Swiss hat Europas beste Economy Class

11. Juni 2019 12:58

Kloten ZH - Swiss International Air Lines (Swiss) wurde bei den diesjährigen World Travel Awards zum Sieger in der Kategorie Europe's Leading Airline - Economy Class 2019 gekürt. Die Bewertung geht auf das Votum von Fachleuten und Fluggästen zurück. Auch 2018 hatte Swiss die Auszeichnung bekommen.

Fachleute aus der Reisebranche und Passagiere weltweit hatten Kriterien wie Komfort, Servicequalität und das gesamte Reiseerlebnis beurteilt, informiert Swiss in der entsprechenden Mitteilung. Die Schweizer Fluggesellschaft kam dabei in diesem Jahr bereits zum zweiten Mal in Folge auf den ersten Platz in der Kategorie Europe's Leading Airline - Economy Class 2019. „Diese Auszeichnung freut uns sehr“, wird Tamur Goudarzi Pour, Chief Commercial Officer von Swiss, in der Mitteilung zitiert. „Sie zeigt, dass unsere neuen Produktinitiativen, wie beispielsweise das neue kulinarische Angebot ab Genf, von unseren Fluggästen geschätzt werden.“

Fluggästen ab Genf bietet die Fluggesellschaft seit vergangenem Jahr das Konzept SWISS Saveurs an. Die Passagiere können dabei eine Auswahl an Speisen und Getränken à la carte bestellen. Dabei legt Swiss besonderen Wert auf ein frisches Angebot aus lokalen, saisonalen Zutaten.

In Zürich werden Fluggäste hingegen seit Neuestem im Fall von Flugunregelmässigkeiten vom Swiss-Chatbot Nelly unterstützt. Nelly kann über den Facebook Messenger genutzt werden und hilft beispielsweise beim Umbuchen von Flügen oder beantwortet Fragen zu Handgepäck und Abfluggate. hs

Aktuelles im Firmenwiki

Scout24 baut neuen Geschäftsbereich auf

20. November 2019 14:45

Flamatt FR- Die Online-Marktplätze von Scout24 bringen Käufer und Verkäufer von Immobilien, Fahrzeugen und Gebrauchsgütern zusammen. In Zukunft will das Unternehmen auch die Finanzierungen oder Versicherungen vermitteln. Dazu wird die Plattform FinanceScout24 lanciert.

Wirtschaftsforum fesselt mit Referaten

20. November 2019 13:00

Glattbrugg ZH - Hilfe zur Selbsthilfe und post-fossile Mobilität waren zwei der Themen, die am diesjährigen Wirtschaftsforum Flughafenregion Zürich diskutiert wurden. Der Einladung des Wirtschaftsnetzwerks waren rund 550 Persönlichkeiten gefolgt.

Kühne + Nagel expandiert in Westeuropa

20. November 2019 12:09

Schindellegi SZ - Kühne + Nagel übernimmt die Landverkehrs- und Logistikaktivitäten des niederländischen Unternehmens Rotra. Damit baut der Logistikkonzern aus dem Kanton Schwyz seine Aktivitäten in den Niederlanden und in Belgien aus.

UBS prognostiziert Jahrzehnt der Transformation

20. November 2019 11:28

Zürich - Die Welt stehe vor einem Jahrzehnt der Transformation, prognostiziert die UBS in ihrem aktuellen Bericht „Year Ahead“. Dieser Prozess werde neue Gewinner und Verlierer hervorbringen, schätzt die Grossbank. Sie sieht damit Veränderungen im Verhalten von Anlegern verbunden.

Julius Bär korrigiert Erwartungen

19. November 2019 12:57

Zürich - Abflüsse bei der italienischen Tochter Kairos haben den Zufluss von Netto-Neugeldern bei Julius Bär beeinträchtigt. Die Bankengruppe wird ihr Mittelfristziel in diesem Jahr daher nicht erreichen. Beim Kostensenkungsprogramm wurden hingegen Fortschritte gemacht.

Raiffeisen verabschiedet Eignerstrategie

18. November 2019 14:32

St.Gallen - Die Delegiertenversammlung der Raiffeisen Gruppe hat deren Gruppen-Governance modernisiert und ihr eine Eignerstrategie gegeben. Beides soll für die Zukunft die transparente Steuerung von Raiffeisenbanken und Raiffeisen Schweiz sicherstellen.

SIX will spanische Börse übernehmen

18. November 2019 12:42

Zürich - Die SIX Group AG will die spanische Börse BME für rund 2,84 Millionen Euro übernehmen. Damit würde die Schweizer Börsenbetreiberin zum drittgrössten europäischen Finanzmarktstrukturanbieter aufsteigen. Interesse an der BME zeigt allerdings auch die Mehrländerbörse Euronext.

NZZ-Gruppe gibt sich neue Werbevermarktung

18. November 2019 11:30

Zürich - Die NZZ-Mediengruppe stellt ihre Werbevermarktung auf eine kanalübergreifende Vermarktungsorganisation um. Die Neuausrichtung ist aus der Digitalvermarktung heraus entwickelt worden. Eine übergreifende Plattform verschafft Zugang zu allen Produkten der Gruppe.

