Noser erzielt erneut Rekordumsatz

27. April 2021 14:28

Zürich - Die Noser Group hat ihren Umsatz 2020 um 6,2 Prozent auf 118,3 Millionen Franken gesteigert. Bereits in den vergangenen Jahren hatte sie Rekordumsätze erzielt. Für 2021 will sie neue Standorte in Bad Ragaz SG und im Business Center Lindenpark in Bern beziehen.

Die Noser Group befindet sich seit 2017 ununterbrochen auf Wachstumspfad. Auch 2020 hat sie einen Rekordumsatz erzielt. Wie die Unternehmensgruppe mit Sitz in Zürich mitteilt, hat sie mit 118,3 Millionen Franken ihren Umsatz um 6,2 Prozent steigern können. Der Reingewinn lag mit 9,1 Millionen Franken auf der Höhe des Rekordgewinns 2019. Derzeit beschäftigt die Gruppe 612 Mitarbeitende.

Aus der Sicht von CEO Herbert Ender ist der erneute Rekordumsatz keine Selbstverständlichkeit. „Wir freuen uns über das Wachstum, denn die positive Entwicklung zeigt, dass wir auf Kurs und mit unseren Dienstleistungen gut aufgestellt sind“, wird er in der Mitteilung zitiert. 

Die Gruppe will noch im Frühjahr neue Räumlichkeiten in Bad Ragaz beziehen. Im Laufe des Jahres sollen die Tochterfirmen AKROS, Bucher+Suter, DANEXiS, FROX, Noser Engineering und Noser Young im Business Center Lindenpark in Bern-Worblaufen zusammenziehen. stk

Aktuelles im Firmenwiki

Skan zieht an die SIX

18. Oktober 2021 13:05

Allschwil BL/Zürich - Die Skan Gruppe wechselt von der BX Swiss an die SIX Swiss Exchange. Gleichzeitig gibt die Baselbieter Spezialistin für Reinraumausrüstungen neue Aktien im Wert von rund 90 Millionen Franken aus. Das neue Kapital soll dem Ausbau von Kapazitäten und Produkten dienen.

Barry Callebaut lanciert Getränk aus Kakaofrucht

18. Oktober 2021 09:51

Zürich - Barry Callebaut stellt das erste gesundheitsfördernde Getränk aus der Kakaofrucht vor. Anders als Schokolade enthält es eine hohe Menge an Flavanolen. Gemäss zahlreicher Studien können sie die kardiovaskuläre Gesundheit auch bei Gesunden signifikant verbessern.

ABB elektrifiziert Busbetrieb in Basel

15. Oktober 2021 12:27

Zürich - Die Industriellen Werke Basel haben ABB beauftragt, die gesamte Busflotte des Kantons Basel-Stadt bis 2027 auf batterieelektrischen Betrieb umzustellen. ABB liefert dafür die erforderlichen Elektrifizierungs- und Ladelösungen.

Blasenrisiko für Eigenheime in Zürich ist hoch

14. Oktober 2021 12:27

Zürich - Frankfurt, Toronto und Hongkong führen den weltweiten Index des Blasenrisikos für Eigenheime an. Doch auch München und Zürich hält die UBS für stark überbewertet. In Genf sieht die Grossbank ebenfalls starke Ungleichgewichte.

Raiffeisenbank Winterthur wird zur Genossenschaft

14. Oktober 2021 10:31

Winterthur - Die Raiffeisenbank Winterthur verselbständigt sich: Sie wird voraussichtlich im Sommer 2022 von einer Niederlassung zu einer eigenständigen Genossenschaft. Mitglied kann werden, wer einen Anteilsschein zu mindestens 500 Franken zeichnet.

Bossard meldet im dritten Quartal zweistelliges Wachstum

13. Oktober 2021 15:16

Zug - Der Industriekonzern Bossard hat im dritten Quartal 2021 in seinen drei Geschäftsregionen Europa, Amerika und Asien zweistellige Wachstumsraten erzielt. Der Umsatz der Bossard Gruppe stieg im dritten Quartal um 24,4 Prozent auf 249,5 Millionen Franken.

Barry Callebaut eröffnet Akademie in Dubai

13. Oktober 2021 10:22

Zürich/Dubai - Barry Callebaut hat am Fuss des Burj Khalifa-Gebäudes sein Chocolate Academy Center Dubai eröffnet. Es will Chocolatiers, Konditoren, Bäcker und Caterer inspirieren und weiterbilden. So soll das Gourmet-Geschäft im Nahen Osten ausgebaut werden.

ABB baut Ladenetz für elektrische Lufttaxis

13. Oktober 2021 10:10

Zürich/München - Der Zürcher Technologiekonzern ABB hat eine Zusammenarbeit mit der deutschen Firma Lilium geschlossen. Lilium will 2024 einen elektrischen Flugservice lancieren. ABB wird die dafür nötige Ladeinfrastruktur bereitstellen.

