Jaisli-Xamax setzt Spaces ins Licht

04. April 2022 12:32

Dietikon ZH/Wallisellen ZH - Das Dietiker Elektrounternehmen Jaisli-Xamax stattet die Büroflächen des Coworking-Unternehmens Spaces in Wallisellen mit der kompletten Elektroinstallation aus. Spaces belegt mehrere Etagen im R2 Tower in Wallisellen.

Jaisli-Xamax realisiert die gesamte Elektroinstallation für das Coworking-Unternehmen Spaces im modernen Bürogebäude R2 Tower in Wallisellen. Laut Medienmitteilung haben das Schaltanlagenbau- und Gebäudesystemtechnik-Team des Dietiker Elektrounternehmen auch beim Neubau mitgewirkt. Spaces hat in dem hohen Bürogebäude mit 20 Stockwerken Räume in der 2., 3. und 4. Etage. Die Fläche verfüge über ein zeitgenössisches und modernes Design mit viel natürlichem Licht. Die elektrische Beleuchtung kommt von Jaisli-Xamax. Für die professionelle Ausführung der kompletten Elektroinstallationen ist das Team der beiden Projektleiter Valerio Norelli und Frano Dukic zuständig.

Als Neubau bietet der R2 Tower mit seinen fast 70 Metern Höhe ausgebaute Büroflächen bis 12‘000 Quadratmeter, heisst es in der Mitteilung von Jaisli-Xamax. Der R2 Tower liegt direkt neben dem Glattzentrum in Wallisellen.

Die heutige Arbeitswelt ist flexibler, mobiler, moderner und digitaler. Mal möchte man einen ruhigen Ort, um konzentriert und ungestört zu arbeiten, mal einen Raum für einen lockeren Austausch, eine Besprechung oder einen Workshop, heisst es auf der Internetseite des R2 Tower. Der Büroturm biete diese Orte. gba

Aktuelles im Firmenwiki

KSB setzt wiederverwertbare Stofftaschen ein

01. Dezember 2022 13:11

Baden AG - Das Kantonsspital Baden (KSB) schafft die Plastiksäcke ab, in denen Patienten ihre Wertsachen aufbewahren können. Ab 2024 werden stattdessen wiederverwertbare Stofftaschen genutzt, die ZippBags.

Hächler produziert eigenen Solarstrom

01. Dezember 2022 10:54

Wettingen AG - Das Bauunternehmen Hächler hat die erste Solaranlange auf dem Dach seines Wettinger Bürogebäudes in Betrieb genommen. Weitere Standorte im Aargau, in Basel und Zürich werden auf Eignung geprüft.

Neue Notfallapotheke öffnet in Baden

30. November 2022 15:21

Baden AG - Die Apotheke Dr. Kunz bietet ab dem 1. Dezember den 24-Stunden-Betrieb der Notfallapotheke an. Damit ist die Versorgung der Bevölkerung bis zur Inbetriebnahme des neuen Spitals des Kantonsspitals Baden gesichert.

Oscar Schwark ist neuer CEO der Econis AG

30. November 2022 13:26

Dietikon ZH - Oscar Schwark  ist neuer CEO der auf IT-Infrastrukturlösungen spezialisierten Econis AG. Er folgt auf Beat Rascher, der die Firma verlässt. Schwark war seit September COO bei Econis. 

Nettozuwanderung stützt Konjunktur

30. November 2022 13:08

Zürich - Inflation und restriktive Geldpolitik haben vielerorts eine milde Rezession ausgelöst. Die Zürcher Kantonalbank geht für die Schweiz aber nur von einer Verlangsamung des Wirtschaftswachstums aus. Hintergrund ist eine den Konsum stützende Nettozuwanderung.

Halter beginnt den Bau der Pilatus Arena

30. November 2022 11:22

Schlieren ZH/Kriens LU - Die Halter AG hat den Bau der Pilatus Arena in Kriens mit dem ersten Spatenstich begonnen. Die Anlage für Sportveranstaltungen mit 4000 Plätzen wird ergänzt durch einen Bau mit 370 Wohnungen. Sie soll 2026 in Betrieb gehen.

