Das Firmenwiki zur Kreislaufwirtschaft

Das Firmenwiki zur Kreislaufwirtschaft in der Schweiz enthält Nachrichten der Unternehmen und Organisationen, die sich im Rahmen der Bewegung Circular Economy Switzerland für die Kreislaufwirtschaft engagieren. Das Firmenwiki macht die Nachrichten über den Erscheinungstag hinaus chronologisch und öffentlich frei zugänglich. Es zeigt die Attraktivität und Chancen des Themas Kreislaufwirtschaft für die Schweizer Wirtschaft auf und macht die Leistungen der beteiligten Firmen sichtbar. Die Nachrichten werden von der Café Europe. Textagentur GmbH produziert. Sie erscheinen gleichzeitig auch auf der Seite der Bewegung Circular Economy Switzerland und weiteren Partnern.

Gibt es spannende Informationen über Ihr Unternehmen, die auch für andere relevant sind? Wollen Sie mit Ihrem Unternehmen im Firmenwiki aufgeführt und mit anderen Unternehmen vernetzt werden? Wenn Sie zu den Ausstellern der SHIFT Switzerland gehören, nehmen wir Ihr Unternehmen gerne ins Firmenwiki Kreislaufwirtschaft auf und veröffentlichen Nachrichten über Sie. Wenn Sie nicht Aussteller an der SHIFT Switzerland sind und dennoch mit ihrer Firma ins Firmenwiki Kreislaufwirtschaft haben, dann senden Sie uns eine Mail an redaktion@cafe-europe.info.

Das Firmenwiki Kreislaufwirtschaft enthält Nachrichten über Firmen, die in der Kreislaufwirtschaft tätig sind. Diese Nachrichten werden von der Café Europe. Textagentur GmbH produziert. Für Nachrichten sind solche Informationen interessant, die auch für andere relevant sind. Das können Informationen über neue Produkte, neue Dienstleistungen und neue Kooperationen, aber auch über interessante Veranstaltungen und über Meinungsbeiträge sein. Auch Informationen über neue Führungspersönlichkeiten sind für Nachrichten geeignet. Dagegen sind Nachrichten keine Werbetexte. Daher eignen sich Hinweise auf bereits bestehende Produkte und Dienstleistungen oder auch auf reine Verkaufsveranstaltungen und ähnliches nicht für Nachrichten im Firmenwiki Kreislaufwirtschaft.

Wenn Sie geeignete Informationen und Medienmitteilungen über Ihr Unternehmen haben, die zum Thema Kreislaufwirtschaft passen, dann können Sie an nachrichten@cafe-europe.info senden.

TEXT FOLGT

punkt4 Kreislaufwirtschaft erscheint jeden Montag um 16 Uhr – daher der Name – mit den aktuellen Nachrichten zu Politik, Wirtschaft, Unternehmen und Innovation im Zusammenhang mit der Kreislaufwirtschaft. Wenn Sie punkt4 Kreislaufwirtschaft noch nicht in Ihrem elektronischen Briefkasten erhalten, dann können sie sich hier registrieren: https://punkt4.info/registrieren.html.

In den vergangenen Jahren sind in der Schweiz verschiedene Projekte im Bereich Kreislaufwirtschaft entstanden. Unternehmen und Organisationen wollen mit kreativen Lösungsansätzen und innovativen die Schweizer Wirtschaft kreislauffähig machen. 
​Ein Kernteam aus engagierten Organisationen will die zahlreichen Aktivitäten und Akteure zusammenbringen, um Synergien zu nutzen und der Kreislaufwirtschaft neuen Schub zu verleihen. Zu Circular Economy Switzerland gehören heute ecos, YODEL, das Swiss Economic Forum, PUSCH, Impact Hub, Circular Hub und sanu durabilitas. Sie werden von der MAVA Foundation und dem Förderfonds Engagement Migros unterstützt. 
Circular Economy Switzerland versteht sich als Koordinations- und Austauschplattform und ist offen für weitere Initiativen im Bereich der Kreislaufwirtschaft.

Aktuelles im Firmenwiki

Tide Ocean verwandelt Meeresplastik in Uhren

17. Oktober 2019 11:44

Basel - Das Basler Start-up Tide Ocean SA wandelt Plastikabfall aus den Weltmeeren in neue Produkte wie etwa Uhren um. Dafür nutzt es eine mit der Hochschule für Technik Rapperswil entwickelte Methode. Tide Ocean wurde nun in München mit dem MATERIALICA Design- und Technology Award ausgezeichnet.

