Strategie der Greater Zurich Area hat sich bewährt

09. Juli 2019 15:02

Zürich - Die Fokussierung der Greater Zurich Area auf Spitzentechnologien und die nachhaltige Stärkung des Standortes hat sich als erfolgreich erwiesen, zeigt eine Veranstaltung der Zürcher Handelskammer. Die Standortmarketingorganisation hat die Zahl der aktiv angeworbenen Firmen deutlich steigern können.

Die Greater Zurich Area AG (GZA) hat vor einem Jahrzehnt einen Paradigmenwechsel vorgenommen, erläuterte Sonja Wollkopf Walt bei einem Business-Lunch der Zürcher Handelskammer (ZHK) am Dienstag. „Bis dahin haben wir uns gefragt, was wir Unternehmen bieten können, um sie in die Region zu holen“, so die Direktorin der Standortmarketingorganisation der neun Kantone zwischen Schaffhausen, Graubünden, Tessin und Solothurn. „Seither fragen wir uns, welche Unternehmen wir haben wollen, um den Standort nachhaltig zu stärken.“ Seit fünf Jahren fokussiere sich die GZA zudem auf innovative Technologien statt auf Branchen. 

Die für die Ökosysteme im Wirtschaftsraum Zürich relevanten Unternehmen würden gezielt in den Metropolitanregionen der Welt gesucht. Zu den Beispielen erfolgreicher Ansiedlungen gehörten Sage Therapeutics, ein amerikanisches Forschungsunternehmen, das sein europäisches Hauptquartier in Zug angesiedelt hat, der Rückversicherer Korean Re, der neu auch in Zürich vertreten sei, und die beiden Drohnen-Entwickler Ewatt aus China und Airmap aus den USA, so Wollkopf Walt.

Aus der Sicht von Markus Schweizer hat sich der Paradigmenwechsel der GZA bewährt. „Die Strategie der Fokussierung auf innovative Technologien bei den Ansiedlungen ist erfolgreich“, so der Managing Partner von Ernst & Young. Er verweist auf eine Studie, welche seine Unternehmensberatung im Auftrag der GZA erarbeitet hat. Danach sei der Anteil der in der Greater Zurich Area neu angesiedelten Firmen, die pro-aktiv durch die GZA in die Region geholt worden seien, seit 2009 kontinuierlich gestiegen. Seien 2009 erst sechs Firmen direkt durch die GZA angeworben worden und vier durch Empfehlung, so seien 2017 bereits 35 Unternehmen direkt angeworben worden und 26 durch Empfehlung. 

Die Ansiedlungen seien zudem nachhaltig, so Schweizer. Ende 2017 seien in der Region noch 648 Unternehmen tätig gewesen, die seit 2009 angesiedelt werden konnten. Das entspräche guten 78 Prozent aller ursprünglichen Ansiedlungen. Diese Firmen hätten netto 7423 Vollzeitstellen geschaffen und einen Steuerertrag von 355,7 Millionen Franken gebracht – sechs Mal mehr, als die Kantone und die GZA für das Standortmarketing ausgegeben hätten.

Aus der Sicht von Urs Leimbacher geht die Bedeutung der GZA noch über die Firmenansiedlungen hinaus. „Die GZA bringt die wichtige Perspektive einer international ausstrahlenden Metropolitanregion in die interne Diskussion der Schweiz ein“, sagte der Leiter Branding & Public Affairs der Swiss Re. Der Rückversicherer beteiligt sich seit der Gründung der GZA 1999 an der Standortmarketingorganisation. Der Wirtschaftsraum Zürich sei in dieser Zeit zum drittwichtigsten Standort für Rückversicherer in der Welt aufgestiegen. „Es gibt hier eine grosse Anziehungskraft für die Branche“, so Leimbacher. 

Regine Sauter verwies auf den zunehmenden Wettbewerb zwischen den Standorten. Die Schweiz dürfe nicht schlafen. „Es braucht das Standortmarketing durch die GZA“, sagte die ZHK-Direktorin und Zürcher FDP-Nationalrätin. stk

Aktuelles im ZHK-Firmenwiki

Wirz entwickelt Leitidee für Schweiz Tourismus

18. Juli 2019 14:34

Zürich - Schweiz Tourismus setzt bei seiner neuen kommunikativen Leitidee auf das Fachwissen der Werbeagentur Wirz. Die Agentur hat auch einen weiteren Erfolg verbucht: Die Wirz Partner Holding konnte sechs neue Aktionäre gewinnen.

