Accelleron ist neu an der SIX Swiss Exchange kotiert

03. Oktober 2022 14:57

Baden AG - Accelleron ist seit dem 3. OKtober am Primärmarkt von SIX Swiss Exchange kotiert. Der Eröffnungskurs betrug 18 Franken. Das ergibt eine Marktkapitalisierung von rund 1,7 Milliarden Franken für das von ABB abgespaltene Unternehmen.

Accelleron Industries AG kotiert laut Medienmitteilung von SIX seit dem 3. Oktober am Primärmarkt von SIX Swiss Exchange. Der Eröffnungskurs beim Börsengang des auf Hochleistungsturbolader spezialisierten Unternehmens betrug 18 Franken pro Aktie. Damit ergab sich laut der Mitteilung eine Marktkapitalisierung von rund 1,7 Milliarden Franken für das von ABB abgespaltene Unternehmen.

Die Abspaltung von ABB erfolgte in Form einer Sachdividende. Dabei wurde den bestehenden ABB-Aktionären für 20 ABB Ltd-Aktien anteilig eine Accelleron-Aktie als Sachdividende zugeteilt. Das ausgegebene Aktienkapital der Accelleron Industries AG umfasst 94'500’000 Namenaktien zu einem Nennwert von je 0,01 Franken, heisst es in der SIX-Mitteilung.

„Die Kotierung an SIX Swiss Exchange ist ein historischer Moment für Accelleron, da wir damit beginnen, unserer Strategie als unabhängiges Unternehmen mit starken Wurzeln in der Schweiz umzusetzen“, wird Oliver Riemenschneider zitiert, der Präsident des Verwaltungsrats von Accelleron. „Die hohe Nachfrage nach den Produkten und Dienstleistungen von Accelleron spiegelt sich in unserem starken Finanzprofil mit robusten, wiederkehrenden Dienstleistungsumsätzen“, so Riemenschneider weiter. Er zeigt sich überzeugt, dass Accelleron seine Position „als globaler Marktführer“ im Bereich Hochleistungsturbolader weiter ausbauen können wird.

Das Unternehmen erwartet 2022 ein organisches Umsatzwachstum von rund 6 Prozent. Die operative Marge vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen werde bei rund 24 Prozent liegen, hiess es in einer Mitteilung zum Kapitalmarkttag von Accelleron am 31. August. Für das Geschäftsjahr 2022 erwartet Accelleron einen Betriebsgewinn von rund 150 Millionen Dollar. gba 

Aktuelles im Firmenwiki

Krise erreicht Immobilienmarkt

25. November 2022 14:08

Zürich - PwC sagt dem Immobilienmarkt einen Rückgang der Profitabilität um 24 Prozent voraus. Hintergrund sind politische Instabilität und hohe Inflation, die Investoren verunsichern. In der Rangliste der bei Investoren beliebtesten Städte rutscht Zürich vom 14. auf den 17. Rang ab.

Swiss Technology Award 2022 hat drei Preisträger

24. November 2022 14:13

Basel - Drei Firmen haben den Swiss Technology Award gewonnen: die Schleuniger Group in der Kategorie Industry Innovation, Sevensense Robotics in der Kategorie Start-ups und Limula in der Kategorie Inventors. Insgesamt waren beim Finale im Rahmen des Swiss Innovation Forum in Basel neun Finalisten angetreten.

Immobilienfonds von Swiss Life Asset Managers steigt im Wert

24. November 2022 12:55

Zürich - Der Immobilienfonds Swiss Life REF (CH) ESG Swiss Properties hat im Geschäftsjahr 2021/22 einen Erfolg von gut 52 Millionen Franken realisiert. Der Wert des Portfolios legte auf 2,33 Milliarden Franken zu. Nun sollen die CO2-Emissionen in Einklang mit dem Klimaziel gesenkt werden.

Grundversorgung ist krisenfest

24. November 2022 11:56

Zürich - Die wirtschaftliche Grundversorgung der Schweiz ist auch im Krisenfall weitgehend gewährleistet. Dies stellt Deloitte in seinem Resilienz-Barometer fest. Im Gesundheitswesen und insbesondere bei der Logistik sieht die Beratungsfirma jedoch Handlungsbedarf.

Implenia setzt auf Wachstum im deutschen Immobilienmarkt

23. November 2022 13:11

Opfikon ZH - Implenia plant im deutschen Immobilienmarkt zu wachsen und will dort unter anderem ihr Geschäft mit Projektentwicklungen ausbauen. Dazu spannt die Bau- und Immobilienfirma aus Opfikon mit Deutsche Asset One und Union Investment zusammen.

Allianz Trade prognostiziert schrumpfende Exporte

23. November 2022 12:06

Wallisellen ZH - Allianz Trade geht für die kommenden Monate von schrumpfenden Exporten aus. Der vom Kreditversicherer der Allianz-Gruppe erhobene Index ist im November weiter in den negativen Bereich gerutscht. Bisher zeigt sich die Schweizer Wirtschaft trotzdem robust.