Tamedia und Red Bull vertiefen Partnerschaft

15. November 2019 14:57

Zürich - Der Medienkonzern Tamedia erweitert seine Partnerschaft mit Red Bull. In diesem Zusammenhang werden die drei Magazine „Bergwelten”, „Innovator” und „The Red Bulletin” von Red Bull ausgewählten Tamedia-Medientiteln beigelegt.

Schwellenländer treiben Versicherungsmärkte

15. November 2019 14:32

Zürich - Swiss Re Institute sagt dem globalen Wirtschaftswachstum in den kommenden beiden Jahren einen Rückgang voraus. Für die Schwellenländer wird ein vergleichsweise hohes Wachstum erwartet. Sie treiben auch die Versicherungsmärkte an.

SIKA eröffnet Mörtelfabrik in Äthiopien  

14. November 2019 12:52

Baar ZG -  Der Zuger Baustoffkonzern SIKA expandiert in Afrika. Er nimmt an seinem bestehenden Standort in Äthiopien eine neue Mörtelfabrik in Betrieb. Diese soll den lokalen Baumarkt beliefern.

Geistlich gewinnt bei Sino-Swiss Business Awards

14. November 2019 09:51

Wolhusen LU/Schlieren ZH - Die Geistlich Pharma AG hat bei den diesjährigen Sino-Swiss Business Awards in der Kategorie „Nestlé Award für Herausragende Leistungen eines KMU“ gewonnen. Damit wurde die Firma für den Aufbau ihres China-Geschäfts geehrt.

Flughafen Zürich hat weniger zu tun

13. November 2019 11:24

Kloten ZH - Die Zahl der Passagiere am Flughafen Zürich ist im Oktober im Jahresvergleich leicht gefallen. Auch die Zahl der Flugbewegungen und die Sitzplatzauslastung gingen zurück.

Klingelnberg will Effizienz steigern

12. November 2019 13:23

Zürich - Die globale Wachstumsschwäche hat die Umsätze bei Klingelnberg im ersten Halbjahr 2019/20 hinter die Vorjahreswerte zurückgeworfen. Der Zürcher Maschinenbauer reagiert mit einem umfassenden Effizienzsteigerungsprogramm.

Aktuelles aus Wirtschaft und Politik

Bundesrat verabschiedet E-Government-Strategie

20. November 2019 14:49

Bern - Bei der Kontaktaufnahme zur öffentlichen Verwaltung soll der digitale Kanal künftig die erste Wahl werden. Dazu soll unter anderem das Online-Angebot ausgebaut werden. Dies ist das Ziel der E-Government-Strategie, welche der Bundesrat am Mittwoch verabschiedet hat.

Martin Naville wünscht sich Freihandelsabkommen

20. November 2019 13:55

Zürich - Martin Naville spricht sich für ein Freihandelsabkommen mit den USA aus. Der CEO der Swiss-American Chamber of Commerce warnt in einem Interview vor der Konzerninitiative sowie der Begrenzungsinitiative der SVP und fordert eine Klärung der Beziehungen zur EU.

Schweiz ist ein Magnet für Talente

19. November 2019 10:17

Lausanne - Die Schweiz bleibt bei der Rekrutierung und Beschäftigung von Talenten weiterhin weltweit führend. Im World Talent Ranking Report der Lausanner IMD Business School belegt sie den ersten Platz vor Dänemark und Schweden.

Swissmem verteidigt Negativzinsen

15. November 2019 13:38

Zürich - Die Schweizer Maschinen-, Elektro- und Metallindustrie kämpft mit sinkenden Auftragseingängen im Exportgeschäft. Eine Aufhebung der Negativzinsen würde diese Situation verschärfen, meint der Branchenverband Swissmem. Er fordert zudem Erleichterungen bei der Kurzarbeit.

Basel schafft Drehscheibe für Logistik

15. November 2019 12:07

Basel - Der Kanton Basel-Stadt will mit der Deutschen Bahn und dem Bundeseisenbahnvermögen eine Logistikdrehscheibe an der Grenze zwischen Basel und Deutschland schaffen. Ziel ist es, die Verlagerung des Güterverkehrs auf Bahn und Schiff voranzutreiben.

Telegram prüft Ansiedlung in der Schweiz

14. November 2019 10:41

Dubai - Die Messenger-App Telegram denkt über eine Niederlassung in der Schweiz nach, wie aus einem Medienbericht hervorgeht. Zunächst soll die Forschung und Entwicklung in die Schweiz verlagert werden. Dabei werden auch Räumlichkeiten in Zug geprüft.

Bund will Zugang zu Grossprojekten im Ausland erleichtern

13. November 2019 14:36

Bern - Schweizer Unternehmen sollen leichter an grossen Infrastrukturprojekten im Ausland mitarbeiten können. Der Bund richtet eine zentrale Stelle ein, welche die bestehenden Instrumente koordiniert. Er setzt zudem eine Arbeitsgruppe mit Vertretern des Bundes und der Wirtschaft ein.