Shoppi Tivoli lädt zum Weihnachtszauber ein

28. November 2022 11:03

Spreitenbach AG - Shoppi Tivoli lädt unter dem Motto Santa Claus in Saus und Braus zu diversen Aktionen vor Weihnachten ein. So gibt es Schneegestöber in der Mall, eine Virtuelle-Realität-Schlittenfahrt und wieder die traditionellen PäckliHüüsli. 

Dietikon treibt Fernwärmeversorgung voran

25. November 2022 10:43

Dietikon ZH - Dietikon hat den Anschluss von vier städtischen Gebäuden an das Fernwärmenetz abgeschlossen. Bis 2030 sollen alle städtischen Gebäude in Dietikon überwiegend mit Erneuerbaren oder Abwärme beheizt werden.

Ute Buschmann Truffer wird Spitalverband Limmattal leiten

24. November 2022 14:31

Schlieren ZH - Der Verwaltungsrat des Spitalverbands Limmattal hat Ute Buschmann Truffer zur Spitaldirektorin ernannt. Die Fachärztin Neurochirurgie löst den in Frühpension gehenden Thomas Brack ab. Die neue Spitaldirektorin konnte sich gegen eine Vielzahl Mitbewerbende durchsetzen.

Aktuelles aus Wirtschaft und Politik

Neues Bundesamt für Cybersicherheit kommt ins VBS

02. Dezember 2022 15:03

Bern - Der Bundesrat wertet das Nationale Zentrum für Cybersicherheit zu einem Bundesamt auf und siedelt es künftig im Verteidigungsdepartement (VBS) an. Er schafft zudem eine Meldepflicht für Cyberangriffe auf kritische Infrastrukturen.

Kenia bietet Chancen für Schweizer Cleantech

01. Dezember 2022 12:28

Zürich/Nairobi - Für den Schweizer Cleantech-Sektor tun sich in Kenia interessante Möglichkeiten auf. Das Land richtet sich stark auf Erneuerbare und Nachhaltigkeit aus. Dies zeigte eine Online-Konferenz von Switzerland Global Enterprise (S-GE). Im Februar organisiert S-GE für Schweizer Firmen eine Reise nach Kenia.

Wirtschaft fordert sanfte Massnahmen gegen hohe Strompreise

28. November 2022 15:27

Zürich - Schweizer Wirtschaftsverbände und Stromproduzenten schlagen drei Hebel für den Umgang mit den hohen Strompreisen vor. So sollen Unternehmen widerstandsfähiger gemacht und Gebühren zeitweise gesenkt werden. Marktwirtschaftliche Instrumente sollen den Strompreis glätten.

Schweiz übernimmt EU-Regelung für Drohnen

25. November 2022 13:42

Bern - Die Schweiz übernimmt die europäische Drohnenregelung. Die neuen Bestimmungen gelten ab Januar 2023. Nach Ansicht des Bundes bringt der mit der EU harmonisierte Rechtsrahmen Vorteile für die Drohnenbranche.

Schweiz beteiligt sich an europäischen Weltraumprojekten

24. November 2022 14:40

Bern - Die Schweiz beteiligt sich mit gut 600 Millionen Franken an Programmen der Europäischen Weltraumorganisation. Sie sollen die Autonomie Europas im All erhöhen. Die Schweiz erhält auch Verträge für Wissenschaft und Industrie.

Bundesrat behält Kontingente für Drittstaaten bei

23. November 2022 14:29

Bern - Die Kontingente für Arbeitskräfte aus Drittländern und für Dienstleister aus dem EU/EFTA-Raum bleiben 2023 unverändert. Damit will der Bundesrat sicherstellen, dass die Wirtschaft weiterhin die benötigten Fachkräfte rekrutieren kann.

Kantonale Initiative fordert Tempo 50 auf Hauptachsen

18. November 2022 14:35

Zürich - Die kantonale Mobilitätsinitiative zur generellen Einführung von Tempo 50 auf den Hauptverkehrsachsen ist zustande gekommen. Mitglieder der FDP und der SVP haben 7200 Unterschriften eingereicht. Die Zürcher Handelskammer unterstützt die Initiative.

Schweizer Patent wird aufgewertet

16. November 2022 14:00

Bern - Der Bundesrat passt das Patentgesetz internationalen Standards an. Neu soll eine lückenlose Prüfung aller Voraussetzungen für eine Patentierung möglich sein. Das teilgeprüfte Patent wird um eine Recherche zum technischen Stand ergänzt. Zudem soll der Rechtsweg verschlankt werden.