Bauwerk Parkett überzeugt mit Umweltbewusstsein

15. Juli 2019 10:14

St.Margrethen SG - Der Parketthersteller Bauwerk Parkett hat mit seinen rustikalen Landhausdielen den Zuschlag für ein Umbauprojekt erhalten. Dabei war die Energieausnutzung der Dielen ausschlaggebend. Zudem arbeitet das Unternehmen im Sinne der Kreislaufwirtschaft.

Erneuerbares Gas macht Verkehr ökologischer

05. Juli 2019 10:47

Spreitenbach AG - Eine Reihe von Schweizer Forschungseinrichtungen hat das Weissbuch Power-to-X formuliert. Vertreter der Institutionen haben in der Umwelt Arena in Spreitenbach über den Einfluss der Technologie auf den Verkehr gesprochen.

Forscher leuchten Potenzial von Speichertechnologien aus

03. Juli 2019 12:18

Villigen AG - Wissenschaftler des Paul Scherrer Instituts haben gemeinsam mit Kollegen sechs weiterer Forschungsinstitutionen das Potenzial von Speichertechnologien für überschüssige erneuerbare Energien analysiert. Die Ergebnisse wurden im Weissbuch „Power-to-X“ festgehalten.

Schweizer Forscher kühlen mit Abwärme

25. Juni 2019 13:47

Dübendorf ZH - Ein Projekt Schweizer Forscher nutzt Hitze, um Kühlleistung zu erzeugen. Ihre Adsorptionswärmepumpen könnten beispielsweise die Abwärme eines Rechenzentrums für dessen aktive Kühlung nutzen.

Smarte Textilien bekommen FUTUR-Preis

19. Juni 2019 12:18

Rapperswil SG - Die Stiftung zur Förderung und Unterstützung technologieorientierter Unternehmungen Rapperswil (Stiftung FUTUR) zeichnet jährlich innovative Projekte der Hochschule für Technik Rapperswil aus. In diesem Jahr wurden smarte Textilien und ein Flugsimulator gewürdigt.

Echter Kreislauf beginnt bei Gestaltung des Produkts

11. Juni 2019 14:33

Zürich/Bäch SZ - Wenn die Wirtschaft im Kreislauf produziert, ist Wachstum nicht mehr gleichzusetzen mit dem Raubbau an der Natur, sagt Albin Kälin in einem Interview. Der Weg zu diesem Ideal sei aber weit, so der Schweizer Pionier des Konzepts Cradle to Cradle.

Sauberer Kartonkreislauf ist machbar

02. Mai 2019 12:20

Bäch SZ - Durch die Wiederverwendung von Papier und Karton können Gifte in Lebensmittelverpackungen gelangen, zeigt ein Medienbericht. Das von EPEA Switzerland zertifizierte Druckunternehmen Vögeli bietet eine ökologische Alternative an.

EPEA Switzerland zertifiziert Textilhersteller

05. April 2019 13:36

Bäch SZ - Der österreichische Textilhersteller Wolford ist von EPEA Switzerland mit zwei Gold-Zertifikaten ausgestattet worden. Damit wird die Produktion gemäss des Kreislaufwirtschaftskonzepts Cradle to Cradle bescheinigt.

Textilcolor wird von EPEA Switzerland zertifiziert

15. März 2019 13:22

Bäch SZ - EPEA Switzerland hat Textilcolor das Material Health Certificate Gold ausgestellt. Das Textilchemieunternehmen wird damit für seine Tätigkeit gemäss des Kreislaufwirtschaftskonzepts Cradle to Cradle gewürdigt.

HSR erhält Auszeichnung für Wiederverwertung von Skischuhen

14. Februar 2019 14:57

Rapperswil SG - Das Institut für Werkstofftechnik und Kunststoffverarbeitung der Hochschule für Technik Rapperswil (HSR) stellt aus alten Skischuhen Filamente für den 3D-Druck her. Diese Wiederverwertung hat nun den German Design Award Special Mention 2019 gewonnen.

HSR RobOlympics verzeichnen Teilnehmerrekord

12. November 2018 14:24

Rapperswil-Jona SG - An den diesjährigen RobOlympics der Hochschule für Technik Rapperswil (HSR) haben 40 Schülergruppen aus der Schweiz und Deutschland teilgenommen. Als Sieger der Gesamtwertung ging die Gruppe Login-Crew der login Berufsbildung AG aus Zürich hervor.

