Schweizer fühlen sich fast so wohl wie vor dem Lockdown

24. September 2020 11:38

Zürich/Winterthur - Die subjektive Lebensqualität der Schweizer Bevölkerung hat nach dem Ende des Lockdowns wieder zugenommen. Sie liegt fast auf demselben Niveau wie davor. Das zeigt der aktuelle COVID-19 Social Monitor der ZHAW School of Management and Law und der Universität Zürich.

Rund 90 Prozent der Schweizer stufen ihre gegenwärtige Lebensqualität als gut oder sehr gut ein. Anfang April lag der Wert noch bei 85 Prozent. Damit erreicht dieser aktuelle Wert fast das Niveau von 2017. Zu diesen Resultaten kommt laut einer Medienmitteilung der aktuelle COVID-10 Social Monitor der School of Management and Law der Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften (ZHAW) und der Universität Zürich (UZH). 

„Insbesondere zu Beginn des Lockdowns sahen sich viele Menschen in ihrer Lebensqualität stark beeinträchtigt“, erklärt Marc Höglinger, Leiter Versorgungsforschung am Institut für Gesundheitsökonomie der ZHAW. Der Anteil von Personen, die ihre Lebensqualität als schlecht oder sehr schlecht einstufen, lag während der vergangenen sechs Monate stabil bei 1 bis 2 Prozent. „Damit ist die Befürchtung bisher nicht eingetroffen, dass sich das Befinden breiter Bevölkerungsgruppen massiv verschlechtern würde“, so Höglinger.

„Die Einschränkung sozialer Kontakte war ein besonders folgenreicher Aspekt dieser Zeit“, wird Oliver Hämmig zitiert, Bereichsleiter Gesundheitsberichterstattung und -monitoring am Institut für Epidemiologie, Biostatistik und Prävention der Universität Zürich. Die meisten pflegten inzwischen wieder soziale Kontakte. Allerdings geben rund 30 Prozent der Personen im Alter von 50 Jahren oder mehr und etwa 20 Prozent der Jüngeren noch heute an, ausser für unverzichtbare Aktivitäten meistens oder immer zu Hause zu bleiben und keine Besuche zu machen.

Insgesamt befolgen drei Viertel der Bevölkerung die gängigen Abstands- und Hygieneregeln. Fast die Hälfte der Befragten nutzt die Schutzmaske immer oder meistens. In der Westschweiz und im Tessin sind es sogar beinahe 70 Prozent.

ZHAW und Universität Zürich befragen in regelmässigen Abständen rund 2000 Personen aus allen Landesteilen. Die Untersuchung soll so Veränderungen bei Wohlbefinden, Gesundheitszustand, Erwerbssituation und Verhalten der Schweizer Bevölkerung im Verlauf der Corona-Krise sichtbar machen. Bisher wurden im Zeitraum vom 30. März bis 25. August neun Befragungen durchgeführt. mm

Aktuelles im Firmenwiki

ABB wirtschaftet profitabler

23. Oktober 2020 14:34

Zürich - Umsätze und Betriebsergebnis von ABB sind auch im dritten Quartal 2020 pandemiebedingt hinter den Vorjahreswerten zurückgeblieben. Seine operative Marge konnte der Zürcher Technologiekonzern im Jahresvergleich hingegen steigern.

Steiner AG stellt Perry Center fertig

23. Oktober 2020 10:28

Zürich/Oftringen AG - Das Einkaufszentrum Perry Center in Oftringen ist nach einer Bauzeit von zweieinhalb Jahren neueröffnet worden. Die Steiner AG hat die Modernisierung und Erweiterung als Totalunternehmerin realisiert.

Roche und Atea wollen Covid-19-Mittel entwickeln

22. Oktober 2020 14:59

Basel - Der Basler Pharmakonzern Roche will gemeinsam mit der amerikanischen Atea Pharmaceuticals ein Medikament zur Behandlung von Corona-Patienten entwickeln. Insofern es sich als wirksam erweist, wird Roche das Mittel ausserhalb der USA vertreiben.

Implenia realisiert Grossüberbauung bei Genf

22. Oktober 2020 11:50

Dietlikon ZH - Swiss Prime Site Immobilien hat Implenia mit der Errichtung der Überbauung Alto Pont-Rouge in Le Grand-Lancy bei Genf beauftragt. Die Bau- und Immobiliengesellschaft wird ein Gebäude mit 35'000 Quadratmetern Nutzfläche realisieren. Das Auftragsvolumen beträgt 132 Millionen Franken.

