Sika fokussiert auf Nachhaltigkeit

03. Oktober 2019 12:53

Baar ZG - Sika will neue Produkte gezielt auf Umweltfreundlichkeit ausrichten. Zudem strebt der Zuger Baustoffkonzern Einsparungen bei Energie- und Wasserverbrauch an. Der CO2-Ausstoss pro produzierter Tonne soll um 12 Prozent sinken. Gleichzeitig wird die EBIT-Zielmarge angehoben.

Das Thema Nachhaltigkeit nehme bei Sika „einen zentralen Stellenwert ein“, schreibt der Zuger Baustoffkonzern in einer Mitteilung zum Sika Capital Markets Day 2019. Das Unternehmen hat sich verpflichtet, seinen Energie- und Wasserverbrauch und seinen Abfall zu reduzieren. Bei der Entwicklung neuer Produkte soll neben deren Leistungsfähigkeit auch ihr umweltfreundlicher Nutzen im Vordergrund stehen. Zudem plant Sika, den CO2-Ausstoss pro produzierter Tonne bis 2023 um 12 Prozent zu senken.

Das am Capital Markets Day 2019 am Donnerstag in Zürich vorgestellte Wachstumsmodell von Sika basiere auf den sechs Pfeilern Marktdurchdringung, Innovation, operationelle Effizienz, Akquisitionen, starke Unternehmenswerte und Nachhaltigkeit, wird in der Mitteilung weiter erläutert. Sie sollen Sika bis 2023 ein jährliches Wachstum in Raten von 6 bis 8 Prozent ermöglichen. Auch setzt das Unternehmen seine Zielmarge für das Betriebsergebnis von bisher 14 bis 16 auf nunmehr 15 bis 18 Prozent herauf.

Der Erreichung dieser Ziele soll ein neuer Zielmarkt dienen. „Mit dem neu etablierten achten Zielmarkt ,Building Finishing‘ bündeln wir unser Leistungsangebot und unsere Kompetenz im Bereich der Mörteltechnologie und richten uns gezielt auf das spezifische Marktpotenzial aus“, wird Sika-CEO Paul Schuler in der Mitteilung zitiert. „Wir sind überzeugt, Sika mit der Strategie 2023 auf das nächste Level zu bringen und unsere langjährige, starke Wachstumsdynamik weiterzuführen.“ hs

Aktuelles im Firmenwiki

Swiss fährt Flugplan bis Herbst weiter hoch

04. Juni 2020 14:49

Kloten ZH - Die Fluggesellschaft Swiss fährt ihren Flugplan weiter hoch. Bis zum Herbst sollen mit einem Drittel der Kapazität rund 85 Prozent aller Destinationen bedient werden, die vor der Corona-Krise angeflogen wurden.

Viruskrise darf Klimaziele nicht verdrängen

04. Juni 2020 11:36

Zürich - Die aktuelle Krise darf nicht den Blick auf die Notwendigkeit einer CO2-armen Zukunft verstellen. Das ist das Resümee der SONAR-Studie des Rückversicherers Swiss Re. Sie untersucht Risiken und Trends im Zusammenhang mit COVID-19.

Coronavirus verändert Reisepläne

04. Juni 2020 10:39

Winterthur - Wie eine empirische Studie der Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften zeigt, haben drei von vier Schweizerinnen und Schweizern ihre geplante Auslandsreise bereits storniert oder wollen dies noch tun. Doch ebenso viele möchten 2020 trotzdem Ferien machen. Das bietet Chancen für den Inlandstourismus.

MyZivi gewinnt Startup Challenge der ZHAW

03. Juni 2020 14:26

Winterthur - Drei Studierende haben mit ihrer Software für den Einsatz Zivildienstleistender die diesjährige Startup Challenge der Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften (ZHAW) gewonnen. Damit können soziale Einrichtungen die bürokratischen Arbeiten automatisieren.

Swiss plant schrittweisen Wiederausbau des Flugbetriebs

03. Juni 2020 12:07

Kloten ZH - Die Coronavirus-Pandemie hat den Flugverkehr von Swiss International Air Lines (Swiss) fast zum Erliegen gebracht. Im ersten Quartal 2020 musste Swiss daher einen operativen Verlust von über 84 Millionen Franken verbuchen. Ab Juni soll der Flugbetrieb schrittweise hochgefahren werden.

Produktionsrückgang schwächt ab

02. Juni 2020 13:57

Zürich - Der von der Credit Suisse und prochure.ch erhobene Einkaufsmanagerindex für die Industrie ist im Mai wieder gestiegen. Am stärksten legte die Subkomponente Produktion zu. Sie liegt aber weiterhin unter der Wachstumsschwelle.

HANetf lanciert Cannabis-ETF an der SIX

02. Juni 2020 09:34

Zürich - Die Schweizer Börse SIX gewinnt das britische Unternehmen HANetf als neuen ETF-Emittenten. HANetf lanciert fünf aktienbasierte ETFs im Schweizer Markt. Darunter ist auch ein ETF auf medizinisches Cannabis.

