Aktuelles im Firmenwiki

FoodTech-Projekte erhalten Fördergelder

26. Januar 2023 14:01

Zürich - Die Schweizerische Akademie der Technischen Wissenschaften legt eine weitere Ausgabe ihres Förderprogramms Food 4.0 auf. Gefördert werden vier Projekte für Fleischalternativen sowie je ein Projekt gegen Schimmel an Getreide und für die Verwertung von Molke.

Thomas Oetterli soll Rieter führen

25. Januar 2023 12:45

Winterthur - Der Verwaltungsrat von Rieter hat Thomas Oetterli zum neuen CEO ernannt. Der ehemalige Gruppenchef von Schindler löst Norbert Klapper an der Spitze des Winterthurer Herstellers von Textilmaschinen ab. Rieter weist 2022 einen Umsatz von über 1,5 Milliarden Franken aus.

Raiffeisen und Mobility fördern E-Autos

24. Januar 2023 14:15

St.Gallen/Rotkreuz ZG - Die Genossenschaften Raiffeisen und Mobility arbeiten gemeinsam an mehr Mobilität durch Elektrofahrzeuge. Vor 16 Raiffeisenbanken ist inzwischen je ein Elektrofahrzeug inklusive Ladesäule für ein Carsharing via Mobility platziert.

Autoneum steigert Umsatz

20. Januar 2023 14:47

Winterthur - Autoneum hat seinen Umsatz 2022 im Jahresvergleich um 6,1 Prozent gesteigert. Dabei wurde ein Produktionsrückgang durch inflationsbedingte Anhebungen der Verkaufspreise kompensiert.

Neues ZHAW-Institut fokussiert auf Kreislaufwirtschaft

19. Januar 2023 14:48

Winterthur - An der Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften (ZHAW) ist das Institute of Product Development and Production Technologies (IPP) gegründet worden. Es fokussiert auf Kreislaufwirtschaft, Digitalisierung und additive Fertigung.

Rieter nimmt in Changzhou Solaranlage in Betrieb

19. Januar 2023 11:24

Winterthur/Changzhou - Rieter hat seine Fabrik im chinesischen Changzhou mit einer Photovoltaikanlage ausgestattet. Damit führt der Hersteller von Textilmaschinen zur Garnproduktion seine Strategie fort, bis 2030 an allen Standorten fossile Brennstoffe durch erneuerbare Energien zu ersetzen.

Swiss Life öffnet Anlagegruppe für Premiumimmobilien

11. Januar 2023 11:47

Zürich - Swiss Life öffnet per 1. Februar die hochwertige Anlagegruppe Immobilien Schweiz ESG für bis zu 350 Millionen Franken. Das Kapital soll zur Reduktion der Quote für die Fremdfinanzierung, für den Ankauf weiterer Liegenschaften und für nachhaltige Investitionen im Bestand verwendet werden.

Raiffeisen rechnet mit Wirtschaftswachstum von 1 Prozent

10. Januar 2023 13:19

St.Gallen - Raiffeisen Schweiz prognostiziert für 2023 ein Wirtschaftswachstum von 1 Prozent. Die Bankengruppe stützt sich dabei auf eine im internationalen Vergleich geringe Inflation in der Schweiz. Der Wirtschaft des Landes wird Robustheit und Widerstandskraft attestiert.

AMAG steigt bei dänischer Holo A/S ein

09. Januar 2023 15:07

Cham ZG/Kopenhagen - Die AMAG Gruppe erwirbt 33 Prozent an der Holo A/S. Das Unternehmen aus Kopenhagen ist auf autonome Mobilitäts- und Logistiklösungen spezialisiert. Holo könnte für die AMAG Gruppe in diesem Markt in Europa als Betreiberin auftreten.

Autoneum übernimmt Borgers Automotive

09. Januar 2023 14:46

Winterthur/Bocholt - Der Autozulieferer Autoneum erwirbt das insolvente Automotive-Geschäft der Borgers Automotive Gruppe im deutschen Bocholt. Die Übernahme in Höhe von 117 Millionen Euro will Autoneum mit Hilfe eines Kredits finanzieren.

Langlebige Chemikalien belasten Böden

04. Januar 2023 14:26

Wädenswil ZH - Schweizer Böden weisen Belastungen durch extrem langlebige Chemikalien aus Alltagsprodukten auf. Dies zeigt eine Bodenanalyse von Forschenden der Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften. Sie sprechen sich für eine Prüfung allfälliger Gefährdungen aus.

Raiffeisen Schweiz prognostiziert Stagflation

04. Januar 2023 13:31

St.Gallen - Die Anlagefachleute von Raiffeisen Schweiz gehen für 2023 nicht von einem raschen Rückgang der Inflation aus. Gleichzeitig rechnen sie beim Wirtschaftswachstum mit Stagnation. Anleger sollten auf defensive Sektoren setzen und sich bei Hochzinsanleihen zurückhalten.

Wirtschaft kämpft mit Kostendruck und sinkenden Aufträgen

03. Januar 2023 14:17

St.Gallen - Der von Raiffeisen Schweiz monatlich ermittelte Einkaufsmanagerindex für KMU aus der Industrie verharrt zum Jahresende nur knapp im Wachstumsbereich. Die Unternehmen kämpfen mit Kostendruck und einer schlechten Auftragslage. Inlandorientiere Firmen profitieren von der Binnennachfrage.