ZHAW will Datenwissenschaftler ausbilden

22. Oktober 2020 10:40

Winterthur - Die Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften (ZHAW) wird im Herbstsemester 2021 einen Bachelorstudiengang in Datenwissenschaften anbieten. Dieser kann sowohl in Vollzeit als auch in Teilzeit absolviert werden.

Online-Handel hat Potenzial für Nachhaltigkeit  

21. Oktober 2020 14:39

Luzern/Zürich - Rund die Hälfte der von Schweizer Online-Shops angebotenen Produkte wird laut einer Studie nachhaltig produziert. Nachholbedarf gibt es laut den Forschungsteams der Hochschule Luzern und der Hochschule für Wirtschaft Zürich beim Versand.

ABB-Roboter sollen Stromlieferwagen für VW bauen

21. Oktober 2020 14:34

Zürich/Hannover - Der deutsche Autobauer Volkswagen (VW) hat 800 Industrieroboter beim Zürcher Technologiekonzern ABB bestellt. Diese sollen bei der Produktion des elektrischen Lieferwagens ID.Buzz in Hannover helfen.

Flughafen Zürich stellt auf Winterflugplan um

21. Oktober 2020 14:00

Kloten ZH - Am 25. Oktober tritt am Flughafen Zürich der neue Winterflugplan in Kraft. Trotz der Pandemie werden mehr Destinationen als im Sommerflugplan angeboten. Seit 19. Oktober muss in den Innenräumen des Flughafens aber eine Maske getragen werden.

UBS erzielt Rekordgewinn

20. Oktober 2020 13:49

Zürich - Die UBS hat ihren Vorsteuer- und Reingewinn im dritten Quartal 2020 im Jahresvergleich fast verdoppeln können. Im Vermögensverwaltungsgeschäft hat die Zürcher Grossbank dabei den höchsten Vorsteuergewinn in einem dritten Quartal seit 2011 realisiert.

Gewerbeimmobilien dürften billiger werden

20. Oktober 2020 12:57

Zürich - Der Swiss Real Estate Sentiment Index von KPMG steht in diesem Jahr auf dem tiefsten Stand seit dem Messbeginn 2012. Marktteilnehmer erwarten aufgrund der Corona-Krise insbesondere bei kommerziell genutzten Flächen sinkende Preise. Wohnimmobilien sind davon weniger betroffen.

Kühne+Nagel steigert Gewinn

20. Oktober 2020 12:54

Schindellegi SZ - Die Umsätze von Kühne+Nagel sind im dritten Quartal 2020 hinter dem Vorjahreswert zurückgeblieben. Betriebsergebnis und Reingewinn konnten im Jahresvergleich hingegen gesteigert werden. Über die ersten neun Monate insgesamt wurde ein leicht schwächeres Ergebnis als 2019 erzielt.

Fröhlich Info AG lebt Nachhaltigkeit

20. Oktober 2020 12:06

Zollikon ZH - Bei der Fröhlich Info AG gehört Nachhaltigkeit zur Firmenkultur. Nicht vermeidbare CO2-Emissionen werden über ein Projekt in Madagaskar kompensiert. Daran beteiligen sich auch Kunden des Unternehmens für Kommunikation, Gestaltung und Produktion von Medien.

Julius Bär bleibt auf Wachstumskurs

19. Oktober 2020 11:58

Zürich - Julius Bär hat seinen Betriebsertrag in den ersten neun Monaten 2020 im Jahresvergleich weiter steigern können. Der Geschäftsaufwand konnte gleichzeitig gegenüber Vorjahr gesenkt werden. Die verwalteten Vermögen gingen gegenüber Ende 2019 leicht zurück.

Conzzeta schwenkt auf Erholungskurs

16. Oktober 2020 12:22

Zürich - Die Umsätze von Conzzeta haben sich nach einem deutlichen Rückgang im ersten Halbjahr im dritten Quartal 2020 wieder dem Vorjahreswert angenähert. Für das gesamte Jahr rechnet der Konzern weiterhin mit einem Betriebsgewinn in mittlerer zweistelliger Millionenhöhe.