Klinik Hirslanden in Zürich bekommt neuen Leiter

29. Mai 2020 14:59

Glattpark ZH - Die Hirslanden-Gruppe hat Marco Gugolz als neuen Leiter der Klink Hirslanden in Zürich gewinnen können. Der Regionaldirektor des Swiss Medical Networks löst Dietmar Maurer ab. Dieser wird strategische Aufgaben auf Konzernstufe übernehmen.

ZKB startet Lehrgang für nachhaltige Finanzen

29. Mai 2020 12:16

Zürich - Die Zürcher Kantonalbank (ZKB) spannt mit der Aus- und Weiterbildungsorganisation Azek zusammen. Gemeinsam bieten die Partner einen digitalen Lehrgang an, der sich auf Nachhaltigkeitskriterien im Finanzwesen fokussiert.

Rieter implementiert Krisenmanagement

29. Mai 2020 12:09

Winterthur - Die Coronavirus-Pandemie hat die Nachfrage nach Textilmaschinen und Ersatzteilen weltweit einbrechen lassen. Vor diesem Hintergrund rechnet Rieter im ersten Halbjahr 2020 mit einem Millionenverlust. Das Unternehmen hat ein Krisenmanagement implementiert.

Ina Invest steht vor Kapitalerhöhung

28. Mai 2020 14:20

Dietlikon ZH - Die Implenia-Ausgründung Ina Invest will ihr Immobilienportfolio über eine Kapitalerhöhung erweitern. Dafür plant das Unternehmen Bezugsrechtsemissionen über rund 100 Millionen Franken. Nicht bezogene Aktien sollen bei Investoren platziert werden.

Flughafen Zürich stellt Schutzkonzept vor

28. Mai 2020 12:59

Kloten ZH - Die Flughafen Zürich AG hat gemeinsam mit ihren Partnern ein Schutzkonzept erarbeitet. Passagieren wird das Tragen von Masken empfohlen. Ausserdem werden beispielsweise Schutzscheiben an Schaltern installiert und die Reinigung verstärkt.

ABB Technikerschule baut Angebot aus

28. Mai 2020 11:33

Baden AG/Sursee LU - Die in Baden ansässige ABB Technikerschule baut ihr Bildungsangebot aus. Ab Herbst werden am Standort Sursee zwei zusätzliche Kursangebote unterbreitet.

Skribble nimmt frisches Geld ein

28. Mai 2020 09:47

Zürich - Skribble hat in einer Finanzierungsrunde einen einstelligen Millionenbetrag eingenommen. Investiert haben unter anderem Helvetia und die Mobiliar. Skribble entwickelt eine Lösung für rechtlich verbindliche elektronische Unterschriften.

Aktuelles aus Wirtschaft und Politik

Schweiz hält an Grenzöffnung Mitte Juni fest

04. Juni 2020 10:39

Bern - Österreich hat beschlossen, die Grenzkontrollen zu sieben Nachbarstaaten bereits ab dem 4. Juni aufzuheben. Die Schweiz öffnet ihre Grenzen zu Österreich wie ursprünglich geplant erst am 15. Juni.

Parlament will Schienengüterverkehr stärker fördern

03. Juni 2020 14:21

Bern - Der Güterverkehr durch die Alpen soll vermehrt auf der Schiene erfolgen. Das Parlament will den Zahlungsrahmen dafür um 385 Millionen Franken erhöhen. Der Bundesrat hatte eine Erhöhung um 90 Millionen Franken vorgesehen.

IT-Profile sind im Bankenmarkt am stärksten gefragt

02. Juni 2020 14:15

Zürich - Bei Stellenausschreibungen im Bankenwesen werden digitale Kenntnisse und Business-Kompetenzen zu häufig nicht erwähnt. Das ist eines der Ergebnisse einer Studie über die Auswirkungen der Digitalisierung auf die Beschreibung der Stellenprofile.

Zurbrügg rechnet mit langsamer Erholung der Wirtschaft

02. Juni 2020 11:45

Zürich - Fritz Zurbrügg, Direktor der Schweizerischen Nationalbank, geht davon aus, dass die Erholung der Wirtschaft nach der Krise länger andauern wird. Die Normalisierung der Zinssätze rückt zudem weiter in die Ferne.

Karrer warnt vor Konkurswelle

29. Mai 2020 13:15

Zürich - Laut economiesuisse-Präsident Heinz Karrer kommt eine gewaltige Konkurswelle verbunden mit mehr Arbeitslosigkeit auf die Schweiz zu. Sein Verband plädiert unter anderem für die Abschaffung der Industriezölle. Der Abbau der Corona-Schulden dürfte laut Karrer rund 30 Jahre dauern.

Wirtschaft fordert Abschaffung der Industriezölle

29. Mai 2020 09:54

Bern - Die Schweiz soll die Importzölle auf Industriegüter abschaffen. Das fordern mehr als 30 Verbände und Handelskammern in einem Brief an die Mitglieder des Nationalrats. Die Abschaffung der Zölle würde Unternehmen und Konsumenten entlasten und die Wettbewerbsfähigkeit der Schweiz stärken.