Der Plastiksack im Kreislauf

12. November 2018 09:59

Gland VD - Plastiksäcke haben einen schlechten Ruf. Zu recht. Denn es gibt längst Alternativen: biologisch abbaubare, kompostierbare und überwiegend aus nachwachsenden Rohstoffen hergestellte Säcke. BioApply aus Gland ist ein Schweizer Pionier.

HTW Chur erhält institutionelle Akkreditierung

25. Juni 2018 15:07

Chur - Der Schweizerische Akkreditierungsrat hat der Hochschule für Technik und Wirtschaft (HTW) Chur die institutionelle Akkreditierung als Fachhochschule ausgesprochen. Sie ist Voraussetzung für die von der HTW Chur angestrebten Selbständigkeit.

Roboter sollen Glasfassaden reparieren

08. Juni 2018 13:30

Rapperswil SG/Altendorf SZ - Studierende der Hochschule für Technik Rapperswil haben für den Industriepartner Vetrox verschiedene Prototypen von Robotern entwickelt, die Schäden an Glasfassaden reparieren. Das Unternehmen wird Elemente davon in eine eigene Lösung einbinden.

Aktuelles aus der Kreislaufwirtschaft

Aus Abfall werden Kunststoffplatten

13. Dezember 2019 13:08

Gränichen AG - Das Aargauer Jungunternehmen UpBoards stellt nachhaltige Recyclingplatten aus Kunststoffabfällen her. In einer Pilotphase sind die Platten bereits in sechs Märkten von Coop Bau und Hobby erhältlich. Im ersten Quartal 2020 will UpBoards den schweizweiten Markt erobern.

Europa soll erster klimaneutraler Kontinent werden

12. Dezember 2019 15:40

Brüssel - Die EU-Kommission hat einen Fahrplan vorgelegt, wie die Wirtschaft in der EU nachhaltiger und kreislauforientiert gemacht werden soll. Sie will dafür ein Viertel ihres Budgets aufwenden. Europa soll bis 2050 der erste klimaneutrale Kontinent werden. 

Schlieren will ohne Wegwerfgeschirr feiern

11. Dezember 2019 14:17

Schlieren ZH - Die Stadt Schlieren will ab 2020 bei allen Festanlässen darauf hinwirken, dass auf Wegwerfgeschirr und Plastik verzichtet wird. Das Schlierefäscht hat 2019 dank nachhaltigem Geschirr weniger Abfälle verursacht als 2015.

Bei H&M kann man Mode künftig auch mieten

10. Dezember 2019 13:01

Stockholm - H&M hat seinen Laden am Stockholmer Sergels Torg wiedereröffnet. Erstmals kann dort auch Kleidung gemietet werden, darunter auch Brautkleider. Der Modegigant bietet in seinem Vorzeigegeschäft auch Kleiderreparaturen an.

Jörg Gasser erklärt CO2-lastige Wirtschaft für tot

02. Dezember 2019 15:42

Basel - Die Bankiervereinigung setzt auf Nachhaltigkeit. Die CO2-lastige Wirtschaft sei tot, sagt ihr CEO Jörg Gasser in einem Interview. Die Finanzwirtschaft müsse der Wirtschaft beim Ausstieg aus dem CO2 helfen.

Klimakonferenz arbeitet an Regeln für Klimamarkt

02. Dezember 2019 14:50

Madrid - Die 25. UN-Klimakonferenz muss unter anderem die Regeln für den Klimamarkt setzen. Zudem soll sichergestellt werden, dass die entwickelten Länder ab 2020 jährlich 100 Milliarden Dollar für die Bekämpfung des Klimawandels in Entwicklungsländern zur Verfügung stellen.

Food Ninjas kämpfen gegen Verschwendung von Lebensmitteln

02. Dezember 2019 12:13

Zürich - Eine Initiative von Bund, Kantonen, Gemeinden, Unternehmen und Verbänden will die Verluste essbarer Lebensmittel eingrenzen. Tipps und Tricks für die Vermeidung von Lebensmittelabfällen sollen Konsumenten motivieren, Food Ninjas zu werden.

Clariant will Pflanzenwurzeln für Kosmetik nutzen

29. November 2019 12:59

Muttenz BL - Clariant spannt mit Plant Advanced Technologies zusammen. Das französische Unternehmen hat eine nachhaltige Technologie für die Extraktion von Wirkstoffen aus Pflanzenwurzeln entwickelt. Diese will der Baselbieter Spezialchemiker für Kosmetikprodukte nutzen.

