TGV Lyria stellt Sommerfahrplan vor

25. Juni 2021 14:17

Bern/Paris - Der Sommerfahrplan von TGV Lyria sieht ab dem 3. Juli 13 Verbindungen zwischen der Schweiz und Frankreich vor. Mit den Lockerungen der Massnahmen soll auch die Bordgastronomie wieder den Betrieb aufnehmen. Zudem lanciert TGV Lyria Sonderangebote.

Parallel zu den Lockerungen für Reisende tritt am 3. Juli der neue Sommerfahrplan von TGV Lyria in Kraft, informiert das schweizerisch-französische Gemeinschaftsunternehmen in einer Mitteilung. Ihr zufolge will TGV Lyria den Fahrplan als einen „Aufruf zu Ferien und Wiedersehen“ verstanden wissen. Neben einer Erhöhung der Frequenzen wird im Sommerfahrplan auch wieder die Strecke zwischen Genf und Marseille bedient.

Insgesamt werden täglich 13 Hin- und Rückfahrten zwischen Destinationen in der Schweiz und in Frankreich angeboten, schreibt TGV Lyria. Konkret sieht der Fahrplan täglich fünf Verbindungen von Genf nach Paris und zurück sowie eine einfache Fahrt von Paris nach Genf vor. Die Verbindung von Lausanne nach Paris wird täglich mit drei Hin- und Rückfahrten über Vallorbe abgedeckt. Viermal täglich geht es von Zürich über Basel nach Paris und zurück. Für die Strecke zwischen Genf und Marseille ist täglich eine Hin- und Rückfahrt vorgesehen.

Gleichzeitig mit Inkrafttreten des Sommerfahrplans soll auch der Betrieb der Bordgastronomie wieder aufgenommen werden, erläutert TGV Lyria in der Mitteilung weiter. Die dort und allgemein in den Zügen geltenden Hygienemassnahmen stellt TGV Lyria im Internet bereit.

Die einfache Fahrt in der Standard-Klasse werde in bestimmten Zügen künftig das ganze Jahr über 54 Franken kosten, wird in der Mitteilung weiter erläutert. Kinder und Jugendliche zwischen 4 und 15 Jahren erhalten einen Einheitstarif von 33 Franken pro einfacher Fahrt in der Standardklasse. Vom 2. bis zum 5. Juli offeriert TGV Lyria zudem Sommer-Blitzverkauf-Sondertarife ab 43 Franken. hs

Aktuelles im Firmenwiki

Epic Suisse geht an die SIX Swiss Exchange

25. Mai 2022 13:41

Zürich - Die SIX Swiss Exchange hat mit dem Börsengang von Epic Suisse AG die 18. börsenkotierte Immobilienfirma hinzugewonnen. Der Eröffnungskurs für die Epic-Aktie lag bei 68 Franken. Dies entspricht einem Börsenwert von 693 Millionen Franken.

Microsoft nimmt Technologiezentrum in The Circle in Betrieb

25. Mai 2022 12:41

Kloten ZH - Microsoft Schweiz hat sein Microsoft Technology Center an seinem Hauptsitz am Flughafen Zürich eröffnet. Kunden können unter realen Bedingungen branchenspezifische Lösungen testen und das Innovationszentrum für den Aufbruch in die digitale Transformation nutzen.

Exportwachstum verliert Dynamik

24. Mai 2022 14:05

Wallisellen ZH - Allianz Trade geht davon aus, dass sich das Wachstum der Exporte langsam dem langfristigen Trend anpasst. Noch fällt das Schweizer Exportwachstum überdurchschnittlich aus. Der Krieg in der Ukraine könnte jedoch eine scharfe Gegenbewegung verursachen.

Technologiechef Duclos verlässt Freudenberg Sealing Technologies

24. Mai 2022 14:01

Zürich - Theodore Duclos geht nach 25 Jahren bei Freudenberg Sealing Technologies in den Ruhestand. Seine Position als Chief Technology Officer (CTO) übernimmt Matthias Sckuhr zusätzlich zu seinem Posten als Chief Operating Officer (COO). Damit verkleinert sich die Geschäftsleitung des Dichtungsherstellers von vier auf drei Mitglieder.

Kühne+Nagel baut Logistikzentrum für Adidas in Italien

24. Mai 2022 13:00

Schindellegi SZ/Mantua - Kühne+Nagel und Adidas spannen bei einem neuen CO2-neutralen Logistikzentrum in Italien zusammen. Der Logistiker verschickt ab 2024 von Mantua aus täglich tausende Sportartikel zu Kunden in Süd- und Osteuropa.

