ICAO verschärft Transportregeln für Lithium-Batterien

06. Mai 2024 12:40

Montreal - Die Internationale Organisation für Zivilluftfahrt (ICAO) hat festgelegt, dass beim Lufttransport ab 2025 der Ladezustand von Lithium-Ionen-Batterien, die mit Ausrüstung verpackt sind, maximal 30 Prozent betragen soll. Ab 2026 ist das verpflichtend. Das hat erhebliche Auswirkungen auf die Lieferketten.

Das Expertenkomitee für gefährliche Güter (Dangerous Goods Panel, DGP) der ICAO hat jüngst die Bestimmungen über den maximal zulässigen Ladezustand von Lithium-Ionen-Batterien beim Lufttransport ausgeweitet. Neu gelten sie nun auch für Lithium-Ionen-Akkus, die „mit Ausrüstungen verpackt“ sind, wenn sie eine Kapazität von 2,7 Wattstunden überschreiten. Eigenständige Lithium-Ionen-Batterien fallen bereits seit 2016 unter diese Vorschriften. Sie sollen verhindern, dass es während des Transports zu einem gefährlichen thermischen Durchgehen dieser Batterien mit einem Temperaturanstieg kommt. Die Internationale Zivilluftfahrtorganisation der Vereinten Nationen (IATA) hat für diese neuen Bestimmungen ihre 2024 Lithium Battery Guidance publiziert.

Die neuen Regeln werden in die Technischen Anweisungen der ICAO für das Jahr 2025 aufgenommen, aber es wird eine Übergangszeit geben, das heisst, sie werden erst ab Januar 2026 in Kraft treten. Die Luftcargo-Branche reagierte überrascht, wie auch aus einer Mitteilung des Lithium Battery Service hervorgeht. Diese weitreichende Entscheidung sei „im Vorfeld des ICAO DGP so keineswegs vorherzusehen“ gewesen, so das Münchner Portal für den vorschriftenkonformen Versand und Transport von Lithium-Batterien.

Zudem hat die ICAO auch die Versandbezeichnung von „batteriebetriebene Fahrzeuge“ auf „Fahrzeuge mit Lithium-Batterie“ geändert. Das soll den Logistikern eine detailliertere Bewertung des Sicherheitsrisikos erlauben. Laut einem Bericht des von der IATA herausgegebenen Magazins „Aircargonews“ gehe die Branche davon aus, dass die ICAO für grosse Elektrofahrzeuge demnächst einen maximalen Ladezustand von 25 Prozent vorschreiben werde.

Der Bericht weist auch darauf hin, dass es schwierig sei, eine Ladegrenze einzuhalten, weil einige Geräte nicht über eine Ladeanzeige verfügten. Zusätzlich führt Lithium Battery Service ins Feld, dass eine Überprüfung des reduzierten Ladezustands durch die Behörden schwer durchführbar sei, da eine allgemeinverbindliche Norm für Messgeräte fehle.

Brandan Sullivan, der Global Head of Cargo bei der IATA, äussert gegenüber „Aircargonews" die Ansicht, dass es „auf jeden Fall angemessene Vorschriften für jede Komponente der Lieferkette geben muss“. Spediteure, die gefährliche Güter in die Lieferkette einbrächten, müssten von den Regierungen zur Rechenschaft gezogen werden. „Das war nicht unbedingt in jedem Land und unter jeder Gerichtsbarkeit der Fall.“ Zudem arbeite die IATA auch weiterhin mit Logistikern zusammen, um einen Standard für feuerfeste Gehäuse von Lithium-Batterien zu entwickeln. ce/mm

Aktuelles im Firmenwiki

EY Schweiz baut Geschäftsleitung um

21. Juni 2024 14:09

Zürich - EY Schweiz hat Virginie Casals in den Verwaltungsrat berufen. Sabine Betz wechselt in die Geschäftsleitung. André Dylan Kohler leitet neu den Versicherungssektor und Olivier Mange das Sicherheitsmanagement. André Schaub wird TMT-Leiter für die EMEIA-Region.

T-Link bietet letzte Plätze für Schweizer Delegation bei GITEX GLOBAL

21. Juni 2024 11:28

Dubai/Freienbach SZ - Für die Schweizer Delegation bei der weltgrössten Tech-Messe GITEX GLOBAL in Dubai gibt es noch freie Plätze. Logistikdienstleister T-Link organisiert den Aufenthalt und den SWISS Pavilion bei der GITEX. Dort ist ein Besuch ebenso vorgesehen wie ein Empfang beim Generalkonsul.