SIX lanciert Steuerrechner für Vermögensberatung

12. Oktober 2021 13:03

Zürich - SIX lanciert ein neues Werkzeug für Fachleute in der Vermögensberatung. Dieses soll helfen, steuerliche Auswirkungen von Finanzprodukten zu berechnen. Das Produkt wurde zusammen mit der Investment Navigator AG und der Noveras AG entwickelt.

Lindt & Sprüngli investiert 74 Millionen Franken in Olten

12. Oktober 2021 10:26

Kilchberg ZH/Olten SO - Die Lindt & Sprüngli Gruppe hat mit dem Ausbau des Produktionsstandorts in Olten begonnen. Bis 2024 fliessen rund 74 Millionen Franken in die Erweiterung und Modernisierung des Lindt Cocoa Centers. Es stellt Kakaomasse für alle europäischen Lindt-Werke her.

Roche kann Alzheimer-Studien beschleunigen

11. Oktober 2021 14:22

Basel - Roches injizierbarer Antikörper gegen die Alzheimer-Krankheit hat von der US-Zulassungsbehörde FDA die Einstufung als Therapiedurchbruch erhalten. Das Präparat befindet sich in der klinische Phase III. Es soll die für die Krankheit mitverantwortlichen Amyloid-Plaques im Gehirn reduzieren.

Digitec Galaxus expandiert nach Österreich

11. Oktober 2021 13:34

Zürich - Die Migros-Tochter Digitec Galaxus ist nun auch auf dem österreichischen Markt präsent. Dort will die Online-Händlerin eine führende Position einnehmen. Vor drei Jahren ist Digitec Galaxus auch schon nach Deutschland expandiert.

Swiss fliegt erstmals Beirut an

11. Oktober 2021 13:32

Kloten ZH - Die Swiss International Airlines (Swiss) nimmt ab dem 2. Dezember Beirut in ihr Streckennetz auf. Reisende können die neue Direktverbindung zwischen Zürich und der libanesischen Hauptstadt zweimal die Woche nutzen.

ZHAW unterstützt Firmen bei Innovationen

08. Oktober 2021 14:42

Winterthur - Die Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften (ZHAW) will innovative Kräfte aus Wirtschaft und Wissenschaft zusammenbringen. Sie hat dafür das Proof of Concept Lab eingerichtet. Hier können Produktideen und Geschäftsmodelle entwickelt und getestet werden.

Aktuelles aus Wirtschaft und Politik

Forschende zeigen blinde Flecken bei Steuervermeidung

18. Oktober 2021 12:02

St.Gallen - Eine Forschergruppe mit Beteiligung der Universität St.Gallen hat eine Methode entwickelt, mit der die Auswirkung von Steuerreformen gemessen werden kann. Sie zeigt etwa, dass Gewinnverlagerungen in Steueroasen nicht das einzige grosse Problem bei der Steuervermeidung darstellen.

Avenir Suisse kritisiert Aussenwirtschaftspolitik

14. Oktober 2021 13:22

Zürich - Die Schweiz hat zwar über lange Zeit Erfolge in der Aussenwirtschaft erzielt. In den vergangenen fünf Jahren sind aber kaum neue Abkommen abgeschlossen worden. Laut der liberalen Denkfabrik Avenir Suisse fehlt es dem Bundesrat an Visionen.

Privatsektor soll in Entwicklungshilfe einbezogen werden

13. Oktober 2021 12:24

Bern - Der Bund will bei der internationalen Zusammenarbeit verstärkt mit dem Privatsektor kooperieren. Firmen sollen sich etwa mit innovativen und nachhaltigen Produkten einbringen. Für öffentlich-private Partnerschaften ist nun ein Handbuch veröffentlicht worden.

Schweiz fordert Rechtssicherheit bei Steuerreform

11. Oktober 2021 10:00

Bern - Insgesamt 136 Staaten haben sich auf eine globale Steuerreform geeinigt. Ab 2023 sollen internationale Konzerne mindestens 15 Prozent Steuern zahlen. Die Schweiz fordert unter anderem, dass Rechtssicherheit für betroffene Unternehmen geschaffen wird.

Touristische Alpenregionen sind optimistisch

08. Oktober 2021 13:46

Pontresina GR - Teilnehmende des Branchentreffens Bündner Tourismus blicken optimistisch in die Zukunft. Erkenntnisse aus der Pandemie würden auch neue Chancen eröffnen. Es könnten neue Stammgäste gewonnen werden und der Kongresstourismus werde mehr geschätzt.

Avenir Suisse erteilt staatlicher Industriepolitik Absage

08. Oktober 2021 12:27

Zürich - Die Schweiz brauche keine dirigistische Industriepolitik, um dem Strukturwandel zu begegnen, so Avenir Suisse in seiner jüngsten Publikation „Den Erfolg der Schweizer Industrie weiterführen“. Erfolge und Stabilität habe die Wirtschaft in den vergangenen 25 Jahren ohne ineffiziente staatliche Eingriffe erreicht.

Mobiliarsicherungsrecht soll angepasst werden

04. Oktober 2021 12:47

Bern - Das Mobiliarsicherungsrecht der Schweiz ist reformbedürftig, wie eine Studie im Auftrag des Bundes zeigt. Derzeit führt es zu einem Wettbewerbsnachteil für Schweizer Unternehmen. Eine Anpassung würde positive volkswirtschaftliche Impulse bringen.