Uster verhindert Garnfehler

18. Juli 2019 13:34

Uster ZH - Das Technologieunternehmen Uster will Stoffproduzenten helfen, schlechte Qualität bereits vor der Produktion zu verhindern. Es hat nun neue Lösungen vorgestellt, mit denen Garnfehler vermieden werden können.

GF wappnet sich gegen Einbruch des Automarkts

18. Juli 2019 12:31

Schaffhausen - Umsätze und Gewinne von Georg Fischer (GF) sind im ersten Halbjahr 2019 im Jahresvergleich gesunken. Der Konzern führt dies vor allem auf einen Einbruch des Automarkts zurück. Und hat bereits Massnahmen zur Sicherung der Wettbewerbsfähigkeit ergriffen.

Swiss gehört zu den besten Fluggesellschaften

18. Juli 2019 11:08

Kloten ZH - Die Fluggesellschaft Swiss schafft es im jährlichen Airline-Ranking der „Handelszeitung“ unter die besten Zehn. Die ersten drei Plätze werden von nicht-europäischen Fluggesellschaften belegt. Singapore Airlines ist dabei an der Spitze.

NZZ lanciert Creative Solutions

17. Juli 2019 13:44

Zürich - Eine neue Abteilung innerhalb von NZZ Media Solutions bietet Werbekunden Kommunikationsberatung und massgeschneiderte Konzepte an. NZZ Creative Solutions nutzt alle Formate der Mediengruppe, um eine bildungs- und einkommensstarke Zielgruppe zu erreichen.

Raiffeisen hält an Leonteq fest

17. Juli 2019 11:56

St.Gallen/Zürich - Raiffeisen Schweiz wird ihre Stellung als Ankeraktionärin bei Leonteq beibehalten. Die Genossenschaftsbankengruppe stellt sich hinter das Geschäftsmodell des Zürcher Finanzdienstleisters. Und nominiert Dominik Schärer für den Leonteq-Verwaltungsrat.

ZHAW richtet Studiengang für Sprachförderung ein

16. Juli 2019 13:30

Winterthur - Die Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften (ZHAW) bietet neu einen Bachelor in Fremd- und Zweitsprachendidaktik an. Absolventen qualifizieren sich für eine Reihe von Tätigkeiten vom Sprachkursleiter bis zum Entwickler von Lehrmaterialien.

DKSH erwartet höheres Betriebsergebnis

16. Juli 2019 12:21

Zürich - Die Umsätze von DKSH sind im ersten Halbjahr 2019 im Jahresvergleich konstant geblieben. Der Wegfall des Healthcare-Geschäfts in China und Restrukturierungskosten im Bereich Konsumgüter warfen den operativen Gewinn zurück. Das zweite Halbjahr soll den Rückgang überkompensieren.

Neue Lernende beginnen Ausbildung bei EKZ

16. Juli 2019 12:05

Zürich - Die Elektrizitätswerke des Kantons Zürich (EKZ) begrüssen am 2. August ihre neuen Lernenden. 30 junge Frauen und Männer haben soeben ihre Ausbildung erfolgreich abgeschlossen.

Geistlich Pharma beteiligt sich an EU-Projekt

16. Juli 2019 09:55

Wolhusen LU/Schlieren ZH - Geistlich Pharma beteiligt sich am Projekt MEFISTO. Dabei wollen zwölf internationale Forschungspartner das Wohlergehen von Patienten verbessern, bei denen eine Teilentfernung des Meniskus vorgenommen wurde.

DKSH wird nachhaltiger

15. Juli 2019 13:37

Zürich - Die DKSH Holding AG legt den zweiten Bericht über die Nachhaltigkeit ihrer Aktivitäten vor. Erstmals wird darin auch ihr Beitrag zu entsprechenden UNO-Zielen dokumentiert.

Spohr stellt Drehkreuz Zürich in Frage

15. Juli 2019 13:17

Frankfurt - Der Flughafen Zürich könnte seine Funktion als Hub innerhalb des Lufthansa-Verbunds verlieren, warnt Carsten Spohr. Der Chef der Lufthansa-Gruppe warnt vor einer Vorverlegung der Nachtruhe.