Pilotprojekt für digitale Zentralbankwährung wird ausgeweitet

20. Juni 2024 14:07

Zürich - Das Pilotprojekt Helvetia wird über dessen erfolgreich verlaufen­de Phase III hinaus fortgesetzt. In den nächsten zwei Jahren soll der Anwendungsbereich bei der Abwicklung von tokenisierten Wertpapieren an der SIX Digital Exchange in digitalem Zentralbankgeld für Finanzinstitute erweitert werden.

Axpo baut neue Solaranlage in Norditalien

20. Juni 2024 09:38

Baden AG/Udine - Das Energieunternehmen Axpo errichtet in Friaul Julisch Venetien eine neue Solaranlage mit einer Spitzenleistung von 20 Megawattpeak. Sie soll im Jahr 25 Gigawattstunden Strom erzeugen und damit 9000 Haushalte versorgen.

Zurich kauft indische Kotak General Insurance

19. Juni 2024 15:10

Zürich/Mumbai - Zurich erwirbt 70 Prozent der Kotak General Insurance im indischen Mumbai. Damit ist Zurich dort der erste ausländische Versicherer, seit Indien 2021 die Regeln dafür geändert hat. Zusammen werden beide dort einen führenden Schadenversicherer aufbauen.

ZHdK und Fuelarts unterstützen CreativeTech-Branche der Schweiz

19. Juni 2024 13:08

Zürich - Die Zürcher Hochschule der Künste (ZHdK) und die Investorenplattform Fuelarts aus den USA wollen das Wachstum der Schweizer CreativeTech-Branche stärken. Sie erarbeiten dazu künftig jährlich eine Studie über die Start-ups der Branche. Der erste „Swiss Creative Tech Startup Report“ liegt nun vor.

MediaMarkt übernimmt 20 Elektronikmärkte von Migros

19. Juni 2024 11:11

Dietikon ZH/Zürich - Der Migros-Fachmarkt melectronics wird von MediaMarkt übernommen. MediaMarkt übernimmt 20 der insgesamt 37 Standorte von melectronics und wird auch die dort tätigen Mitarbeitenden und Lernenden weiter beschäftigen.

Flughafen Zürich nimmt neue Gepäcksortieranlage in Betrieb

19. Juni 2024 10:15

Kloten ZH - Die Hauptarbeiten für eine neue Gepäcksortieranlage am Flughafen Zürich sind nach sieben Jahren fertiggestellt. Eine neue Technologie soll die zuverlässige Gepäckzuweisung gewährleisten und EU-Vorschriften zur Sicherheitskontrolle erfüllen.

Emirates fliegt SkyCell-Container nach Dubai

19. Juni 2024 09:59

Zürich/Newcastle/Dubai - Die Fluggesellschaft Emirates nutzt Frischhaltecontainer von SkyCell. Sie fliegt nun auch täglich mit den Behältern vom Flughafen Newcastle nach Dubai.

Mentee Robotics präsentiert humanoiden Roboter

19. Juni 2024 09:15

Herzliya/Bern/Zürich - Das israelische Robotik-Unternehmen Mentee Robotics hat den humanoiden Roboter MenteeBot vorgestellt, der Künstliche Intelligenz in alle Funktionsebenen integriert. CEO Lior Wolf wird dessen Fähigkeiten an der Zürcher Konferenz Open-i auf der Bühne demonstrieren.

UBS schafft Rahmen zur Einschätzung von Anlagen im KI-Universum

18. Juni 2024 15:04

Zürich - Die UBS hat ein Rahmenwerk formuliert, das bei der Einschätzung der Marktchancen für Anlagen in Künstliche Intelligenz (KI) helfen soll. Die Studie soll KI-Chancen identifizieren. Sie beschreibt die Wertschöpfung in der KI-Branche von der Wegbereiter- über die Intelligenz- bis zur Anwendungsebene.