Kostendruck verringert Lebensdauer elektronischer Geräte

28. November 2019 13:50

Dübendorf ZH - Eine kurze Lebensdauer von Radios oder Mobiltelefonen geht in der Regel nicht auf geplante Obsoleszenz zurück. Hauptsächlich trage ein enormer Kostendruck schuld daran. Dieses Fazit ziehen Wissenschaftler des Empa-Zentrums für Elektronik & Zuverlässigkeit.

Swiss Recycling lehnt Pflichtpfand ab

26. November 2019 11:45

Zürich - Ein Pflichtpfand auf Getränkedosen und Getränkeflaschen zerstöre die heutigen Lösungen zur Wiederverwertung und bringe keinen ökologischen Mehrwert. Das ist das Ergebnis eines Berichts von Swiss Recycling. Der Verband lehnt einen Vorstoss zur Einführung des Pflichtpfands ab.

Swico lanciert Fonds für Wiederverwertung von Elektroschrott

25. November 2019 14:12

Zürich - Swico will die Wiederverwertung von Rohstoffen aus Digitalgeräten effizienter und umweltschonender machen. Dazu lanciert der ICT-Anbieterverband einen Umwelt-Innovationsfonds. Er wird Projekte für eine Kreislaufwirtschaft im ICT-Bereich fördern.

Bund will Qualität der PET-Sammlung sichern

20. November 2019 14:33

Bern - Der Bund will die Bevölkerung sensibilisieren, PET-Flaschen stets in die dafür vorgesehenen Behälter zu entsorgen. Damit reagiert er auf die zunehmende Vermischung von Kunststoffabfällen. Diese verursacht jährlich hohe Kosten und verunreinigt den Rohstoff für Getränkeflaschen.

New York recycelt Nespresso-Kapseln

18. November 2019 09:40

Lausanne/New York - Die städtische Müllabfuhr von New York ermöglicht jetzt auch das Recycling von Nespresso-Kaffeekapseln. Diese und andere kleine Aluminiumteile können dank einer Investition von Nespresso nun von anderem Müll getrennt und wiederverwertet werden.

Kreislaufwirtschaft erreicht die Modeindustrie

15. November 2019 14:01

Zürich - Eine Veranstaltung am 22. November in Zürich soll die Modeindustrie der Kreislaufwirtschaft näher bringen. Teilnehmer können sich von erfolgreichen Beispielen aus der Praxis inspirieren lassen.

Dietikon will Cluster für Umwelt und Energie schaffen

13. November 2019 10:52

Dietikon ZH - Die Stadt Dietikon möchte ein Kompetenzzentrum für Umwelt und Energie einrichten. Mit diesem Wirtschaftscluster sollen hochwertige Arbeitsplätze geschaffen und die Steuerkraft erhöht werden. Aktuell wird die Strategie ausgearbeitet und ein Standort gesucht.

Entsorgungsbranche ist am Limit

11. November 2019 15:08

Bonn - Viele Müllverbrennungsanlagen in Deutschland sind stark ausgelastet. Wie prekär die Situation für Recycling- und Entsorgungsunternehmen ist, zeigt eine Umfrage.

Nestlé entwickelt Produkte auf Mikroalgenbasis

11. November 2019 11:49

Vevey VD/Amsterdam - Nestlé ist eine Kooperation mit der niederländischen Corbion eingegangen. Sie soll es dem Schweizer Konzern ermöglichen, nachhaltige Lebensmittel auf Basis von Mikroalgen zu produzieren.

Züri-Säcke werden nachhaltiger

07. November 2019 14:59

Zürich - Per Januar 2020 wird der Anteil wiederverwerteten Kunststoffs im Züri-Sack von derzeit 50 auf 80 Prozent gesteigert. Damit will die Stadt Zürich die Kreislaufwirtschaft fördern und Ressourcen sparen. Die Reissfestigkeit der Kehrichtsäcke bleibt erhalten.

Deutschland will leichte Plastiksäcke verbieten

06. November 2019 15:16

Berlin - Die deutsche Regierung hat ein Verbot von leichten Plastiksäcken beschlossen. Betroffen sind auch Säcke aus wiederverwertetem Kunststoff. Nur sehr dünne Tüten für stückweise angebotenes Obst und Gemüse bleiben erlaubt.