Barry Callebaut für Nachhaltigkeit ausgezeichnet

15. Juli 2019 12:14

Zürich - Barry Callebaut ist laut Sustainalytics die Nummer eins unter den industriellen Herstellern verpackter Nahrungsmittel. Der Zürcher Schokoladehersteller wurde damit für sein „Forever Chocolate“-Programm ausgezeichnet

Bossard kämpft mit Konjunkturrückgang

12. Juli 2019 13:04

Zug - Die Umsätze der Bossard Gruppe sind im zweiten Quartal 2019 gesunken. Über das erste Halbjahr 2019 kumuliert kann der Zuger Schrauben- und Logistikkonzern dennoch ein Umsatzwachstum verbuchen. Für das Gesamtjahr wird eine EBIT-Marge im unteren Zielbereich erwartet.

Aktuelles aus Wirtschaft und Politik

Schweiz gilt als Erfolgsmodell bei Gleichheit

18. Juli 2019 09:41

Zürich - Die Schweiz weist im internationalen Vergleich ein hohes Mass an Gleichheit auf, wie ein Bericht von Avenir Suisse zeigt. Dies sei vor allem dem flexiblen Arbeitsmarkt, dem dualen Bildungssystem sowie dem föderalistischen dezentralen Staatsaufbau zu verdanken.

Reformen sollen Handel mit Indonesien beflügeln

17. Juli 2019 12:59

Jakarta - Neben dem Freihandelsabkommen mit Indonesien brauche es auch noch weitere Reformen, um die Chancen im Handel besser nutzen zu können. Zu diesem Schluss kommen Wirtschaftsvertreter der Schweiz und aus Indonesien. Solche Reformen sollen nun angestossen werden.

Libra fordert Finanzplatz heraus

16. Juli 2019 14:22

Zürich - Facebooks Kryptowährung Libra sei ein Weckruf für die Banken, sagt Carmen Walker Späh in einem Interview. Die Zürcher Volkswirtschaftsdirektorin lobt auch die Ansiedlungsstrategie der Greater Zurich Area.

FINMA soll Facebook-Währung beaufsichtigen

16. Juli 2019 14:07

Washington - Facebook will seine geplante Krypto-Währung Libra der Schweizer Finanzmarktaufsicht (FINMA) unterstellen, wie David Marcus erklärt. Marcus ist bei Facebook für Libra zuständig und wirbt diese Woche beim US-Senat für die Krypto-Währung.

Schweiz geht konsequent gegen Geldwäscherei vor

15. Juli 2019 15:02

Bern - Die interdepartementale Koordinationsgruppe zur Bekämpfung von Geldwäscherei und Terrorismusfinanzierung (KGGT) bescheinigt der Schweiz ein erhöhtes Risiko aus internationaler Korruption. Gleichzeitig betont die KGGT die von der Schweiz getroffenen Gegenmassnahmen.

Online-Schalter für Unternehmen wird erweitert

12. Juli 2019 11:24

Bern - Der Online-Schalter für Unternehmen, EasyGov.swiss, ist ausgebaut worden. Neu erhalten Firmen dort auch Unterstützung bei der KMU-Finanzierung. Ausserdem können Betreibungsbegehren und Betreibungsauskünfte erstellt werden.

Hypothekarschuldner sollen mehr Eigenmittel bringen

10. Juli 2019 15:43

Basel - Wer eine Hypothek aufnimmt, soll künftig mindestens ein Viertel der Kaufsumme selber aufbringen. Zudem sollen Hypotheken rascher teilamortisiert werden. Das schlägt die Bankiervereinigung der Finanzmarktaufsicht vor.

Schweiz bereitet sich auf ungeregelten Brexit vor

10. Juli 2019 14:52

London/Bern - Im Falle eines ungeregelten Austritts von Grossbritannien aus der EU wollen die Schweiz und Grossbritannien die Zulassung von Arbeitskräften zum Arbeitsmarkt des jeweils anderen Landes ermöglichen. Ein entsprechendes Abkommen haben sie am Mittwoch unterzeichnet.

Strategie der Greater Zurich Area hat sich bewährt

09. Juli 2019 15:02

Zürich - Die Fokussierung der Greater Zurich Area auf Spitzentechnologien und die nachhaltige Stärkung des Standortes hat sich als erfolgreich erwiesen, zeigt eine Veranstaltung der Zürcher Handelskammer. Die Standortmarketingorganisation hat die Zahl der aktiv angeworbenen Firmen deutlich steigern können.