UBS vermittelt Freiwilligenarbeit

15. Oktober 2020 12:31

Zürich - Die UBS hat eine Plattform zur Vermittlung von Freiwilligenarbeit lanciert. Ausrichter können auf UBS Helpetica ihre gemeinnützigen Projekte vorstellen. Freiwilligen wird eine Auswahl von Einsatzmöglichkeiten angeboten. Auch Projektideen können eingereicht werden.

Aktuelles aus Wirtschaft und Politik

Avenir Suisse kritisiert Umgang mit Quarantäne

21. Oktober 2020 12:48

Zürich - Avenir Suisse kritisiert, dass in der Schweiz keine genauen Daten zur Quarantäne erhoben werden. Die vorhandenen Daten zeigen laut der Denkfabrik, dass die grosse Mehrheit der Personen, die bisher in Quarantäne waren, nicht mit dem Coronavirus infiziert war. Sie fordert verhältnismässigere Massnahmen.

Wirtschaft zeigt Verständnis für Massnahmen des Bundes

19. Oktober 2020 11:35

Bern - Der Wirtschaftsdachverband economiesuisse und GastroSuisse als Verband der besonders betroffenen Gastwirtschaft haben Verständnis für die Massnahmen des Bundesrates. Sie hoffen, dass mit der Ausweitung der Maskenpflicht ein zweiter Lockdown verhindert werden kann.

WEF führt digitale Konferenzen durch

16. Oktober 2020 14:02

Cologny GE - Das Weltwirtschaftsforum hat seinen ersten virtuellen Special Dialogue durchgeführt. Mit dabei war auch der japanische Premierminister Yoshihide Suga. Im Oktober folgt eine weitere virtuelle Veranstaltung. Im Januar stehen die Davos Dialogues an.

Bund bestellt Impfdosen von AstraZeneca

16. Oktober 2020 13:07

Bern - Der Bund hat einen weiteren Impfstoff gegen das Coronavirus für die Schweiz gesichert. Insgesamt hat er 5,3 Millionen Impfdosen vom britischen Pharmaunternehmen AstraZeneca bestellt. Diese basieren auf einer anderen Technologie als jene, die er beim amerikanischen Pharmakonzern Moderna reserviert hat.

Schweiz verbessert ihr Patentsystem

14. Oktober 2020 12:24

Bern - Der Bundesrat will das Verfahren zur Prüfung von Patenten in der Schweiz modernisieren. Damit soll es insbesondere für KMU sowie für Einzelerfinderinnen und -erfinder attraktiver werden.

BIZ-Chef sieht keine Währungsmanipulation in der Schweiz

12. Oktober 2020 09:42

Basel - Agustín Carstens, Chef der Bank für Internationalen Zahlungsausgleich (BIZ), sieht die derzeitige Schwächung des Frankens nicht als eine Währungsmanipulation an. Die Schweizerische Nationalbank verfolge damit eine  defensive Massnahme. Bezüglich der Facebook-Währung Libra sieht er noch viele offene Fragen.

Zentralbanken untersuchen Bedingungen für digitales Geld

09. Oktober 2020 13:55

Zürich - Die Schweizerische Nationalbank hat zusammen mit einer Gruppe von Zentralbanken einen Bericht zum Thema digitales Zentralbankgeld vorgelegt. Dieser untersucht die für eine Einführung notwendigen Bedingungen. Ob eine der Zentralbanken tatsächlich digitales Geld herausgeben wird, ist noch nicht entschieden.

Flugverbote gelten als inakzeptabel

07. Oktober 2020 09:50

St.Gallen/Winterthur - Flugverbote und Einschränkungen der Mobilitätsmöglichkeiten werden von der Schweizer Bevölkerung grossmehrheitlich als unwahrscheinlich und nicht akzeptabel eingestuft. Das ist eines der Ergebnisse einer Studie der Universität St.Gallen und des Aviation Research Center Switzerland.

Schweiz fällt bei digitaler Wettbewerbsfähigkeit zurück

02. Oktober 2020 13:05

Lausanne - Die Schweiz schafft es im IMD World Digital Competitiveness Ranking auf den sechsten Platz. Damit gehört sie zwar weiterhin zu den Spitzenreitern der digitalen Welt, sie fällt aber im Vergleich zum Vorjahr um einen Rang zurück.