Kühne+Nagel chartert erste Frachtflugzeuge

23. November 2022 11:02

Schindellegi SZ - Kühne+Nagel hat sein erstes Boeing 747-8 Frachtflugzeug im Rahmen eines langfristigen Chartervertrags in Betrieb genommen. Ein zweites wird folgen. Sie sollen der Kundschaft des Logistikers eine bessere Anbindung an die aufstrebende Region Asien-Pazifik bieten.

Flughafen Zürich legt an wirtschaftlicher Bedeutung zu

22. November 2022 13:46

Kloten ZH - Die am Flughafen Zürich ansässigen Unternehmen hätten ohne die Pandemie eine jährliche Wertschöpfung von 7 Milliarden Franken erreicht. Die Eröffnung des Circle hat die volkswirtschaftliche Bedeutung des Flughafens Zürich dabei signifikant gesteigert. Dies zeigt eine Studie von Infras.

Zürich weist landesweit grösstes Potenzial für Solarenergie auf

22. November 2022 13:00

Zürich - Schweizer Städte weisen trotz energetischer Nachteile ein höheres Potenzial für Solarenergie als Bergregionen auf. Hintergrund ist die grosse geeignete Dachfläche. Zürich bringt es als Spitzenreiter auf 2,8 Quadratkilometer. Dies stellt die ZKB ihrer Studie „Immobilien aktuell“ fest.

Axpo versechsfacht ihre Solarambitionen

22. November 2022 12:42

Baden AG - Die Axpo erweitert ihr Geschäft mit Solarstrom erheblich. Bis 2030 will sie in den Alpen und im Schweizer Mittelland statt der bisher geplanten 0,2 Gigawatt nun mehr als 1,2 Gigawatt Leistung zubauen.

Raiffeisen richtet Vermögensverwaltung nachhaltiger aus

22. November 2022 12:07

St.Gallen - Die Raiffeisenbank richtet per Ende November alle bestehenden Mandate der Vermögensverwaltung am ESG-Standard für Nachhaltigkeit aus. Damit berücksichtigt sie zusätzlich zu finanziellen Zielen auch ökologische, soziale und Gouvernanz-Kriterien.

ABB E-mobility nimmt 200 Millionen Franken Kapital ein

21. November 2022 15:43

Zürich/Baden AG - ABB E-mobility hat im Rahmen einer Privatplatzierung 200 Millionen Franken eingenommen. Das Unternehmen will die Erlöse aus den neu ausgegebenen Aktien für die Umsetzung seiner Wachstumsstrategie nutzen.

Julius Bär sieht sich auf gutem Weg

21. November 2022 12:53

Zürich - Das Verhältnis von Aufwand zu Ertrag bei Julius Bär hat in den ersten zehn Monaten 2022 bei etwas über 66 Prozent gelegen. Die Vorsteuermarge erreichte knapp 26 Basispunkte. Damit sieht sich die Privatbank auf gutem Weg, ihre Ziele für 2022 zu erreichen.

WirKaufenHier liefert neu auch nach Zürich

21. November 2022 10:28

Limmatstadt - Der regionale Marktplatz WirKaufenHier Limmatstadt liefert ab sofort lokale Produkte aus dem Limmattal auch in die Stadt Zürich. Das Versprechen einer zeitnahen Lieferung gilt auch für die neue Lieferzone. 

Aktuelles aus Wirtschaft und Politik

Schweiz übernimmt EU-Regelung für Drohnen

25. November 2022 13:42

Bern - Die Schweiz übernimmt die europäische Drohnenregelung. Die neuen Bestimmungen gelten ab Januar 2023. Nach Ansicht des Bundes bringt der mit der EU harmonisierte Rechtsrahmen Vorteile für die Drohnenbranche.

Schweiz beteiligt sich an europäischen Weltraumprojekten

24. November 2022 14:40

Bern - Die Schweiz beteiligt sich mit gut 600 Millionen Franken an Programmen der Europäischen Weltraumorganisation. Sie sollen die Autonomie Europas im All erhöhen. Die Schweiz erhält auch Verträge für Wissenschaft und Industrie.

Bundesrat behält Kontingente für Drittstaaten bei

23. November 2022 14:29

Bern - Die Kontingente für Arbeitskräfte aus Drittländern und für Dienstleister aus dem EU/EFTA-Raum bleiben 2023 unverändert. Damit will der Bundesrat sicherstellen, dass die Wirtschaft weiterhin die benötigten Fachkräfte rekrutieren kann.

Kantonale Initiative fordert Tempo 50 auf Hauptachsen

18. November 2022 14:35

Zürich - Die kantonale Mobilitätsinitiative zur generellen Einführung von Tempo 50 auf den Hauptverkehrsachsen ist zustande gekommen. Mitglieder der FDP und der SVP haben 7200 Unterschriften eingereicht. Die Zürcher Handelskammer unterstützt die Initiative.

Schweizer Patent wird aufgewertet

16. November 2022 14:00

Bern - Der Bundesrat passt das Patentgesetz internationalen Standards an. Neu soll eine lückenlose Prüfung aller Voraussetzungen für eine Patentierung möglich sein. Das teilgeprüfte Patent wird um eine Recherche zum technischen Stand ergänzt. Zudem soll der Rechtsweg verschlankt werden.

