen werden. STI hat bereits rund 30 Firmen überzeugt und wird unter anderem von der Zürcher Handelskammer unterstützt.

SBB plant mehr Nachtzüge

15. September 2020 13:54

Bern - Gemeinsam mit der ÖBB bieten die SBB sechs internationale Verbindungen mit Nachtreisezügen an. Nun wollen die beiden Partner das Netz auf zehn Verbindungen ausweiten. Neue Nachtzüge ab der Schweiz sind nach Amsterdam, Rom und Barcelona geplant.

Wirtschaftsraum Zürich überzeugt mit Zugang zu Talenten

11. September 2020 14:46

Zürich - Der Zugang zu einem grossen Talentpool ist eines der wichtigsten Anziehungskräfte des Wirtschaftsraums Zürich, sagt Sonja Wollkopf Walt, CEO der Greater Zurich Area AG, in einem Interview. Dank ihrer hohen Innovationskraft konnten viele Firmen in der Region auch in der Corona-Krise glänzen.

Parlament will Hürden bei Blockchain beseitigen

10. September 2020 13:37

Bern - Die Schweiz soll ein Standort für die Blockchain-Technologie werden. Das Parlament will deshalb die Rahmenbedingungen dieser Industrie anpassen. Nach dem Nationalrat hat auch der Ständerat entsprechenden Gesetzesänderungen zugestimmt.

Vergünstigungen für Forschung stärken Standorte

10. September 2020 13:19

Basel - Die im Zuge der Reform der Unternehmenssteuern eingeführten steuerlichen Begünstigungen von Forschung und Entwicklung stärken die Innovationskraft der Kantone. Ihre flexible Umsetzung hat die Rangordnung unter den Kantonen verschoben. Bern, Zürich und Aargau steigen dabei laut BAK Economics auf.

Schweiz kommt relativ gut durch die Krise

10. September 2020 11:45

Bern/Basel - Der Expertengruppe des Bundes zufolge hat sich die Wirtschaft nach Ende des Lockdown stärker als erwartet erholt. Auch das Forschungsinstitut BAK Economics konstatiert eine starke Erholung im dritten Quartal. Für das Gesamtjahr wird ein Rückgang zwischen 4,5 und 5 Prozent erwartet.

Schweizer MedTech-Branche zeigt sich robust

10. September 2020 11:28

Bern - Die Schweizer MedTech-Industrie ist von anhaltendem Wachstum und hoher Innovationskraft geprägt. Gleichzeitig stellen neue Anforderungen der EU und die Digitalisierung grosse Herausforderungen dar. Das sind Ergebnisse der MedTech-Branchenstudie 2020 von Swiss Medtech und der Helbling Gruppe.

Finanzplatz Schweiz streckt Fühler nach London aus

09. September 2020 14:22

Bern - Die Arbeiten an einem bilateralen Finanzdienstleistungsabkommen mit Grossbritannien schreiten voran. Am Dienstag haben sich die Schweiz und Grossbritannien zum Inhalt des Abkommens ausgetauscht. Der Dialog wird noch in diesem Jahr fortgesetzt.

Banken sollen Corona-Konkursen vorbeugen

09. September 2020 13:14

Basel - Herbert Scheidt lobt das Corona-Kreditprogramm. Die Krise laste aber dennoch schwer auf der Wirtschaft, so der Präsident der Schweizerischen Bankiervereinigung. Der Verband will deshalb Empfehlungen ausarbeiten, um Konkurse von Firmen zu vermeiden.

Schweiz hält Datenschutz in den USA für unzureichend

08. September 2020 14:09

Bern - Der Eidgenössische Datenschutz- und Öffentlichkeitsbeauftragte streicht die USA von der Liste der Staaten mit angemessenem Datenschutz. Im Juli hat auch die EU ihre Datenschutzvereinbarung mit den USA aufgelöst.

Seminar beleuchtet Corona-Folgen für Lieferketten

08. September 2020 13:49

Zürich - Die Corona-Krise hat die Zukunfts- und Exportpläne vieler Unternehmen in Frage gestellt. Ein Seminar von swiss export geht am 29. September auf die Folgen der Krise für die Lieferketten ein. Dabei sprechen Vertreter von Kuehne + Nagel, Rhenus Logistics, SAP und UBS.

Zug akzeptiert digitale Währungen bei Steuern

07. September 2020 13:52

Zug - Ab Februar 2021 können Steuerschulden im Kanton Zug mit Bitcoin oder Ether beglichen werden. Dafür spannt der Kanton mit Bitcoin Suisse zusammen. Zug ist der erste Schweizer Kanton, welcher die Steuerbegleichung mit Kryptowährungen ermöglicht.

Schweiz bleibt Innovationsweltmeister

03. September 2020 10:38

Genf - Die Weltorganisation für geistiges Eigentum hat die Schweiz zum zehnten Mal in Folge zum innovativsten Land der Welt gekürt. Die Schweiz bietet nicht nur einen fruchtbaren Boden für Innovation. Sie bringt auch viele Neukreationen hervor, wie etwa die Zahl der Patentanmeldungen zeigt.