ZHK hilft Mitgliedern auf dem Weg in die Nachhaltigkeit

29. September 2020 14:19

Zürich - Die Zürcher Handelskammer (ZHK) sieht in der Nachhaltigkeit eine Chance für Unternehmen. Sie ist deshalb eine Partnerschaft eingegangen mit dem Programm Swiss Triple Impact. Erste ZHK-Mitgliedsfirmen wie die SV Group beteiligen sich bereits an diesem Programm des B Lab.

Schweiz ist das zweitbeste Land für Rentner

29. September 2020 13:14

Zürich - Die Schweiz belegt im Global Retirement Index von Natixis Investment Managers erneut den zweiten Platz. Sie insbesondere bei der Lebensqualität und den Finanzen punkten. Der Bericht lobt auch die Corona-Massnahmen. Nun brauche es aber eine Strategie, um die Rentensicherheit langfristig zu gewährleisten.

Bund spricht mehr Geld für die Exportförderung

25. September 2020 11:23

Bern - Der Bundesrat will die Exportförderung im kommenden Jahr mit zusätzlichen 2,6 Millionen Franken unterstützen. Damit sollen die Beratungs- und Unterstützungsleistungen für exportierende Unternehmen gezielt verstärkt werden.

Bund kann auch in Zukunft Mobilität in der Bildung fördern

22. September 2020 12:03

Bern - Schweizer Bildungseinrichtungen sollen auch künftig mit Partnern im Ausland zusammenarbeiten können, auch unabhängig von der Assoziierung mit EU-Programmen. Ständerat und Nationalrat haben sich auf die neue Fassung des entsprechenden Bundesgesetzes geeinigt.

Kanton geht wegen Innovationspark vor Bundesgericht

17. September 2020 13:50

Zürich - Der Zürcher Regierungsrat zieht gegen das Urteil des Verwaltungsgerichts zum Innovationspark Dübendorf vor das Bundesgericht. Gleichzeitig sollen der Gestaltungsplan einer neuen Gesamtschau unterzogen werden. Dabei soll ein gemeinsames Zielbild aller Betroffenen entstehen.

Exporte bleiben im Aufwärtstrend

17. September 2020 11:37

Bern - Schweizer Unternehmen haben im August erstmals seit März wieder Waren im Wert von mehr als 18 Milliarden Franken exportiert. Die Importe der Schweiz fielen allerdings hinter den Wert vom Juli zurück. Hintergrund sind gesunkene Einfuhren von Chemie und Pharma.

B Lab sucht nachhaltige Unternehmen

16. September 2020 13:42

Bern - B Lab hat am Mittwoch in Bern offiziell das Programm Swiss Triple Impact (STI) lanciert. Dabei sollen in drei Jahren 3000 Unternehmen für die Nachhaltigkeitsziele der Vereinten Nationen gewonnen werden. STI hat bereits rund 30 Firmen überzeugt und wird unter anderem von der Zürcher Handelskammer unterstützt.

SBB plant mehr Nachtzüge

15. September 2020 13:54

Bern - Gemeinsam mit der ÖBB bieten die SBB sechs internationale Verbindungen mit Nachtreisezügen an. Nun wollen die beiden Partner das Netz auf zehn Verbindungen ausweiten. Neue Nachtzüge ab der Schweiz sind nach Amsterdam, Rom und Barcelona geplant.

Wirtschaftsraum Zürich überzeugt mit Zugang zu Talenten

11. September 2020 14:46

Zürich - Der Zugang zu einem grossen Talentpool ist eines der wichtigsten Anziehungskräfte des Wirtschaftsraums Zürich, sagt Sonja Wollkopf Walt, CEO der Greater Zurich Area AG, in einem Interview. Dank ihrer hohen Innovationskraft konnten viele Firmen in der Region auch in der Corona-Krise glänzen.

Parlament will Hürden bei Blockchain beseitigen

10. September 2020 13:37

Bern - Die Schweiz soll ein Standort für die Blockchain-Technologie werden. Das Parlament will deshalb die Rahmenbedingungen dieser Industrie anpassen. Nach dem Nationalrat hat auch der Ständerat entsprechenden Gesetzesänderungen zugestimmt.