Schweizer Pharmaindustrie gehört weiter zur Weltspitze

11. November 2022 15:41

Zürich/Basel - Die chemisch-pharmazeutische Industrie der Schweiz kann ihren weltweit zweiten Rang bei der Wettbewerbsfähigkeit halten. Dies zeigt eine Studie von BAK Economics im Auftrag von scienceindustries. Ein Risiko stellt die Unsicherheit bei den Beziehungen zur EU dar.

USA will mit Schweiz weiter über Währungspolitik sprechen

11. November 2022 15:23

Washington - Das US-Finanzministerium spricht die Schweiz vom Vorwurf der Währungsmanipulation frei. Es stellt aber noch immer Ungleichgewichte in der Schweizer Währungspolitik fest und will daher den 2021 begonnenen Austausch mit Bern fortsetzen.

Economiesuisse lanciert Umfrage zur Wirtschaftslage

10. November 2022 14:37

Zürich - Economiesuisse will die Auswirkungen von Lieferengpässen, Krieg in der Ukraine sowie einer drohenden Energiekrise abschätzen. Der Dachverband bittet Unternehmen, an einer entsprechenden Umfrage teilzunehmen. Er will die Ergebnisse für Lösungen im Interesse der Wirtschaft nutzen.

Wasserstoff bietet Markt der Zukunft

10. November 2022 13:33

Zürich - Für Schweizer KMU bieten sich zahlreiche Möglichkeiten in den weltweit aufstrebenden Märkten für Wasserstoff. Australien baut diesen Markt aus wie auch Japan, Südkorea, Südafrika und Namibia und in Europa besonders Polen, wie Marktberichte von Switzerland Global Enterprise zeigen.

Export Award von S-GE prämiert auch 2023 erfolgreiche KMU

10. November 2022 13:14

Zürich - Im Export erfolgreiche Unternehmen aus der Schweiz und Liechtenstein sind aufgerufen, sich für den Export Award 2023 des Standortförderers Switzerland Global Enterprise (S-GE) zu bewerben. Die Eingabefrist läuft noch bis zum 30. November.

Kommissionen wollen städtische Hotels stärker fördern

08. November 2022 12:22

Bern - Hotels in Städten sollen künftig genauso von Förderkrediten profitieren können wie jene in Tourismusgebieten. Die Wirtschaftskommission des Ständerats unterstützt eine entsprechende Motion ihrer Schwesterkommission.

SECO will Nutzung von Freihandelsabkommen erleichtern

07. November 2022 14:08

Bern/Zürich - Insgesamt 94 Prozent der exportierenden Unternehmen in der Schweiz nutzen die Vorteile von Freihandelsabkommen. Das ergibt eine Umfrage des Staatssekretariats für Wirtschaft (SECO). Firmen, die wegen des administrativen Aufwands oder fehlenden Wissens darauf verzichten, will es künftig unter die Arme greifen.

Schweiz und EU beraten über Freihandelsabkommen

07. November 2022 13:02

Bern/Zürich - Der Gemischte Ausschuss aus Delegationen der Schweiz und der EU hat über das Funktionieren des seit 50 Jahren bestehenden Freihandelsabkommens beraten. Dabei rief die Schweiz die EU auf, den bilateralen Handel von Stahl zu erleichtern. Auch die Auswirkungen des Green Deals waren Thema.

Bundesrat verzichtet auf Hilfe für Unternehmen und Haushalte

04. November 2022 13:39

Bern - Der Bund hält eine Reihe Massnahmen zur Unterstützung von Haushalten und Unternehmen bei hohen Energiepreisen und hoher Inflation bereit. Nach Ansicht des Bundesrats kann bei derzeitiger Wirtschaftslage und Inflation aber auf die Anwendung verzichtet werden.

Nationalbank schreibt dreistelligen Milliardenverlust

31. Oktober 2022 13:21

Zürich - Die Schweizerische Nationalbank hat die ersten neun Monate 2022 mit einem Verlust von 142 Milliarden Franken abgeschlossen. Er resultiert hauptsächlich aus Bewertungen von in Fremdwährungen gehaltenen Papieren. Rückschlüsse auf das Jahresergebnis sind jedoch nur bedingt möglich.

Nexpo und X27 spannen für Landesausstellung zusammen

25. Oktober 2022 13:48

Bern/Zürich - Die Initianten der Projekte Nexpo und X27 spannen zusammen. Damit ebnen sie den Weg für eine gemeinsame Kandidatur für die nächste Landesausstellung. Sie kommen auch einem Wunsch des Bundesrats und der Kantone nach.

Stadt Zürich bleibt solvente Schuldnerin

24. Oktober 2022 13:50

Zürich - Standard & Poor's hat der Stadt Zürich das Langfrist-Rating von AA+ und das Kurzfrist-Rating von A-1 bestätigt. Der Ausblick beim Langfrist-Rating wurde von stabil auf positiv erhöht. Der Stadtrat sieht seine Finanzpolitik von den guten Noten bestätigt.