Carnet ATA wird digitalisiert

13. November 2019 13:28

Zürich - Der Reisepass für vorübergehend in Drittländern eingeführte Waren wird bisher noch in Handarbeit auf Papier ausgestellt. In Zukunft sollen die Formalitäten für das Carnet ATA elektronisch abgewickelt werden können. Eine entsprechende Anwendung geht in die Pilotphase.

Bund will Berggebiete stärker unterstützen

13. November 2019 12:29

Bern - Der Bundesrat will die wirtschaftliche Entwicklung in den Berggebieten stärker unterstützen. Für die Periode 2020 bis 2023 plant er Pilotmassnahmen im Umfang von rund 20 Millionen Franken.

Bund will Versicherung der Exportrisiken überprüfen

06. November 2019 11:44

Bern - Der Bundesrat hat die strategischen Ziele der Schweizerischen Exportrisiko-Versicherung (SERV) erneuert. Er will in den nächsten Jahren aber die internationale Wettbewerbsfähigkeit des Instruments überprüfen. 

Maurer erwartet Ausfälle in Milliardenhöhe

05. November 2019 15:09

Bern - Der globale Umbau der Unternehmenssteuern wird in der Schweiz zu Steuerausfällen in Milliardenhöhe führen, sagt Bundespräsident Maurer in einem Interview. Der Umbau lasse sich nicht mehr verhindern. Die Schweiz versuche mit Gleichgesinnten, den Schaden zu begrenzen.

Zürich senkt Steuerbelastung für Start-ups

05. November 2019 12:35

Zürich - Das Zürcher Steueramt wird sogenannte Dynamic Equity Splits neu tolerieren. Firmengründer können dabei ihre ursprüngliche Beteiligung für einen gewissen Zeitraum untereinander aufteilen. Dies führt dazu, dass die Steuerbelastung sinkt.

Monika Rühl verteidigt Rahmenabkommen

04. November 2019 13:51

Zürich - Die Schweizer Wirtschaft braucht den Zugang zum EU-Binnenmarkt, sagt economiesuisse-Direktorin Monika Rühl in einem Interview. Dazu brauche es das Rahmenabkommen. Der Bundesrat solle daher bald die nötigen Abklärungen treffen und das Abkommen unterzeichnen.

Negativzinsen können weiter sinken

03. November 2019 14:27

Zürich - Thomas Jordan verteidigt die Negativzinsen. Die Nationalbank könne sogar gezwungen sein, die Geldpolitik weiter zu lockern, sagt ihr Präsident in einem Interview. Die Normalisierung der Geldpolitik hänge von der globalen Wirtschafts- und Finanzmarktlage ab. 

Bund zieht positive Bilanz zur Stellenmeldepflicht

01. November 2019 12:36

Bern - In Berufsarten mit hoher Arbeitslosigkeit müssen Unternehmen seit Juli offene Stellen den Regionalen Arbeitsvermittlungszentren melden. Laut einem Bericht des Staatssekretariats für Wirtschaft wurde diese Pflicht von den Unternehmen umgesetzt. Dabei wurden mehr offene Stellen gemeldet als erwartet.

Bundesrat will Gasmarkt teilweise öffnen

30. Oktober 2019 14:50

Bern - Grosse Gasverbraucher sollen ihren Anbieter selber wählen können. Das schlägt der Bundesrat vor. Die Transportkapazitäten der Schweizer Gasnetze sollen künftig über ein zentrales Buchungssystem verwaltet werden. 

Bundesrat will schnelleres Internet

30. Oktober 2019 12:39

Bern - Die Mindestgeschwindigkeit für das Internet in der Schweiz soll 2020 erhöht werden. Dies hat der Bundesrat auf Wunsch des Parlaments beschlossen.

Economiesuisse wirbt für engere Beziehungen mit Kasachstan

29. Oktober 2019 12:36

Bern - Am Montag haben sich Regierungs- und Wirtschaftsvertreter von Kasachstan und der Schweiz getroffen. Mit dabei war auch economiesuisse. Der Wirtschaftsverband wirbt für eine Vertiefung der Handelsbeziehungen mit dem zentralasiatischen Staat.

Schweiz investiert am stärksten in die Forschung

29. Oktober 2019 09:53

Washington - Die Schweiz ist laut einer amerikanischen Studie bei der Investition in die universitäre Forschung und Entwicklung weltweit an der Spitze. Dies gilt sowohl für öffentliche als auch für private Gelder.

Avenir Suisse wirbt für Freihandel mit den USA

28. Oktober 2019 14:33

Zürich - Der Welthandel konzentriert sich aus der Sicht von Avenir Suisse zunehmend um die drei Blöcke USA, EU und China. Machtpolitik verdränge den regelbasierten Multilateralismus. Aus der Sicht der liberalen Denkfabrik wird deshalb ein Freihandelsabkommen mit den USA immer wichtiger.