Schweizer Pharmaindustrie gehört weiter zur Weltspitze

11. November 2022 15:41

Zürich/Basel - Die chemisch-pharmazeutische Industrie der Schweiz kann ihren weltweit zweiten Rang bei der Wettbewerbsfähigkeit halten. Dies zeigt eine Studie von BAK Economics im Auftrag von scienceindustries. Ein Risiko stellt die Unsicherheit bei den Beziehungen zur EU dar.

USA will mit Schweiz weiter über Währungspolitik sprechen

11. November 2022 15:23

Washington - Das US-Finanzministerium spricht die Schweiz vom Vorwurf der Währungsmanipulation frei. Es stellt aber noch immer Ungleichgewichte in der Schweizer Währungspolitik fest und will daher den 2021 begonnenen Austausch mit Bern fortsetzen.

Economiesuisse lanciert Umfrage zur Wirtschaftslage

10. November 2022 14:37

Zürich - Economiesuisse will die Auswirkungen von Lieferengpässen, Krieg in der Ukraine sowie einer drohenden Energiekrise abschätzen. Der Dachverband bittet Unternehmen, an einer entsprechenden Umfrage teilzunehmen. Er will die Ergebnisse für Lösungen im Interesse der Wirtschaft nutzen.

Wasserstoff bietet Markt der Zukunft

10. November 2022 13:33

Zürich - Für Schweizer KMU bieten sich zahlreiche Möglichkeiten in den weltweit aufstrebenden Märkten für Wasserstoff. Australien baut diesen Markt aus wie auch Japan, Südkorea, Südafrika und Namibia und in Europa besonders Polen, wie Marktberichte von Switzerland Global Enterprise zeigen.

Export Award von S-GE prämiert auch 2023 erfolgreiche KMU

10. November 2022 13:14

Zürich - Im Export erfolgreiche Unternehmen aus der Schweiz und Liechtenstein sind aufgerufen, sich für den Export Award 2023 des Standortförderers Switzerland Global Enterprise (S-GE) zu bewerben. Die Eingabefrist läuft noch bis zum 30. November.

Kommissionen wollen städtische Hotels stärker fördern

08. November 2022 12:22

Bern - Hotels in Städten sollen künftig genauso von Förderkrediten profitieren können wie jene in Tourismusgebieten. Die Wirtschaftskommission des Ständerats unterstützt eine entsprechende Motion ihrer Schwesterkommission.

SECO will Nutzung von Freihandelsabkommen erleichtern

07. November 2022 14:08

Bern/Zürich - Insgesamt 94 Prozent der exportierenden Unternehmen in der Schweiz nutzen die Vorteile von Freihandelsabkommen. Das ergibt eine Umfrage des Staatssekretariats für Wirtschaft (SECO). Firmen, die wegen des administrativen Aufwands oder fehlenden Wissens darauf verzichten, will es künftig unter die Arme greifen.

Schweiz und EU beraten über Freihandelsabkommen

07. November 2022 13:02

Bern/Zürich - Der Gemischte Ausschuss aus Delegationen der Schweiz und der EU hat über das Funktionieren des seit 50 Jahren bestehenden Freihandelsabkommens beraten. Dabei rief die Schweiz die EU auf, den bilateralen Handel von Stahl zu erleichtern. Auch die Auswirkungen des Green Deals waren Thema.

Bundesrat verzichtet auf Hilfe für Unternehmen und Haushalte

04. November 2022 13:39

Bern - Der Bund hält eine Reihe Massnahmen zur Unterstützung von Haushalten und Unternehmen bei hohen Energiepreisen und hoher Inflation bereit. Nach Ansicht des Bundesrats kann bei derzeitiger Wirtschaftslage und Inflation aber auf die Anwendung verzichtet werden.

Nationalbank schreibt dreistelligen Milliardenverlust

31. Oktober 2022 13:21

Zürich - Die Schweizerische Nationalbank hat die ersten neun Monate 2022 mit einem Verlust von 142 Milliarden Franken abgeschlossen. Er resultiert hauptsächlich aus Bewertungen von in Fremdwährungen gehaltenen Papieren. Rückschlüsse auf das Jahresergebnis sind jedoch nur bedingt möglich.