Solothurn will Unternehmenssteuern auf 16 Prozent senken

09. Juli 2019 13:02

Solothurn - Der Solothurner Regierungsrat will die Unternehmenssteuern neu auf 16 Prozent senken. Eine Senkung auf 13 Prozent hatte das Stimmvolk im Mai abgelehnt. Die Ausfälle für Kanton und Gemeinden werden mit der neuen Vorlage nur noch halb so gross sein.

OECD erwartet signifikante Umverteilung des Steuersubstrats

08. Juli 2019 14:54

Paris - Die Neuregelung der Gewinnsteuern im Rahmen der Organisation für Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) werde eine massvolle, aber signifikante Umverteilung des Steuersubstrats bringen, so ein OECD-Vertreter. Das sei der Preis für höhere Rechtssicherheit.

Kantonsrat gibt grünes Licht für Steuersenkung

08. Juli 2019 12:18

Schaffhausen - Der Schaffhauser Kantonsrat hat der Absenkung der Gewinnsteuern von heute 16,0 auf rund 12,35 Prozent zugestimmt. Damit wird Schaffhausen den drittniedrigsten Steuersatz unter den Kantonen aufweisen. 

Post stellt ihren elektronischen Stimmkanal ein

05. Juli 2019 14:57

Bern - Die Post bietet ihr bisheriges System zur elektronischen Stimmabgabe nicht mehr an. Stattdessen arbeitet sie an einem neuen System, das sie ab 2020 den Kantonen für einen Versuchsbetrieb zur Verfügung stellen will.

ICT-Branche sieht sich im Aufwind

05. Juli 2019 14:26

Zürich - Die Schweizer ICT-Wirtschaft blickt positiv in die Zukunft. Das von Swico ermittelte Barometer nimmt für das dritte Quartal dieses Jahres den vierthöchsten Wert seit Messbeginn an. Dabei sehen sich alle ICT-Bereiche im Aufwind.

Meldepflicht ersetzt Bewilligung

03. Juli 2019 13:05

Bern - Importierte Lebensmittel, die in der EU zugelassen sind, müssen in der Schweiz nicht mehr bewilligt werden. Eine Meldung an den Bund reicht. Damit will der Bundesrat die Lebensmittelpreise senken. Der Detailhandel hatte sich vergeblich für eine Aufhebung auch der Meldepflicht eingesetzt.

Economiesuisse sieht Schweiz im Zugzwang

02. Juli 2019 15:09

Zürich - Der Schweiz drohen substanzielle Nachteile, wenn sie nicht bald ein Freihandelsabkommen mit den Mercosur-Staaten abschliessen kann, warnt economiesuisse. Der südamerikanische Staatenblock hat sich Ende Juni auf ein solches Abkommen mit der EU geeinigt.

Digitalisierung des Zollbereichs kommt voran

02. Juli 2019 12:22

Bern - Privatpersonen können ihre Auslandseinkäufe seit mehr als einem Jahr über eine App auf den Mobiltelefonen verzollen. Die Eidgenössische Zollverwaltung zieht eine positive Bilanz. Die Erfahrungen werden nun in die Entwicklung neuer Apps eingebracht.

Die Schweiz ist schockresistent

01. Juli 2019 12:31

Amstelveen - Die Schweiz ist nach Ansicht der KPMG am besten auf den Klimawandel und andere Schocks vorbereitet. Im Change Readiness Index der Unternehmensberatung nimmt sie bereits zum zweiten Mal in Folge den ersten Platz ein.

Zuwanderung bleibt an Bedarf orientiert

01. Juli 2019 12:09

Bern - Die Zuwanderung von Arbeitskräften aus EU- und EFTA-Staaten war auch 2018 am Bedarf der einheimischen Wirtschaft orientiert. Gleichzeitig schöpft diese das inländische Arbeitskräftepotenzial immer besser aus. Dies ergeben Erhebungen des Staatssekretariats für Wirtschaft.

 

Marke Schweiz hat weltweiten Spitzenplatz

01. Juli 2019 11:43

London - Die Marke Schweiz hat einen ausgezeichneten Ruf. Sie erreicht im FutureBrand Country Index 2019 weltweit den dritten und europaweit den zweiten Platz. Die Schweizer Lebensqualität wird global als die zweitbeste eingeschätzt.