Steiner bleibt auf Wachstumskurs

24. Mai 2022 12:51

Zürich - Die Steiner Gruppe hat das Geschäftsjahr 2021/22 mit einem operativen Gewinn von fast 50 Millionen Franken abgeschlossen. Zum guten Ergebnis haben alle Geschäftsbereiche der Immobilienfirma beigetragen. Eine Entwicklungspipeline von 6,4 Milliarden Franken verspricht weiteres Wachstum.

Axpo verkauft vier Windparks in Frankreich

24. Mai 2022 12:37

Baden AG - Der Aargauer Energiekonzern Axpo verkauft sein französisches Windparkportfolio an die irische Greencoat Renewables. Die vier Windparks haben zusammen eine Leistung von 65,5 Megawatt.

Start-up MOOST gewinnt ABB Electrification Challenge

24. Mai 2022 10:55

Zürich/Rapperswil-Jona SG - MOOST hat im Rahmen der ABB Electrification Startup Challenge 2022 die Smart Buildings Challenge gewonnen. Für die drei Auszeichnungen in verschiedenen Kategorien waren über 100 Bewerbungen aus 34 Ländern eingegangen. MOOST wird seine Lösung nun mithilfe von ABB auf den Markt bringen.

Schlatter präsentiert neue Webmaschine

24. Mai 2022 10:40

Schlieren ZH - Schlatter Industries AG präsentiert eine neue Webmaschine für besonders anspruchsvolle technische Gewebe. Die Jäger C-TEC ist in variablen Breiten bis 5,4 Meter lieferbar.

Digital Trust Label wird erstmals ausserhalb der Schweiz vergeben

24. Mai 2022 09:58

Genf/Berlin - Das Berliner Insurtech wefox wird das erste nicht in der Schweiz ansässige Unternehmen sein, das das Digital Trust Label für seine App anwenden wird. Mit diesem Pilotprojekt öffnet die Swiss Digital Initiative ihre Lizenzierung vertrauenswürdiger digitaler Prozesse für europäische Organisationen.

Swiss Life erweitert Vermögensverwaltung auf Privatkunden

23. Mai 2022 13:01

Zürich - Swiss Life weitet ihr Angebot im Bereich Vermögensverwaltung auf Dienstleistungen für private Investoren aus. Ein erster Standort von Swiss Life Wealth Managers ist in Zürich eröffnet worden. In den kommenden Jahren sollen weitere Regionen der Schweiz erschlossen werden.

Barry Callebaut gründet Forschungszentrum in Ecuador

20. Mai 2022 13:54

Zürich - Schokoladenproduzent Barry Callebaut baut in Ecuador die Farm of the Future auf. Das Forschungszentrum soll die klimatische Widerstandsfähigkeit, die Produktivität des Kakaoanbaus und das Einkommen der Bäuerinnen und Bauern verbessern.

Aktuelles aus Wirtschaft und Politik

Bund will Nachhaltigkeit im Freihandel vorab analysieren

25. Mai 2022 13:17

Bern - Der Bundesrat hat einen Bericht zur Vorabbeurteilung der Auswirkungen von Freihandelsabkommen auf die nachhaltige Entwicklung verabschiedet. Er zeigt Methoden auf, mit denen Nachhaltigkeitseffekte im Voraus eingeschätzt werden können.

Economiesuisse stärkt nachhaltigen Handel mit Indonesien

25. Mai 2022 10:06

Davos - Der Privatsektor der Schweiz will enger mit der indonesischen Wirtschaft zusammenarbeiten. Deshalb haben economiesuisse und der Dachverband der indonesischen Wirtschaft beim Weltwirtschaftsforum in Davos einen Handels- und Nachhaltigkeitsrat des Privatsektors gegründet.

Schweiz bietet guten Nährboden für digitales Finanzwesen

24. Mai 2022 13:40

Davos - Das Handelsvolumen digitaler Vermögenswerte hat in der Schweiz 2021 einen zweistelligen Milliardenbetrag erreicht. Das Ökosystem wächst auch dank guten Rahmenbedingungen, zeigt der am Weltwirtschaftsforum vorgestellte Swiss Digital Asset Market Report.

Schweiz und Slowakei wollen enger kooperieren

20. Mai 2022 11:01

Bern - Die slowakische Präsidentin Zuzana Čaputová hat sich bei einem Staatsbesuch in der Schweiz mit Bundespräsident Ignazio Cassis ausgetauscht. Dabei ging es auch um die Vertiefung der bilateralen Beziehungen – insbesondere im Cleantech-Bereich.

Economiesuisse will Gesundheitspolitik reformieren

19. Mai 2022 13:18

Zürich - Economiesuisse hat neue Leitlinien für die Gesundheitspolitik vorgelegt. Darin fordert der Wirtschaftsverband eine bessere Regulierungspraxis, mehr Wettbewerb und mehr Raum für Innovation. Auch die Selbstverantwortung soll stärker gewichtet werden.