SIX führt neue globale Aktienindizes ein

18. Juni 2024 14:08

Zürich - SIX lanciert eine Reihe neuer globaler Aktienindizes. Das neue Angebot ist auf Anbieter von Retail Banking, Private Banking und Vermögensverwaltung ausgerichtet. In Kombination mit der API-Technologie von SIX können Finanzinstitute zusätzliche Datensätze generieren.

Studie plädiert für Lenkungsabgabe auf Treibstoffe

17. Juni 2024 12:01

Winterthur/Luzern - Reiche verursachen beinahe viermal so viel CO2 wie Arme. Dies zeigt eine Studie von Caritas Schweiz und Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften. Die Erkenntnisse aus der Studie sollen als Ansatz für eine sozialverträgliche Klimapolitik dienen.

ANYbotics und Energy Robotics kooperieren für Energiebranche

14. Juni 2024 13:20

Zürich/Darmstadt - Die Mobilität und Autonomie der Inspektionsroboter von ANYbotics wird um die auf Künstliche Intelligenz (KI) gestützte Softwareplattform für Flottenmanagement und Analysefunktionen von Energy Robotics ergänzt. Diese neue Partnerschaft soll vor allem der Energiebranche zugutekommen.

Aktuelles aus Wirtschaft und Politik

Schweizer Weltraumbranche will Spitzenstellung stärken

21. Juni 2024 13:02

Bern - Die Schweiz ist schon heute einer der wichtigsten Standorte der Weltraumwirtschaft. Die Verbilligung der Raketenstarts schafft Chancen, etwa neue Partner und Anwendungen sowie zunehmende Standardisierung. Die Swiss Space Industries Group will die Sichtbarkeit der Branche erhöhen.

Katharina Gasser ist neue Präsidentin der Zuger Wirtschaftskammer

29. Mai 2024 13:25

Zug - Die Zuger Wirtschaftskammer hat auf ihrer Generalversammlung Katharina Gasser zur neuen Präsidentin gewählt. Sie nimmt damit auch Einsitz in den Vorstand und den Ausschuss der Zürcher Handelskammer. Neue Vorstandsmitglieder sind Tabea Estermann (Axpo), Werner Lieberherr (CEO Landis+Gyr) und Andreas Ronchetti (CEO WWZ).

Eine gute Gesellschaft braucht eine gute Wirtschaft

28. Mai 2024 12:04

Zürich - In der Schweiz gibt es keine Wirtschaftsfeindlichkeit. Das zeigt die Studie „Sorgengesellschaft Schweiz?“ von sensor advice. Das Verhältnis zur Wirtschaft ist aber von Sorgen geprägt, so beim sozialen Ausgleich. Bei der Haltung zur Offenheit der Schweiz halten sich Chancen und Risiken die Waage.

Bundesrat legt Vorgaben für Flugfeld Schaffhausen fest

21. Februar 2024 13:09

Bern - Der Bundesrat hat das neue Objektblatt für das Flugfeld Schaffhausen genehmigt. In ihm werden Vorgaben für den Betrieb und für künftige Aus- und Umbauten des Flugfelds gemacht. Auf dem Flugplatz ist insbesondere ein Kompetenzzentrum für Drohnen geplant.

Agroscope kann Feldversuch mit Genschere starten

16. Februar 2024 14:03

Zürich - Agroscope wird im Frühling einen Feldversuch mit Sommergerste beginnen, der mittels Genschere ein Gen ausgeschaltet wird. Er soll zeigen, ob die Mutationen den Ertrag steigern. Das Bundesamt für Umwelt hat den Versuch auf der Protected Site von Agroscope unter Auflagen genehmigt.

Breite Allianz der Wirtschaft stellt sich hinter Bilaterale III

15. Februar 2024 15:30

Zürich - Die Allianz stark+vernetzt fordert vom Bundesrat die rasche Aufnahme von Verhandlungen mit der EU über ein Paket für die Bilateralen III. Die Allianz wird von economiesuisse koordiniert und von zahlreichen Wirtschaftsverbänden und regionalen Handelskammern getragen.

KMU-Forum fordert Entlastung bei Regulierungen

15. Februar 2024 11:38

Bern - Das KMU-Forum mahnt rasche Massnahmen gegen die administrativen und ökonomischen Auswirkungen der Regulierungsflut auf kleine und mittlere Unternehmen an. Künftige Sorgfaltspflichten dürften nicht dazu führen, dass Geschäfte mit gewissen Regionen nicht mehr möglich seien.