Corona-Krise belastet berufliche Grundbildung kaum

28. Mai 2020 15:03

Zürich - Der Lehrstellenmarkt zeigt sich in der Corona-Krise stabil. 92 Prozent aller derzeit angebotenen Lehrstellen werden auch im Herbst angeboten. 22 Prozent der Lehrbetriebe wollen sogar ausbauen. Das zeigen erste Ergebnisse des Forschungsprojekts LehrstellenPlus.

Economiesuisse begrüsst weitere Lockerungen

28. Mai 2020 14:27

Zürich - Der Wirtschaftsverband economiesuisse begrüsst die Lockerungen, welche der Bundesrat für die kommenden Wochen beschlossen hat. Diese würden der Wirtschaft helfen, wieder auf die Beine zu kommen.

Flughafen Zürich will grünen Treibstoff von Synhelion kaufen

27. Mai 2020 11:44

Zürich/Kloten ZH - Die ETH-Ausgründung Synhelion entwickelt eine Technologie zur Herstellung von synthetischen Treibstoffen. Bis 2023 will sie eine Testanlage direkt am Flughafen Zürich bauen. Der Flughafen wird den Treibstoff aus der Anlage abkaufen und einsetzen.

Tourismus muss mit zurückhaltenden Gästen rechnen

26. Mai 2020 14:42

St.Gallen - Der globale Tourismus dürfte sich erst in drei Jahren erholt haben, erwarten die St.Galler Tourismusexperten Laesser und Bieger Die Schweizer Anbieter dürfen mit mehr Gästen aus dem Inland rechnen. Sie leiden aber unter dem starken Franken und den hohen Produktionskosten. 

Swissmem fordert Kurzarbeit von 18 Monaten

26. Mai 2020 13:25

Zürich - Die Bezugsdauer für Kurzarbeitsentschädigung soll auf 18 Monate verlängert werden, fordert Swissmem. Der Verband der Maschinenindustrie verlangt zudem die Aufhebung der Industriezölle, mehr Bundesgeld für die Innovationsförderung und neue Freihandelsabkommen.

Bund beantragt Kredit für europäische Forschung

20. Mai 2020 14:52

Bern - Die Schweiz will sich am neuen Horizon-Forschungsprogramm beteiligen. Dafür beantragt der Bundesrat 6,154 Milliarden Franken. So kann er eine Erneuerung des bilateralen Abkommens zwischen der Schweiz und der EU verhandeln, welche für die Beteiligung nötig ist.

Messen fordern Ende des Verbots von Veranstaltungen

19. Mai 2020 13:33

Bern - Messen sollen ab August wieder stattfinden können, Veranstaltungen mit weniger als tausend Teilnehmenden sogar bereits ab Ende Mai. Das fordert Expo Event, der Verband der Messeplätze. Er legt auch einen Katalog von Massnahmen zum Schutz der Besucher und Mitarbeitenden vor.

Erfolgsmodell Schweiz muss angepasst werden

19. Mai 2020 12:48

Zürich - Die Schweiz muss auch nach der Corona-Krise auf ihren Erfolgsfaktoren aufbauen, schreibt Carmen Walker Späh in einem Meinungsbeitrag. Diese müssten aber verstärkt, angepasst und ergänzt werden, so die Zürcher Volkswirtschaftsdirektorin.

Avenir Suisse warnt vor Re-Nationalisierung

18. Mai 2020 15:00

Zürich - Zur Bewältigung von Mangellagen setzen manche auf den Ausbau der Selbstversorgung der Schweiz. Avenir Suisse hält die Forderung nach Re-Nationalisierung für einen Irrweg. Die Denkfabrik will Versorgung und Wohlstand durch Globalisierung sichern.

Zürcher Kantonsrat stimmt Beiträgen für GZA zu

18. Mai 2020 14:20

Zürich - Die Greater Zurich Area erhält in den Jahren 2020 bis 2023 vom Kanton Zürich insgesamt 8,4 Millionen Franken. Der Kantonsrat hat den Beiträgen deutlich zugestimmt. Die Strategie der GZA hat sich aus seiner Sicht gut entwickelt.

Bund fördert Projekte zur Lehrstellensuche

15. Mai 2020 14:05

Bern - Der Bund will Jugendliche bei der Suche nach einer Lehrstelle und Betriebe bei der Besetzung der freien Ausbildungsplätze gezielt unterstützen. Unter anderem sollen Projekte wie etwa die Beratung von Jugendlichen im Rahmen von Krediten gefördert werden.

Cleantech-Branche präsentiert sich in Abu Dhabi

15. Mai 2020 09:48

Freienbach SZ/Abu Dhabi - Der Messelogistiker T-Link bietet der Schweizer Cleantech-Branche während der Abu Dhabi Sustainability Week gemeinsame Ausstellungsflächen an. Dort soll sie ihre Leistungsfähigkeit demonstrieren.

Bund schafft Kompetenzzentrum für Datenwissenschaften

13. Mai 2020 13:22

Bern - Die Schweiz macht einen weiteren Schritt in Richtung elektronische Verwaltung. Der Bund will ein nationales Kompetenzzentrum für Datenwissenschaften einrichten. Dieses soll die Bundesverwaltung bei der Bewältigung komplexer Aufgaben unterstützen.