Villigen soll zu einem Zentrum der Raumfahrtforschung werden

17. Mai 2022 15:05

Villigen AG - Die Schweiz und die Europäische Raumfahrtbehörde ESA wollen am Paul Scherrer Institut (PSI) ein Kompetenzzentrum zur Raumfahrtforschung einrichten. Das European Space Deep-Tech Innovation Centre soll die Zusammenarbeit von Wissenschaft und Wirtschaft verbessern.

Wirtschaftsverbände fordern konstruktive Europapolitik

16. Mai 2022 14:05

Zürich/Bern - Wirtschaftsverbände wie economiesuisse begrüssen den Entscheid des Stimmvolks für einen höheren Beitrag an Frontex und damit dem Verbleib der Schweiz im Schengen-Raum. Sie sehen das Votum zudem als Aufforderung des Souveräns zur Rückkehr zu einer konstruktiven Europapolitik.

economiesuisse befragt Firmen zur Konjunktur

12. Mai 2022 15:24

Zürich - economiesuisse will wissen, wie Schweizer Unternehmen die gegenwärtigen Lieferengpässe und die Folgen des Krieges zwischen Russland und der Ukraine einschätzen. Der Wirtschaftsdachverband lädt Schweizer Unternehmen daher zu einer Umfrage ein.

Exportindustrie spürt indirekte Effekte der Sanktionen

11. Mai 2022 13:28

Bern - Die Schweizer Exportindustrie ist von den Sanktionen gegen Russland vor allem indirekt betroffen. Bei einem Runden Tisch mit Bundesrat Guy Parmelin berichteten die Unternehmen von Lieferengpässen und Preisanstiegen. Sie betonten zudem die Wichtigkeit einer sicheren Energieversorgung.

Bund stattet SIFEM mit zusätzlichem Kapital aus

04. Mai 2022 11:28

Bern - Der Bundesrat hat beschlossen, die SIFEM AG mit zusätzlichen 60 Millionen Franken auszustatten. Das sei nötig, weil seine Gesellschaft zur Förderung und Finanzierung des Wirtschaftswachstums in Entwicklungs- und Schwellenländern zunehmend komplexeren Aufgaben gegenüberstehe.

Ergänzungssteuer soll an Kantone fliessen

21. April 2022 11:03

Zürich - Economiesuisse unterstützt die Pläne des Bundes zur OECD-Mindeststeuer. Auch dass die vom Bund geplante Ergänzungssteuer für international tätige Konzerne den Kantonen zugutekommen soll, hält der Wirtschaftsverband für richtig. In erster Linie seien sie für attraktive Standortbedingungen verantwortlich.

Parmelin eröffnet Forschungsinstitut in Bulgarien

08. April 2022 10:25

Sofia - Bundesrat Guy Parmelin eröffnet am 11. April das Institute for Computer Science, Artificial Intelligence and Technology in Sofia. Dieses ist im Rahmen einer Kooperation mit Schweizer Hochschulen entstanden. Die beiden Länder wollen auch weitere Formen der Zusammenarbeit ausloten.

Get Local und Taxi 444 profitieren von Synergien

06. April 2022 11:35

Zürich - Das Start-up Get Local mit seinen Buchungsplattformen für Hotel-Dienstleistungen hat seine Strategie unter dem Eindruck der Pandemie angepasst. Dazu beigetragen hat die Partnerschaft mit dem Zürcher Taxiunternehmen Taxi 444. Beide stellten ihre Konzepte bei einer ZHK-Veranstaltung vor.

Schweiz fördert nachhaltige Entwicklung in Armenien

06. April 2022 09:58

Bern/Jerewan - Die Direktion für Entwicklung und Zusammenarbeit hat 4,5 Millionen Franken für ein Projekt in Armenien bewilligt. Dieses soll Naturschutz und Wirtschaftswachstum auf eine innovative Weise verbinden. Umgesetzt wird es unter anderem vom WWF.

FINMA sieht Finanzsystem durch Ukraine-Krieg nicht gefährdet

05. April 2022 13:47

Bern - Die Eidgenössische Finanzmarktaufsicht (FINMA) sieht das heimische Finanzsystem durch den Krieg in der Ukraine nicht bedroht. Risiken gehen laut FINMA aber vom Hypothekarmarkt aus. Insgesamt sieht die FINMA die Institute am Schweizer Finanzmarkt gut aufgestellt.

Innosuisse lanciert Accelerator für Unternehmen

01. April 2022 13:29

Bern - Innosuisse bietet ein Förderprogramm für Schweizer Jungunternehmen und KMU an. Der Swiss Accelerator ist als Alternative zum Accelerator des Europäischen Innovationsrats gedacht. Denn ohne Anbindung der Schweiz an Horizon Europe ist der Schweiz hier die Teilnahme verwehrt.