Entrepreneurship-Meisterschaft sucht Teams von jungen Berufsleuten

14. Februar 2024 14:15

Solothurn/Bern - Die Qualifikationsrunden für die diesjährigen Schweizer Meisterschaften für Entrepreneurship finden im März und April an neun Standorten im ganzen Land statt. Das Finale des Wettbewerbs von SwissSkills wird im September an der Berufs- und Ausbildungsmesse (BAM) in Bern ausgetragen.

Kanton Zürich will Stiftungsstandort stärken

09. Februar 2024 14:34

Zürich - Die Kantonsverwaltung will den Kanton Zürich attraktiver für Stiftungen machen. Dazu wird die Steuerbefreiung für gemeinnützige Stiftungen angepasst. Unter anderem können unter bestimmten Bedingungen neu auch Impact Investments gefördert werden.

Schweiz und China nehmen bilateralen Dialog wieder auf

07. Februar 2024 15:05

Peking - Ignazio Cassis hat als erstes Mitglied des Bundesrates seit 2019 China besucht. Der Aussenminister sprach mit seinem Amtskollegen Wang Yi unter anderem über die Modernisierung des Freihandelsabkommens, die Unterstützung Schweizer Unternehmen in China und die einfachere Erteilung von Visa.

Coface stuft Schweiz bei Risikobewertung auf Bestwert hoch

07. Februar 2024 09:18

Zürich/Paris - Kreditversicherer und Risikomanager Coface hat die Schweiz im aktuellen Risikobarometer von A2 auf die Top-Bewertung A1 hochgestuft. Grund ist die relativ niedrige Inflation sowie der Exportfokus auf wenig preissensible Produkte der Pharma- oder Luxusbranche.

24 Kantone unterstützen Verhandlungen mit der EU

02. Februar 2024 15:34

Bern - 24 Kantone unterstützen das Mandat des Bundesrates für die Verhandlungen mit der EU und sprechen sich für den Beginn der Verhandlungen aus. Der Kanton Schwyz lehnt die gemeinsame Stellungnahme der Kantone ab, Nidwalden enthält sich der Stimme. 

Kanton Zürich veranstaltet ersten Tag des Standorts

02. Februar 2024 13:13

Zürich - Der Kanton Zürich hat den ersten Tag des Standorts durchgeführt. Gemeinsam mit Vertretern von Wirtschaft und Wissenschaft diskutierte die Zürcher Regierung, wie sich der Standort bestmöglich weiterentwickeln kann.

Schweiz bleibt für Familienunternehmen bester Standort der Welt

29. Januar 2024 12:50

Zürich - Die Schweiz hat ihren eigenen Vorjahresrekord bei der Bewertung des besten Standorts für Familienunternehmen nochmals um 1,2 Indexpunkte überboten. Sie liegt zum dritten Mal in Folge an der Spitze der weltweiten Rangliste von PwC, gefolgt von Schweden und Deutschland.

Schweiz intensiviert Zusammenarbeit mit Partnerländern für Innovationen

24. Januar 2024 13:15

Bern - Die Schweiz wird ihre bilaterale Zusammenarbeit für Bildung, Forschung und Innovation vertiefen. Eine entsprechende Absichtserklärung mit Dänemark soll am 20. März unterschrieben werden. Zudem soll das zuständige Departement Vereinbarungen mit weiteren Partnerländern unterzeichnen.

Schweiz schafft Durchbruch bei Freihandelsabkommen mit Indien

24. Januar 2024 12:41

Bern/Mumbai - Guy Parmelin hat nach einem kurzfristig einberufenen Treffen mit indischen Verhandlungsführern in Mumbai eine Einigung über die Grundzüge eines Handelsabkommens zwischen den EFTA-Staaten und Indien vermeldet. Nun wird an der Klärung der letzten offenen Details gearbeitet.

EFTA modernisiert Freihandelsabkommen mit Chile

22. Januar 2024 10:38

Santiago de Chile - Die EFTA-Staaten haben das Freihandelsabkommen mit Chile um Bestimmungen über Handel, Nachhaltigkeit, Finanzdienstleistungen, KMUs, den Schutz Schweizerischer geographischer Angaben und geistiges Eigentum ergänzt. Zudem sind nun fast alle Schweizer Exporte nach Chile zollbefreit.