Wirtschaft begrüsst Industriezollabbau

01. Oktober 2021 13:45

Bern - Der National- und der Ständerat haben die Abschaffung der Industriezölle beschlossen. Die Wirtschaftsverbände economiesuisse und scienceindustries sehen dadurch den Wirtschaftsstandort Schweiz gestärkt.

Freihandelsabkommen mit Indonesien tritt in Kraft

24. September 2021 12:43

Bern/Jakarta - Das Abkommen der Europäischen Freihandelsassoziation (EFTA) über eine Wirtschaftspartnerschaft mit Indonesien tritt am 1. November in Kraft. Damit werden mittelfristig die Zölle für 98 Prozent der Schweizer Ausfuhren nach Indonesien wegfallen.

ETH-Rat will Vollassoziierung an Horizon Europe

24. September 2021 10:45

Bern - Der ETH-Rat begrüsst zwar die vom Bundesrat geplanten Übergangsmassnahmen zu Horizon Europe. Diese könnten eine vollständige Assoziierung der Schweiz am Forschungsprogramm aber nicht ersetzen. Er setzt sich daher weiterhin für eine rasche Vollassoziierung ein.

Schweiz ist der beste Industriestandort der Welt

21. September 2021 12:09

Köln - Der Industriestandort Schweiz ist weltweit führend, wie eine Rangliste des Instituts der deutschen Wirtschaft zeigt. Der Bericht bewertet 45 Länder anhand von verschiedenen Kriterien. Die Schweiz sticht insbesondere in der Kategorie Wissen positiv hervor.

Bundesrat plant Ersatz für Horizon Europe

17. September 2021 14:35

Bern - Die EU lehnt Verhandlungen über eine Assoziierung der Schweiz an ihrem Forschungsprogramm Horizon Europe ab. Der Bundesrat plant daher Ersatzmassnahmen für diejenigen Teile, an denen Forschende aus der Schweiz nicht teilnehmen können.

Jahrestreffen des WEF findet wieder in Davos statt

17. September 2021 11:46

Cologny GE/Davos GR - Das Jahrestreffen des Weltwirtschaftsforums (WEF) kommt im Januar nach einem Jahr Unterbruch wieder nach Davos zurück. Bis zuletzt war auch Singapur als Austragungsort im Gespräch. Das Motto lautet „Working Together, Restoring Trust“.

Stärkere Besteuerung von Kapitaleinkommen verfehlt Mehrheit

15. September 2021 13:06

Zürich - Zwei Wochen vor der Abstimmung vom 26. September spricht sich nur eine Minderheit von 34 Prozent für eine stärkere Besteuerung von Kapitaleinkommen aus. Die Ehe für alle wird hingegen von gut zwei Dritteln unterstützt. Dies geht aus einer Umfrage von Tamedia hervor.

Parmelin tauscht sich mit ASEAN-Vertretern aus

13. September 2021 14:41

Bern - Bundespräsident Guy Parmelin hat sich mit Vertretern des Verbands Südostasiatischer Nationen (ASEAN) ausgetauscht. Der südostasiatische Wirtschaftsraum gewinnt zunehmend an Bedeutung für die Schweiz und besitzt ein grosses Wachstumspotential.

Vermögensverwalter engagieren sich gegen Klimawandel

10. September 2021 12:44

Zürich - Die in der Vermögensverwaltung tätigen Schweizer Banken wollen zur Erreichung der Ziele des Klimaabkommens beitragen. Ihr Verband VAV hat eine Brancheninitiative mit 16 Handlungsprioritäten lanciert. Sie sollen auch zur Stärkung des Finanzplatzes bei nachhaltigen Anlagen beitragen.

Cornelia Stamm Hurter tritt Bankrat der Nationalbank bei

08. September 2021 14:48

Zürich - Der Bundesrat hat die Schaffhauser Regierungsrätin und Finanzvorsteherin Cornelia Stamm Hurter als neues Mitglied des Bankrats der Schweizerischen Nationalbank gewählt. Sie folgt auf den Zürcher Finanzdirektor Ernst Stocker, der Ende April 2022 zurücktritt.

Gentherapien brauchen neue Rahmenbedingungen

08. September 2021 13:47

Zürich - Gentherapien sollen künftig chronische Erkrankungen dauerhaft heilen können. Doch sie sind auch entsprechend teuer. Daher müsse auch die Finanzierung gesichert sein, erläuterte Sabine Bruckner, Schweiz-Chefin von Pfizer, an einer Veranstaltung der Zürcher Handelskammer.

Avenir Suisse fordert digitale Mini-GmbH

08. September 2021 12:54

Zürich - Firmengründungen seien in der Schweiz übermässig schwerfällig und kostspielig, meint Avenir Suisse. Als Gegenmittel schlägt die Denkfabrik die Einführung einer digitalen Mini-GmbH vor. Sie könnte gleichzeitig die Digitalisierung des Handelsregisterwesens beschleunigen.